XCode will wildfremde Dateien speichern...

Dieses Thema im Forum "Mac OS Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von der_Kay, 11.11.2006.

  1. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Hallo zusammen,

    XCode treibt mich an den Rand des Wahnsinns: Ich habe eine PHP-Datei test.php in TextWrangler geöffnet und bearbeite diese. Ich starte XCode, öffne ein C-Projekt, bearbeite den C-Quellcode und will diesen compilieren. Bevor es weitergeht, eine rhetorische Frage: Was haben diese Vorgänge miteinander zu tun? Richtig: GARNIX! Aber erzählt das mal XCode: Es will eben genau diese test.php speichern. Und zwar immer wieder!

    test.php ist nicht im Projekt, nicht im Pfad, in keinem Target, nirgendwo! Und dieses Verhalten geht immer weiter: Beende ich XCode und starte es neu mit eben dem C-Projekt will es test.php und alle anderen php-Dateien, die ich in TextWrangler auch nachträglich geöffnet habe und bearbeite, speichern!!! Ich habe die File-flags untersucht, keine Creator-ID weisst auf irgendwo auf XCode!

    Interessanterweise hat es XCode anscheinend nur auf TextWrangler abesehen; PHP-Dateien in Smultron werden von Xcode "in Ruhe gelassen".

    Wie kann denn das sein? Was geht da ab?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2006
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Das ist ein bekannter Bug von XCode. Ich meine aber, dass der Bug mittlerweile gefixt ist. Zumindest in der aktuellen Version (2.4.1)

    Welche Version hast du denn? :confused:
     
  3. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Hallo autoexec,

    Danke für Deine Antwort. Tatsache ist, dass ich hier ein altes Hündchen (2.2) laufen hab. Werde baldmöglichst updaten.

    Grüße,

    Kay
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen