Xcode::Fehlverhalten::Umgebungsvariable auslesen...

Dieses Thema im Forum "Mac OS Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Winn, 28.12.2006.

  1. Winn

    Winn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Hallo zusammen,

    derzeitig bin ich noch geimpft von Xcode Fehlverhalten bzgl. der Backspaces schon finde ich womöglich das Nächste.

    Mit dem Befehl getenv kann man Umgebungsvariabln auslesen und das Compilat unter dem Terminal.app gibt auch die richtigen Verzeichnisse wieder. Unter Xcode wird ausschließlich Path Variable contains:: /usr/bin:/bin:/usr/sbin:/sbin ausgegeben und ich finde derzeitig nirgends innerhalb von Xcode hier Änderungen vorzunehmen...

    Wisst Ihr mehr ? Oder habt Ihr eine Idee ??

    Besten Dank wie immer für Zeit und Müh

    Winn

    Code:
    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>
    
    int main (int argc, char * const argv[]) 
    {
    	fprintf(stderr,"Path Variable contains:: %s \n",getenv("PATH"));
    
    	return 0;
    }
    
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    da der PATH eigentlich nur in der aktuellen shell gültig ist, solltest du vielleicht versuchen den global in den /etc/profile etc (je nach dem welche standard-shell du hast) zu setzen...
     
  3. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.276
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Richtig. Ich vermute, Xcode führt die Programme in /bin/sh aus.

    Alex
     
  4. Winn

    Winn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Servus Folks,

    Ihr hattet Recht, xCode führt die Programme in /bin/sh aus... herumfuschen wollte ich dann aber nicht so tief im System :D und habe einen Bugreport an Apple geschickt. Antwort kam heute:

    Die Interpretation davon ist folgender Weg:
    • Markieren des Executables und klick auf den blauen Button "Info"
    • Klick auf die Karteikarte "Arguments"
    • Von den zwei Feldern, heißt eines "Variables to be set in the environment"
    • Hinzufügen der Umgebungsvariable inkl. Wert. Fertig ! Funktioniert super !

    So Long Winn
     
  5. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.276
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    "One more thing...

    The C language is case-sensitive. Compilers are case-sensitive. The Unix command line, ufs, and nfs file systems are case-sensitive. I'm case-sensitive too, especially about product names. The IDE is called Xcode. Big X, little c. Not XCode or xCode or X-Code. Remember that now.

    Chris Espinosa
    Manager, Xcode Core IDE, Apple"

    Alex
     
  6. Winn

    Winn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.11.2002
    :teeth:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen