WWW ätzend langsam

T

Thomax

[Da eine Löschung nicht möglich ist wurde der Text von mir entfernt.]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

toolted

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.101
Ist ip6 noch in der Netzwerkeinstellung aktiviert?
Wenn ja dann deaktivieren.
Unter Erweitert dann den MU Wert auf 1400 einstellen, sofern der Provider nichts anders vorgibt.

Ted
 
T

Thomax

[Da eine Löschung nicht möglich ist wurde der Text von mir entfernt.]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mkoessling

Aktives Mitglied
Registriert
02.02.2005
Beiträge
1.472
Gehst du mit einer Airport Karte in's Netz?
Gestern gab es ein Update für die Airport Karten, vielleicht hilft es ja.
 
T

Thomax

[Da eine Löschung nicht möglich ist wurde der Text von mir entfernt.]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lynhirr

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
11.123
Thomax schrieb:
Ich kann mir diesen zähen Seitenaufbau in den Browsern nicht erklären.

Kennt jemand das Problem und hat vielleicht auch schon eine Lösung parat?

War es denn zuvor anders? Was ist mittlerweile geändert worden?

Schon mal versucht, das in einem neu angelegten User zu testen?
 
T

Thomax

[Da eine Löschung nicht möglich ist wurde der Text von mir entfernt.]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

neugierhans

Mitglied
Registriert
20.04.2005
Beiträge
108
hi Thomax, ich kann für mich nur feststellen, dass Safari selber ziemlich lahm ist. Egal was ich da in der Config noch ändere (MTU-Wert, Pipelining etc.), der baut einfach langsam auf. Deshalb nutze ich seit langem Firefox, da geht es deutlich schneller. Vielleicht hilft dir das.
Gruß Hans
 

Eames

Aktives Mitglied
Registriert
26.09.2003
Beiträge
2.608
Hi Thomax!

Na? Alles klar in Nürnberg?
Ist ja bald wieder Lebkuchenzeit. :)

Schau mal in Deinem Router nach dem MUT Wert des Routers.
Der MUT des Routers sollte mit Deinem MUT in den Systemeinstellungen übereinstimmen.

Was der Provider macht ist wurscht. ;)

Versuche auch mal beim DNS die IP Deines Routers einzutragen.

BTW: Mein Safari verhält sich wie auf einer Treibjagd. :D
Egal in welchem Netz. Egal ob Lan oder Airport.

Gruß . Mika
 
Zuletzt bearbeitet:

EricKo

Mitglied
Registriert
07.11.2005
Beiträge
265
Bei mir lag das immer an dem fehlenden Eintrag für die DNS-Server.
Frag mal bei deinem Provider nach, welche du bei dir eintragen sollst (sofern noch nicht geschehen). :)

Gruß

Eric
 

toolted

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
1.101
Was der Provider macht ist wurscht.
Das ist so nicht ganz Richtig. Es gibt zumindest einen Anbieter der MTU Werte vorgibt. Und das nicht ohne Grund. Siehe Suche.

Probier mal als Versuch Camino. Ich habe schon vieleBrowser getestet und der läuft bei mir am schnellsten.

Ted
 

Lynhirr

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
11.123
Thomax schrieb:
Inzwischen habe ich noch einen neuen User angelegt und auch da habe ich keine Besserung feststellen können.

Denke ich werde die Tage mal das System neu aufsetzen :(

Ich habe ja immer den PC im Büro zum Vergleich, und von daher kann ich da keinen Unterschied feststellen.

Was manchmal Safari ausbremst, ist ein voller Icon-Ordner. Leere mal den Ordner User/Library/Safari/Icons und setze die Rechte auf "Nur lesen".

Nun, ein frisches System mit "Installieren und Archivieren" kann nicht schaden. Da bleiben Daten und Programme und Einstellungen ja erhalten.
 

gishmo

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.052
.. oder nimm den Opera-Preview ... ist z. Zt. der schnellste Browser für dem Mac
 
Zuletzt bearbeitet:

Lynhirr

Aktives Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
11.123
kingoftf schrieb:
btw. Firefox / Camino läuft wirklich wesentlich schneller als Safari, besonders Camino ist richtig gut.

Bei Firefox sagt mir die Optik gar nicht zu. In Camino fehlt zB die Rechtschreibprüfung.

Also ich kann über Geschwindigkeit nicht klagen. Mit 4MBit ist Omniweb, mein Hauptbrowser recht flott, und in Safari läuft das Forum auch hübsch schnell :)
 

EricKo

Mitglied
Registriert
07.11.2005
Beiträge
265
I-net ausschalten, alternativen Browser nutzen... ich glaube nicht, dass diese Vorgehensweise an der Wurzel des Übels ansetzt.

Ich tippe weiterhin auf die DNS-Server. Bin gespannt auf die endgültige Lösung. Da er sich seit heute morgen nicht mehr gemeldet hat, denke ich, dass er die Neuinstallation durchzieht :D

Gruß

Eric
 
T

Thomax

[Da eine Löschung nicht möglich ist wurde der Text von mir entfernt.]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben