X11 für Einsteiger

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Ich habe mich gerade mal überwunden mir X11 auf mein System aufzusetzen und nach einigen Probierereien ein bisschen was zum Laufen gebracht.

Könnt ihr mir vielleicht helfen, wie ich dort die deutsche Tastatur aktivieren kann und woher ich einige grundlegende Befehle erfahre?

Danke

Yoda
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Es gibt einen X11 Launcher, in dem kann man die deutsche Tastatur einstellen (bei versiontracker, wo sonst)

Bei macosxhints.com gibt es mehrere Anleitungen, wei man sich doppelklickbare Applikationen baut, beispielsweise Gimp. Wenn Du Interesse an Details hast, morgen bin ich wieder an der Arbeitsmaschine

W
 

Pixelprofi

Mitglied
Registriert
08.11.2002
Beiträge
418
Was ist X11?

Sorry für die blöde Frage, aber was ist eigentlich X11? Ich habe es hier schon des öfteren gehört!

Viele Grüße
 

Maurus

Mitglied
Registriert
01.10.2002
Beiträge
293
Das ist das System das bei Unixen zur Darstellung der Gui Dient. Erfüllt demselben zweck, wie Quarz bei OS X. wobei die technologie bei OS X um weitaus fortschrittlicher ist. (ist ja logo ;) )

hoffe war verständlich.


zum X11 von Apple, läuft das einigermassen flott? und wie siehts mit Drag & Drop sowie der Zwischen ablage aus?

Gruss Maurus
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Danke Woulion inzwischen, dann warte ich mal bis morgen.... :)

@Maurus
Drag and Drop habe ich noch nicht gefunden und die Geschwindigkeit ist meiner Meinung nach recht flott - ich konnte leider noch nicht viel mehr testen.
(zur Info heute ist mein 2. Tag mit X11)

Gruss

Yoda
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Also macosxhints lässt mich im Moment nicht rein - dann werde ich es später wieder mal versuchen.
 

Questionator

Neues Mitglied
Registriert
03.03.2003
Beiträge
42
gehe ich recht in der Annahme, dass wir hier alle von diesem Ding sprechen? : http://www.apple.com/macosx/x11/

Wie läuft das eigentlich mit x11? Ich kenn das von Linux, dass man den X Server startet, und dann halt noch einen x window manager wie kde oder gnome, um dann die ganze x basierte software laufen zu lassen... wie funktioniert das mit dem x11 für osx?? Kann jemand vielleicht mal kurz beschreiben wie man ein 0/8/15 Linux Programm so zum laufen bekommt?

Danke schonmal...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Maurus

Mitglied
Registriert
01.10.2002
Beiträge
293
Original geschrieben von Questionator
gehe ich recht in der Annahme, dass wir hier alle von diesem Ding sprechen? : http://www.apple.com/macosx/x11/
Ja!

Kann jemand vielleicht mal kurz beschreiben wie man ein 0/8/15 Linux Programm so zum laufen bekommt? [/B]
 

Linix Programme laufen nicht auf OS X!
Linux sind Systeme-V Systeme. OS X und BSD gehören zur BSD Familie ;)
da es kommplett andere systeme sind kann man logischerweise auch keine X11-Linux programme auf OS X zum laufen bringen. X11 allein sagt noch gar nicht das es auf allen X11 systemen läuft

...gruss
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
X11 in der aktuellen MacWelt !

Wenn es jemand interessiert, in der aktuellen MacWelt ist ein ausführlicher Bericht über X11 & Open Source Software.

Easy & einfach beschrieben !
 

Questionator

Neues Mitglied
Registriert
03.03.2003
Beiträge
42
An meinem örtlichen Zeitschriftenhändler gibt es die Mac Welt leider nicht, deswegen wäre ich schon dankbar, wenn mich jemand aufklären würde:

- Was genau ist dieses X11? Ich kenne den X Server unter Linux, das ist da halt die Grafische Oberfläche, wo man KDE und Gnome drauf laufen lassen kann, aber unter OS X????

- Mir hat jemand erzählt, man könne damit Linux Programme auf OSX laufen lassen... ist das unsinn?
 

Maurus

Mitglied
Registriert
01.10.2002
Beiträge
293
Original geschrieben von Questionator

- Was genau ist dieses X11? Ich kenne den X Server unter Linux, das ist da halt die Grafische Oberfläche, wo man KDE und Gnome drauf laufen lassen kann, aber unter OS X????
...Ist es genau das gleiche theoretisch könntest du da auch KDE darauf laufen lassen...soll aber noch nicht so stabil sein.

