www.velvetsky.de

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
198
Huhu.

Wollte mal ein bisschen Bewertung einholen...
Wobei ich nicht weiß, wie meine Seite auf einem Mac aussieht (noch nicht)

www.velvetsky.de
 
H

HAL

nett. aber auch nichts weltbewegendes, wenn man die ganzen
seiten auf designmadeingermany, designers lunchbox oder
die webtipps aus der de:bug anschaut.
 

Burning_Dice

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
993
Ich mag die Page. Sieht zwar etwas "trendwhorig" aus (Computer Arts lässt grüßen ;) ), aber ich steh auf sowas.
 

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
198
auja zeigt mir mal eine weltbewegende seite
 

nader

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
229
anyway... kannst mirmal sagen mit welchem prog du die grafiken erstellt hast ? einmal die utopischen und dann die popoki sachen... hast du da bestimmte plugins für adobe ?!
 

jofamac

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
2.110
Die cremefarbene Schrift hebt sich zu wenig von weiß ab. z.B. in dem weißen Kasten unten rechts. Da hab ich ne Weile gebraucht, um da Links zu erkennen. Ansonsten schein!
 

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
198
@ nader

die sind alle mit freehand gemacht.
 

Pauermäck

Mitglied
Mitglied seit
22.11.2003
Beiträge
617
HAL schrieb:
nett. aber auch nichts weltbewegendes, wenn man die ganzen
seiten auf designmadeingermany, designers lunchbox oder
die webtipps aus der de:bug anschaut.
stimmt... trifft aber genau meinen geschmack. ausserdem hätte man ohne dik, lounge72 und konsorten keine vergleichsmöglichkeiten.
sehr schwierig etwas total neues zu präsentieren.
 
R

RETRAX

Hallo anyway mit dem süssen Avatar :)

ich möchte auch etwas zu Deiner Seite sagen, allerdings komme ich nicht aus dem Design Bereich wie viele andere hier. Ich beschäftige mich eher hobby mässig mit Webseitenbau und verorte mich eher in der Webautoren anstelle der Webdesigner Ecke.

Deshalb möchte ich Deine Seite nach Zugänglichkeit, Barrierefreiheit, Benutzerfreundlichkeit beurteilen, und nicht zuletzt auch zur technischen Umsetzung deiner Seite etwas sagen.

1. Von der Usability, also der Benutzerfreundlichkeit her gesehen sollte man laut Nielsen auf eine Intro-Seite verzichten. Das mag beim ersten anschauen interessant sein, aber danach ist es eher störend für den User, da er nochmal klicken muss um überhaupt auf die Hauptseite zu gelangen. Aufgrund dieser Intro Seite ist deine Webpräsenz auch nicht mit einem Textviewer wie beispielsweise Lynx zu benutzen, da man schon an dieser Stelle scheitert. Ein Textviewer benutzen z.b. Menschen mit Behinderungen.

2. Deine Navigation ist sehr schlecht lesbar, da die Farbwahl der Schrift so gut wie keinen Kontrast zum Hintergrund bietet.

3. Du arbeitest mit Frames. Diese sind schwierig zu bookmarken. Außerdem stell Dir mal die Situation vor dass jemand über eine Suchmaschine auf Deine Seite gelangt und in einem Frame landet.
z.b. so: http://www.velvetsky.de/goodies/goodies.php
Du siehst, es gibt plötzlich keine Navigation mehr. Der User weiss nicht weiter und wird wahrscheinlich die Seite sehr schnell wieder verlassen.

4. Deine Seite validiert nicht. Siehe http://validator.w3.org/check?uri=http://www.velvetsky.de/index2.php
Du hast des weiteren im Quellcode keine exakte Trennung von Inhalt (HTML) und Layout (CSS). Das wäre wichtig um z.b. den Quellcode semantisch korrekt zu schreiben, so daß auch Browser die sich an den Inhalten orientieren deine Seite verstehen können. Das ist wichtig für behinderte Menschen die auf spezielle Browser angewiesen sind.

5. Du benutzt Java Script. Ich sehe bei Deiner Seite keine Notwendigkeit für JavaScript, da man alles auch gut mit HTML & CSS lösen könnte. Viele Benutzer haben Java Script bei sich im Browser deaktiviert.

6. Deine Seite funktioniert nicht auf Handy Browser wie z.b. dem Opera. Das heisst sie ist nicht skalierbar. Das kannst du nachprüfen indem du in der Desktop Version von Opera die Ansicht auf "Small Screen" schaltest. Die Ursache liegt in der technischen Umsetzung deiner Seite. Wenn du eine strikte Trennung von Inhalt und Layout machst, und darauf achtest dass deine Seite skalierbar bleibt dann hast du eine Seite die mediumsunabhängig ist und auf jedem beliebigen Display funktioniert.

Zum Schluß möchte ich Dir noch ein paar Links geben, die Du falls es Dich interessiert ja mal anschauen kannst:

http://de.selfhtml.org/
http://jendryschik.de/wsdev/
http://www.bestviewed.de/
http://stephan.win31.de/goodweb.htm
http://www.lingo4u.de/article/checklist/
http://www.einfachfueralle.de/


Gruss

Retrax
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

HAL

@retrax

eine seite muss nicht immer und überall funktionieren. was du schreibst mag
im ansatz ja konstruktiv sein, aber wenn man nach deinen kriterien geht,
sind die wenigsten seiten im netz perfekt. was das thema websiten im handy
betrifft: wenn man wirklich meint inhalte im handy anzeigen zu müssen, wird
dafür eine angepasste version gebaut. und wenn ich behinderte nicht als
zielgruppe habe, muss ich auch keine behindertengerechte seite bauen.
und das man auf introseiten verzichten solle, ist schlichtweg quatsch.

was für ein glück das auf der seite keine flash-elemente vorhanden
sind, sonst wäre wahrscheinlich auch noch irgendwas in die richtung
von wegen "flash ist user-unfreundlich" gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

RETRAX

HAL schrieb:
@retrax

eine seite muss nicht immer und überall funktionieren. was du schreibst mag im ansatz ja konstruktiv sein, aber wenn man nach deinen kriterien geht, sind die wenigsten seiten im netz perfekt.
Es ist ein Ideal, dem man sich annähern kann wenn man möchte.
Dieses Ideal ist aber auch durchaus in die Praxis umsetzbar. Es ist möglich Seiten zu machen die überall funktionieren. Ob man das möchte bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Nur ist es doch ein erhebliches Maß an Arbeitsersparnis wenn man die Seite gleich von Anfang an skalierbar und barrierefrei macht, als daß man ständig nachbessern und umbauen müsste. Okey ich verstehe natürlich die Seite der professionellen Webdesigner die auch davon leben dass eine Seite immer wieder an neue ich nenne es jetzt mal "Displayvariablen" angepasst werden müsste.

Das Web ist halt nicht nur im Computermonitor.

was das thema websiten im handy betrifft: wenn man wirklich meint inhalte im handy anzeigen zu müssen, wird dafür eine angepasste version gebaut.
Ist das nicht doppelt gemoppelt? Wäre es nicht einfacher eine Version einer Seite zu haben die überall "funktioniert"?

und wenn ich behinderte nicht als zielgruppe habe, muss ich auch keine behindertengerechte seite bauen.
Da stimme ich Dir zu. Es hängt natürlich sehr viel von der Zielgruppe ab für die man die Webseite macht. Aber es gibt für den Webmaster ja vielleicht auch so eine innere Motivation einfach eine gute Seite zu machen die "jeder" bedienen kann und überall funktioniert. Es kommt halt immer drauf an wie weit man sich mit dem Thema auch befassen möchte.

und das man auf introseiten verzichten solle, ist schlichtweg quatsch.
Dazu zitiere ich jetzt mal Jakob Nielsen aus seinem Buch "Designing Web Usability":

"Ich habe über die Homepage so gesprochen, als wäre sie das Erste, was ein Besucher beim Betreten einer Webseite sieht. So sollte es auch sein. Leider gibt es in einigen Sites verschwenderische und völlig nutzlose Splash-Screens, die den Anwender bremsen, wenn er versucht, die Homepage zu erreichen.

Die Theorie hinter den Splash-Screens geht davon aus, dass sie den Weg für die Homepage bereiten können, indem sie einen Willkommensgruß oder einfach den Namen oder das Logo zeigen, ohne dass der Anwender von den Navigationselementen der Homepage abgelenkt wird.

In Wirklichkeit sind solche Splash-Screens ärgerlich und werden so schnell wie möglich weggeklickt. Es ist viel besser, eine einzelne Homepage zu gestalten, die neben der Identität gleich einige nützliche Nachrichten und Informationen über die Navigation zeigt. Man kann dem Benutzer auch über den Inhalt der Homepage selbst mitteilen, wo er sich befindet und wovon die Site handelt.

Eines der wenigen sinnvollen Anwendungsgebiete für Splash-Screens sind Sites, die ihre Benutzer filtern oder vor Inhalten auf der eigentlichen Homepage warnen müssen.

Welcher Nutzen könnte sich ergeben, wenn der Benutzer gezwungenermaßen zuerst einen Splash-Screen betrachten muss? Einige Benutzer werden wahrscheinlich sofort aufgeben. Sehr wenige Leute sind daran interessiert, bei jedem Besuch einer Homepage zum wiederholten Male einen Splash-Screen wegklicken zu müssen."


Gruss

Retrax
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

HAL

Wäre es nicht einfacher eine Version einer Seite zu haben die überall "funktioniert"?
Möglicherweise, aber nicht schöner. Sicher mag es empfehlenswert sein sich
an gewissen Standards zu orientieren, aber man muss auch den Zweck sehen.
Zu dem Rest sage ich nichts, da es zum Teil Blödsinn ist. Und nur weil Herr
Nielsen keine Intro-Seiten mag, muss man nicht darauf verzichten.

Wie Du selber sagst: Es ist dein Hobby. Bleib dabei aber verbreite bitte
kein Halbwissen über eine Materie, von der Du nicht wirklich Ahnung hast.

Für mich ist die "Diskussion" beendet.
 

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
198
puh =)
Also erstmal recht herzlichen Danke für die Kritik und Tipps.
Also eigentlich weiß ich auch selbst, dass meine page nicht gerade gut gecodet ist, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich eher auf das optische wert lege als auf java oder anderes. Werde aber trotzdem versuchen mal meine Kenntnisse aufzupeppen.
Also eine Startseite finde ich eigentlich immer in Ordnung, sie vermittelt doch meistens etwas was einen erwartet, gefällt mir eine introseite nicht klicke ich gleich weg anstatt ewig zu warten bis der ganze inhalt geladen wurde....
 

MacMo

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
1.022
also ich finde das Design der page super, aber wie schon gesagt, dass menu ist schlecht lesbar…
Gruß Moritz
 

Astonfreak

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2004
Beiträge
250
"HAL" gibt immer gute Kritik, hart aber richtig und wahr.
Siehe es auf meiner Page. :rolleyes:
 
R

RETRAX

HAL schrieb:
Wie Du selber sagst: Es ist dein Hobby. Bleib dabei aber verbreite bitte
kein Halbwissen über eine Materie, von der Du nicht wirklich Ahnung hast.
HAL, lass bitte die Polemik. Es sind eben zwei verschiedene Herangehensweisen an die Webgestaltung. Wenn sie Dich nicht anspricht, brauchst Du es ja nicht zu lesen. Ich werde meine Meinung dazu weiterhin verbreiten, da ich finde dass nur möglichst viele Ansichten ein komplettes Bild ergeben.

Für mich ist die "Diskussion" beendet.
Das ist deine Entscheidung, dich aus dem Diskussionsprozess zu verabschieden. Schade.


Gruss

Retrax