Würde gerne auf Catalina downgraden – geht aber nicht

flatbean

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.08.2021
Beiträge
11
Hallo,

auf einem 2019er MacBook Pro (mehr Details sind mir nicht bekannt) ist leider der Versuch fehlgeschlagen, von Mojave auf Big Sur upzudaten. Kurz vor Schluss hängt sich die Routine auf. Bei einem der zahlreichen Reboots ist es mir gelungen, mal in die Konfiguration von Big Sur zu gelangen (Datum einstellen, W-LAN einrichten etc), aber das lief unfassbar langsam und musste abgebrochen werden. Scheinbar ist das System aber soweit installiert.

Also downgraden auf Catalina. Doch daran scheitere ich. Ich habe einen bootfähigen USB-Stick erstellt – kann aber nicht davon booten. Wenn ich über den Recoverymode die entsprechende Erlaubnis erteilen will, scheitert das daran, dass im aktuellen Zustand kein Admin eingerichtet ist. Meine nächste Wahl wäre gewesen, über Internetrecoverymode das System auf die ursprünglich installierte Version zurückzusetzen und dann von dort auf Catalina upzudaten. Ich lande nach der Ladezeit aber im "normalen" Recoverymode, der mir nur die Neuinstallation von Big Sur anbietet. Das habe ich spaßeshalber nochmal probiert – allerdings mit dem selben Ergebnis.

Was kann ich noch tun, um die Kiste wieder zum Laufen zu bekommen?

Danke euch!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.783
Man kann das mit einem Workaround hin bekommen, wenn man ein laufendes System auf einer externen hat.
Die schließt man, bootet in die Recovery mit cmd+r, dort dann mit Wiederherstellen im Festplattendienstprogramm die externe auf die interne spielen.

Eventuell kannst das auch mit dem Install Stick machen und noch eine weitere Partition zum installieren erstellen.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.740
Hallo,

..Ich lande nach der Ladezeit aber im "normalen" Recoverymode, der mir nur die Neuinstallation von Big Sur anbietet. Das habe ich spaßeshalber nochmal probiert – allerdings mit dem selben Ergebnis.

Was kann ich noch tun, um die Kiste wieder zum Laufen zu bekommen?

Danke euch!
Öffne dort das Festplatten Dienstprogramm, lösche die interne Platte und installiere Big Sur neu. Bedenke, alle Daten des alten Systems sind weg!
Wenn es ein Backup des MacBook gibt, hole die Daten von dort zurück.
 

flatbean

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.08.2021
Beiträge
11
Öffne dort das Festplatten Dienstprogramm, lösche die interne Platte und installiere Big Sur neu. Bedenke, alle Daten des alten Systems sind weg!
Wenn es ein Backup des MacBook gibt, hole die Daten von dort zurück.
Tatsächlich war das nach diversen gescheiterten Versuchen den Erfolg gebracht, vielen Dank! Big Sur läuft jetzt und zwar flüssig.
 
Oben Unten