- Mir hat jemand erzählt, man könne damit Linux Programme auf OSX laufen lassen... ist das unsinn? [/B]
Ja totaler unssinn!
X11 ist nur ne technologie wie mann auf ein unix ne GUI bauen kann.
bei apple wird quartz verwendet bie linux & co eben X11....
jetzt ein bisschen klarer? ;)

mfG Maurus
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Original geschrieben von Maurus

Ja totaler unssinn!
X11 ist nur ne technologie wie mann auf ein unix ne GUI bauen kann.
bei apple wird quartz verwendet bie linux & co eben X11....
jetzt ein bisschen klarer? ;)

mfG Maurus
  :confused:

Wie ist das dann zu verstehen, wenn bei mir dann Linux-Programme - OpenOffice und Roast laufen?

Gruss

Yoda
 

echt0711

Mitglied
Registriert
11.10.2003
Beiträge
862
Linux Programme mit X11 Public Beta

Hallo alle,

Ich habe mich gerade mal durch die Foren hier gekämpft und bin noch immer einigermassen ratlos. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, da ich glaube, etwas grundlegendes nicht kapiert zu haben:

Ich möchte gerne bestimmte Programme, die ich von meiner KDE her kenne (Beispiel: kTouch) idealerweise auf der Aqua Oberfläche einsetzen können.
Wenn ich die X11 public Beta sauge und starte, lande ich in einem xterm Terminal-Fenster. Ist das alles?
Mich würde interessieren, WAS ich hier jetzt eigentlich habe? Ist das "X11" public beta Paket ein vollwertiger X11 Server und kann ich mir jetzt theoretisch eine KDE aus der Linux-Welt ziehen, mit GCC für meinen Mac compilieren und dann die entsprechenden Apps dazu packen? Wenn ja, wie würde dieser Vorgang im Detail aussehen?

Wäre klasse, wenn sich jemand dem Thema annehmen würde!

Thanks,

Micha

PS:Setze hier einen nagelneuen G5 ein, allerdings noch mit OS 10.2.8 - auf http://www.apple.com/macosx/features/x11/ ist ein Panther-Screenshot... geht das alles so wie ichs mir vorstelle am Ende erst mit 10.3.?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Erst mal willkommen im Forum. Ja Apple’s X11 ist ein vollwertiger X11-Server (+ ein Windowmanger) und läuft parallel zu Aqua, beide verwenden Quartz.

Im Prinzip sollte das gehen, also „generischen“ Quellcode unter OSX übersetzten. (brauchst aber Apple’s X11 + SDK)

Einfacher gehts aber mit dem von Debian-Linux portierten Paketmanger Fink: http://fink.sourceforge.net (arbeite dich da mal durch den Quick Start, sollte für einen Linuxer kein Problem sein)

Damit kann man ganz einfach z.B. Binaries von aus der Linux-welt portierten installieren oder auch die Quellcodes und diese dann automatisiert übersetzten (du brauchst aber die Developertools deiner Jaguar-CD)

Der Unterschied zwischen Jaguar und Panther ist das für Jaguar nur eine Beta von Apple’s X11 Distribution gibt. In Panther ist X11 voll integriert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Ja Apple’s X11 ist ein vollwertiger X11-Server (+ ein Windowmanger) und läuft parallel zu Aqua, beide verwenden Quartz.

ist da wirklich ein Windowsmanager schon drin, ich dachte man braucht immer einen extra (z. Oroborosx, KDE ..)

mfg
Mauki
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ja quartz-wm. Darum haben die X11-Anwendungen ja auch die Aqua-typischen Fensterdekorationen (die entstammen aber AFAIK nicht Aqua sondern sind diesen nur nachempfunden).

Du kannst auch jeden anderen Windowmanger verwenden, allerdings macht das wohl nicht so viel Sinn, da quartz-wm geschwindigkeitsoptimiert ist und bei mir sehr flott läuft.

KDE ist übrigens eigentlich auch kein Windowmanager sondern nur eine Zusammenstellung von Anwendungen die auch einen Windowmanager enthält (kwm glaub ich). Du kannst auch problemlos KDE-Programme mit dem quartz-wm verwenden.
 
Oben