X11

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Autenrieth, 10.10.2006.

  1. Autenrieth

    Autenrieth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2006
    Ich hab jetzt von der Instalations CD X11 nachträglich instaliert und open-office funktioniert immer noch nicht. Beim öffnen des Programms weißt es mich immer darauf hin X11 zu instalieren. Ich habe mir gedacht ich lade das Programm nochmal neu aber es geht immer noch nicht
    Was kann ich noch tun?
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Hast du das richtige X11 installiert?
    x11user.pkg ist richtig, nicht x11sdk.pkg
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    PS. Falls du Tiger hast 10.4.x kannst du x11 nur ausschließlich von der Install Disk installieren, das Teil von der AppleWebsite geht nur bis 10.3.9(Panther)
     
  4. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2006
    Habe mit X11 und Open Office genau dasselbe Problem, siehe anderen Beitrag von mir. Habe X11 von der Original CD installiert, die meinem MacBook bei lag. Ich finde allerdings nur das x11sdk.pkg, ein anderes sehe ich auf der CD nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2006
  5. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    lade dir mal Paciftist, das macht alle Pakete sichtbar, die sdk Version ist für Software Entwickler und läuft nicht:
    Link zu Pacifist:
    defekter Link entfernt
    des weiteren wäre als Alternative zu oO Neo office, das ist oO(fast) ohne X11
     
  6. MacFury

    MacFury MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.03.2005
  7. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2006
    Prima, hab es gefunden und installiert. OpenOffice läuft jetzt - im Prinzip. Leider startet es immer die Textverarbeitung und ich finde kein Menü, wo ich die anderen OpenOffice Anwendungen auswählen könnte. Ich kann zwar "mogeln" indem ich beispielsweile eine .xls Datei öffne, dann öffnet OpenOffice sie mit der Tabelle (Calc). Wie man es direkt auswählt, habe ich noch nicht heraus gefunden. Auch drängt sich X11 ständig in den Vordergrund, nebst Menüzeile...
     
  8. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Hallo

    HIER ist die Installationsanleitung von OO

    Empfehle aber NeoOffice Aqua (läuft ohne X11) - wenn demnächst OpenOffice nativ herauskommt, ist es sicher wieder eine Überlegung wert.
     
  9. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.05.2005
    OpenOffice startet das erste Mal immer mit einer Textvorlage.
    Ich habe mir für jedes Programm eine Vorlage gemacht, diese in einen Ordner und den in das Dock gezogen - dann startet es sofort zB. mit Calc

    übrigens ist NeoOffice ein für OSX umgearbeites OpenOffice
    defekter Link entfernt gibt es eine Übersicht über die wichtigsten OSX-Programme
     
  10. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2006
    Ja, NeoOffice hatte ich auch schon probiert. Leider kann es beim Fenster resizen dessen Inhalt nicht anzeigen, will sagen, es wird dann der Fensterinhalt samt Menüs und Icons komplett weiß, was nicht sehr angenehm ist. Hier hat OpenOffice zumindest schon mal einen Pluspunkt, denn der Fensterinhalt bleibt beim Fenster resizen bestehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen