Yess!!! falls es stimmt. Apple will zurück zu Touch ID

Diskutiere das Thema Yess!!! falls es stimmt. Apple will zurück zu Touch ID im Forum iPhone.

  1. picknicker1971

    picknicker1971 Mitglied

    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    486
    Mitglied seit:
    05.06.2005
    Aber was passiert dann mit den MeMojis? Diese werden doch so gerne auf jeder Keynote erweitert...
    Im Ernst - ich hab mich nie an FID gewöhnt und finde es z.B. bei Apple Pay sogar umständlicher als mit HB (aber auch hier gibt es ja genug Diskussion in anderen Fäden dazu).
    M.E. ist TID in vielen Fällen diskreter und/oder direkter anzuwenden
    1st World Problems aber in Summe sehe ich für mich wirkliche keine Vorteile durch FID beim iPhone/Pad. Letzteres wurde u.a. deshalb auch noch nicht erneuert.
     
  2. TMacMini

    TMacMini Mitglied

    Beiträge:
    2.291
    Zustimmungen:
    1.494
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Schau mal in meine Signatur oder in #4 und finde den Fehler in Deinem Tip. :D
     
  3. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    446
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    So lässig kannst du schon? Nicht schlecht :)
     
  4. Verdeboreale

    Verdeboreale Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    21.11.2018
    Meinst Du den Komfort, ständig das Phone in Richtung Gesicht halten zu müssen, oder - wenn auf dem Tisch liegend - Dein Gesicht drüber halten zu müssen?
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.795
    Zustimmungen:
    3.082
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Ich habe das dumme Gefühl, das der Ausweis im Dezember beim herumtollen in den schneebergen verloren geht.
    Soll ja häufiger vorkommen, sowas.

    Habe beides. Ein dienstliches Xr und ein privates SE.
    Bis das XR display überhaupt reagiert hab ich das SE meist schon wieder weggepackt.

    Face ID ist nett, aber umständlich. (Wobei das Hauptproblem beim XR eigentlich das ist, dass man es einfach nicht sinnvoll in einer Hand halten kann um es nach oben zu swipen.)
    Touch id ist einfach deutlich besser und man hat haptisches feedback!
     
  6. thorstenhirsch

    thorstenhirsch Mitglied

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    17.03.2015
    Sagt mal, wie läuft das mit Face ID heute eigentlich bei ApplePay? Ich hab' noch ein SE, also TouchID und muss manchmal ziemliche Verrenkungen vornehmen beim Bezahlen, je nachdem wie und wo der NFC-Leser angebracht ist. In die Kamera schauen ist da häufig nicht drin. Wie hat Apple das bei FaceID gelöst?
     
  7. Compikub

    Compikub Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    350
    Mitglied seit:
    10.02.2015
    Du bist ja eine cooler Typ. Respekt. :upten:
     
  8. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.299
    Zustimmungen:
    1.682
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Die Gegner von Face ID sollten sich einfach ne Watch zulegen. Damit erübrigen sich viele ihrer Probleme. Apropos Watch. Bei der könnte ich mir Touch ID als Insceeen-Lösung durchaus vorteilhaft vorstellen. Allerdings fände ich selbst bei der Watch Face ID praktischer, wenn man es irgendwie so integriert bekäme, dass darunter die Bildschirmgröße nicht leidet.
     
  9. tombik

    tombik Mitglied

    Beiträge:
    402
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    28.01.2011
    Die Aussage meines Posts verstanden?
     
  10. Hombre321

    Hombre321 Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    02.11.2018
    Doppelklick auf die Seitentasten, kurzer Blick in Richtung Kamera und dann ranhalten an das Terminal.

    Ich mag zwar auch Touch ID. Im grossen und ganzen bin ich mit Face ID aber auch zufrieden.
    Ich zücke das Handy, halte es mir in einem Abstand von etwa 80cm in Richtung meines Gesichts - fertig. „Vor das Gesicht halten“ klingt für mich nach Selfie, das möglichst schön sein soll. Das ist nach meiner Erfahrung mit Face ID nicht notwendig. Das alles passiert im Bruchteil einer Sekunde.

    Klingt zwar nicht ganz so lässig, aber weiter schlimm ist es nicht.
     
  11. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.795
    Zustimmungen:
    3.082
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Das Problem ist dass man ein Face-ID Telefon eben richtig in die hand nehmen muss um die seitentasten zu drücken und dann muss man wirklich meist umgreifen um es vor das Terminal zu bekommen.

    Die Telefone mit Home Button kann man im grunde mit zwei fingern am unteren Rand festhalten und dann (relativ) bequem in jede Richtung drehen.

    Das gute ist halt, dass man es zum bezahlen auch schon Entsperren kann, wenn der Kunde vor einem mit bezahlen dran ist. Deshalb denke ich, dass es Faktisch schon gut funktioniert. (Aber es ist halt einfach etwas umständlicher.)
     
