Xpress 4.1 Druckproblem

cowboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
715
Hey Leute,
ich habe ein Problem beim Ausdruck aus Quark 4.1, egal welchen Drucker ich auch verwende (HP, Canon Tintenstrahldrucker usw.) der Ausdruck ist immer um Milimeter versetzt und auch die Größe des gedruckten Objektes (z.B. Rahmen) ist immer um ein paar Millimeter kleiner als im Quark angegeben.
Kann das sein das Quark generell nur mit Postscriptdruckern genau arbeiten kann?!?! Oder nicht mal das?!? Den mein Apple Laserwriter 4/600 hat auch das Problem!!!

Weis jemand eine Lösung?!?! Druckertreiber sind auf dem neuesten Stand!
:(
 

Ogilvy

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.185
Hallo cowboy,

wenn du im Druckmenü von Quark
bist, klick mal auf den Butto „Papier-
format“. Hast du dort vielleicht den
„optimalen Bitmapdruck“ aktiviert?
Diese Funktion bewirkt, daß dein
Druckbild um 4% kleiner wird.

Ansonsten geh mal sämtliche Einstellungen
bezüglich „Größe in %“ oder „Ans
Papierformat anpassen“ im Drucker-
treiber durch.

Quark benötigt, um alle Dinge korrekt
ausgeben zu können, einen PS-fähigen
Drucker.

Versuch mal ein pdf davon zu machen.
Hast du dann das gleiche Problem?



Gruß
Ogilvy
 

cowboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
715
Ogilvy schrieb:
Hallo cowboy,

wenn du im Druckmenü von Quark
bist, klick mal auf den Butto „Papier-
format“. Hast du dort vielleicht den
„optimalen Bitmapdruck“ aktiviert?
Diese Funktion bewirkt, daß dein
Druckbild um 4% kleiner wird.

Ansonsten geh mal sämtliche Einstellungen
bezüglich „Größe in %“ oder „Ans
Papierformat anpassen“ im Drucker-
treiber durch.

Quark benötigt, um alle Dinge korrekt
ausgeben zu können, einen PS-fähigen
Drucker.

Versuch mal ein pdf davon zu machen.
Hast du dann das gleiche Problem?



Gruß
Ogilvy
Hi,
also im Papierformat ist nichts dergleichen aktiviert, die einzige Möglichkeit was ich bis jetzt rausgefunden habe ist es mit den Prozenten zu arbeiten aber das kanns ja net sein oder?!? Außerdem ist das zwar ein wenig besser aber auch noch ungenau.

Ein PDF habe ich auch schon gemacht aber auch da ist es das gleiche. Im FreeHand kann ich wunderbar ausdrucken ob mit Postscript oder ohne, auch Illustrator macht keine Probleme, nur das Sch.... Quark.
Das kanns doch net sein, gibts da keine spezielle Extensions?!?!?
 

Ogilvy

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.185
hmm...bis jetzt hatte ich noch nie
Druckprobleme mit Quark mit meinem
Tintenstrahldrucker.

Hast du alle Updates für Quark 4 drauf?
Ich glaub 4.11 ist die Neueste.

Ansonsten fällt mir außer der Neuinstallation
vom Quark und deinem Druckertreiber
gerade nichts ein.

:(
 

cowboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
715
ich habe das 4.11r quark auf meinem rechner, also dürfte es so ziemlich das letzte update sein.

ist mir auch ein rätsel warum das bei mir solche probleme verursacht. der druckertreiber des canon pixma ip3000 ist auf dem aktuellen stand, ich hatte bei meinem hp auch das gleiche problem.

auch der laserwriter kann nicht maßgenau aus quark ausdrucken, schon echt seltsam das ganze.



:(
 

cowboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
715
Hat da irgendwer noch Tips zu meinem Problem?!?!? Bitte um Hilfe!!!

Hab grad bemerkt das es dieses Problem auf dem PC nicht gibt. Da druck ich aus Quark millimetergenau (ob auf einem Postskriptdrucker oder auf nem Tintenstrahler).
Nur das Quark auf meinem MacOs 9.2 macht da Schwierigkeiten auf beiden Druckern.

Das kanns doch nicht sein?!?!?
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.228
...schau mal in den XTension-Ordner, ob du da "Resize XT 3.1.3 ?" drin hast.

Gruß Difool
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cowboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
715
Danke für den Tip Difool!!!

Habe schon gesaugt, installiert, aber ohne Ergebnis.

Habe auch schon jede einzelne Extension rausgeschmissen aber ohne Erfolg, ich bin ratlos.

:(