X11 Config zerschossen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von Quorcork, 21.04.2005.

  1. Quorcork

    Quorcork Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    hab' seit heute ein Problem mit der X11 config. Beim starten von X11 werden alle Bildschirme vom X11 Rootfenster übermalt, d.h. ich habe überall nur den schwarz/weissen Hintergrund und eine einzelne shell. Mittels killall X11 komme ich da zwar wieder raus, aber ich habe keine Ahnung woher plötzlich diese Einstellung kommt. Vielleicht sowas wie ein Fullscreen mode? Hat jemand 'ne Idee wie ich das ausgeschaltet bekomme?
    Ich hab' mittels Finder zwar eine plist Datei gefunden in der X11 Prefs drinstehen, da gibt's aber nix mit fullscreen oderso.

    Bin für jeden Tip dankbar!
    Ciao
     
  2. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Alt+Apfel+A

    Dann Menü X11->Preferences und dann den Fullscreen abschalten.
     
  3. Quorcork

    Quorcork Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Wunderbar. :D

    Wofür steht denn alt+apfel+A??
     
  4. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Umschalten zwischen Fullscreen und Rootless.