  12. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    386
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Ablästern kann jeder Dummbatz ... :)
     
  13. ulibea

    ulibea Mitglied

    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    172
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Hallo Forum,
    die Diskussion um TouchID oder FaceID ist ja schon fast müßig. Beide Verfahren haben in bestimmten Situation Vor- und Nachteile. Das wissen sicher alle, die hier geschrieben haben. Ich würde mich freuen, wenn Apple dem Kunden die Wahl lassen würde oder beides auf einem Gerät anbietet. Die iPhone-Entwickler sind aber die Meinung, FaceID ist der bessere Weg und ziehen dass konsequent durch.
    Seit 10.2018 habe ich das XR und noch nie Probleme mit FaceID gehabt. Bezahlen tu ich mit der Watch, bequemer geht es nicht.
     
  14. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.194
    Mitglied seit:
    16.01.2010
    Wozu? Wenn die Uhr am Arm ist, muss sie doch nicht gesperrt / entsperrt werden? Beim ersten wieder anlegen muss man "einmal" entsperren. Das ist bei mir eigentlich nur einmal morgens. Also für einmal am Tag reicht mir die Codeeingabe. Dafür wäre Touch ID übertrieben.
     
  15. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.178
    Zustimmungen:
    1.258
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich mag Face ID. Es ist m. E. ein guter Schritt gewesen, um die Interaktion mit dem Gerät nahtloser zu gestalten. Das Telefon "erkennt" den Besitzer, ohne dass dieser groß darüber nachdenken muss. Mit Touch ID muss man sein Telefon "bewußt" entsperren, mit Face ID ist es einfach entsperrt, wenn man es benötigt (im Idealfall).

    Um dieses Gefühl zu erreichen, müsste das neue Touch ID idealerweise auf dem gesamten Gerät funktionieren. Man nimmt das iPhone in die Hand und schon erkennt es einen, egal wo die Finger liegen.

    Ich glaube aber nicht, dass die TrueDepth-Kamera wegfällt - die wird ja auch für andere Dinge verwendet.

    Die Notch gefällt mir eigentlich - das hebt das iPhone von den Rechtecken der anderen Anbieter ab, die - für mich - optisch nicht unterscheidbar sind.
     
  16. bumbklaatt

    bumbklaatt Mitglied

    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    136
    Mitglied seit:
    16.06.2009
    Touchid hat bei mir nie richtig funktioniert, Faceid ist genial, vor allem seit es in iOS13 nochmal wesentlich schneller funktioniert.

    Die TrueDepth Kamera ist übrigens neben FaceID auch so ein geniales Instrument, welches auf jeden Fall beibehalten werden sollte (gerne auch irgendwann hinterm Display, damit die Notch verschwinden kann). Habe beispielsweise jetzt erst entdeckt, dass man Regler in Garageband mittels Öffnen und Schließen des Munds steuern kann :D
     
  17. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.795
    Zustimmungen:
    3.082
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Die Kamera ist ja auch gut und bietet enorme Möglichkeiten.
    FaceID funktioniert auch in sich sehr zuverlässig - das bestreitet hier glaube ich niemand.

    Nur stellt FaceID eben von der Bedienung her höhere Anforderungen an den Nutzer.
    Das Problem für Apple an der Sache ist, dass sich die Zustimmung zu beiden Technologien gefühlt zu 50% aufteilt.

    Apple wird also vermutlich gar nicht anders können als, beides zu verbauen, um nicht die hälfte aller Kunden zu vergrätzen.

    Das ganz vorn im Thema verlinkte Werbevideo für FaceID ist auch fern jeder Bedienungsrealtität - Weil es eben keinen wirklich nutzbaren Vorteil zu TouchID gibt.
    Und das "deutlich Sicherer als TouchID" bezieht sich auch eher auf abstrakte Wahrscheinlichkeiten. (aber um Sicherheit dreht sich diese Diskussion hier ja eh nicht)
     
  18. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.795
    Zustimmungen:
    3.082
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Jein - Es entsperrt, wenn er die Augen aufmacht...

    Also Vorhalten und Laut schreien oder klatschen - dann Rausrennen und schon ist es offen.
     
  19. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    1.707
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Ich gehe davon aus, dass Apple beides integrieren wird.

    Habe mich bislang erfolgreich um FaceID gedrückt und würde die Wiedereinführung von TouchID als zusätzlich Option sehr begrüßen. Mir geht das Sammeln von immer mehr biometrischen Daten einfach zu weit - zumal es nur um das Entsperren eines beknackten Smartphones aus reiner Bequemlichkeit geht. Die rote Linie war für mich TouchID - alles weitere wie FaceID oder zukünftig wahrscheinlich noch DNA ID geht mir wie gesagt zu weit.
     
  20. Schnatterente

    Schnatterente Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    12.08.2010
    Ich mag auch mein FaceID, würde mich aber freuen, wenn Apple beides einbaut und man auch beides gleichzeitig verwenden könnte.
    Wenn es auf dem Tisch liegt nimmt man TouchID und wenn man es eh in die Hand nimmt eben FaceID. Also beides ist aktiviert und nicht nur eins davon. Glaube aber nicht das so etwas kommt. Von daher bleibe ich gerne bei FaceID.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...