1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XP im Internet stürzt seltener ab

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Lutzifer1960, 15.01.2005.

  1. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    3
    Jetzt muß ich mal was los werden: Mein schöner iMac G5 1,8 stürzt mit T-Online und AOL immer wieder mit Kernel Panic ab. Habe schon zwei verschiedene ISDN-Modem (mit US B-Anschluß) probiert, Fehlanzeige. Bei aller Meckerei über Windows, mein Laptop mit XP hat niemals so viele Abstürze. :motz
     
  2. Timmi

    Timmi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    2
    Mein XP Rechner stürzt auch nie ab, mein iBook bis jetzt aber auch nicht.
     
  3. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    3
    Wunderbar das dein iBook nicht abschmiert, aber ich stehe wohl nicht alleine da mit unkrotrollierten Fehlern wenn man die Foren so liest
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.197
    Zustimmungen:
    2.506
    Die T-Online Software und auch die von AOL solltest du einfach vom Rechner schmeißen.
    Wofür brauchst du das eigentlich.

    T-Online stürzt unter XP übrigens dauern ab. Mind 5x am Tag.

    Mein Mac und Safari oder Firefox oder mail sind noch nie abgestürzt.

    Ich glaube AOL und T-Online entwickeln Software für den Mac nur mit dem halben Arsch, für Win übrigens auch..
     
  5. Timmi

    Timmi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    2
    Was sagen den die Error-Logs? Wobei passiert es? Nutzt du die AOL oder T-Online Software? Ohne mehr Input kann dir keiner hief helfen ;-)
     
  6. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    3
    Habe schon versucht in den Foren Hilfe zu erhalten. Die Logs melden einen Fehler an der USB - Modem Schnittstelle.
    Und wieso brauche ich kein AOL oder T-Online? Wie komme ich dann ins Netz? kopfkratz
     
  7. Timmi

    Timmi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    2
    Du kannst direkt ne Verbindung aufbauen auch ohne die Software, der Fehler deutet
    aber darauf das die tolle USB unterstützung von Mac OSX ein Problem mit deinen
    Geräten hat bzw. dessen Treibern.
     
  8. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Na in den Netzwerkeinstellungen z.B. (bei DSL -> PPPoE oder Modem -> PPP).

    Damals unter Win hab ich auch nie die T-online Software genutzt .... es geht natürlich ohne, und vor allem viel leichter / besser :)
     
  9. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    3
    Ja, so weit war ich schon und deswegen habe ich mir sogar ein zweites Modem gekauft. Der Fehler ist immer noch da. Habe auch schon das Combo Update drüber laufen lassen, ohne Erfolg. Manchmal geht es auch, so wie jetzt. Bin jetzt schon über 30min drin ohne Absturz, manchmal haut es mich nach einer Minute raus,
     
  10. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.197
    Zustimmungen:
    2.506
    Systemeinstellungen >Netzwerk und bei PPPo Einstellungen deine Provider Daten angeben. Dann brauchst du Safari oder Firefox (ich hoffe du hast den IE runtergeschmissen) nur zu starten.