WP-Frage: Übersetzung

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.763
Punkte Reaktionen
12.138
Du hast aber im Backend (wp-login.php) unter Menü-Punkt > Design > Themes: Child-Theme Sydney | aktiviert?
Oder ist dort das Sydney Theme aktiviert?

Das Child-Theme muss bei Wordpress als aktiviertes Theme laufen.

edit:
Wobei du erwähntest, dass du irgendein Plugin für die Child-Theme Erstellung benutzt –
schau mal in dessen Einstellungen, bzw. muss ein Child-Theme eine eigene functions.php haben,
in der der Pfad zum parent-theme steht.
Enthält dein Child-Theme Ordner eine functions.php?
Falls ja, poste mal den Inhalt davon.

edit2:
In der functions.php sollte ungefähr so etwas wie folgendes stehen:
(das Snippet stellt das Stylesheet/die Dateien aus dem Parent Theme in die Warteschlange)
PHP:
<?php
/* enqueue script for parent theme stylesheet */    
function childtheme_parent_styles() {
 
 // enqueue style
 wp_enqueue_style( 'parent', get_template_directory_uri().'/style.css' );                    
}
add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'childtheme_parent_styles');
 
Zuletzt bearbeitet:

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Ich nutze das Plugin Orbisius Child Theme Creator zur Erstellung des Child Themes.

Anhängend ein Screenshot, das das aktive Childtheme zeigt.

Dieses hat eine functions.php:

PHP:
<?php
/*
* Generated By Orbisius Child Theme Creator - your favorite plugin for Child Theme creation :)
* https://wordpress.org/plugins/orbisius-child-theme-creator/
*
* Unlike style.css, the functions.php of a child theme does not override its counterpart from the parent.
* Instead, it is loaded in addition to the parent’s functions.php. (Specifically, it is loaded right before the parent theme's functions.php).
* Source: https://codex.wordpress.org/Child_Themes#Using_functions.php
*
* Be sure not to define functions, that already exist in the parent theme!
* A common pattern is to prefix function names with the (child) theme name.
* Also if the parent theme supports pluggable functions you can use function_exists( 'put_the_function_name_here' ) checks.
*/

/**
 * Loads parent and child themes' style.css
 */
function orbisius_ct_sydney_child_theme_child_theme_enqueue_styles() {
    $parent_style = 'orbisius_ct_sydney_child_theme_parent_style';
    $parent_base_dir = 'sydney';

    wp_enqueue_style( $parent_style,
        get_template_directory_uri() . '/style.css',
        array(),
        wp_get_theme( $parent_base_dir ) ? wp_get_theme( $parent_base_dir )->get('Version') : ''
    );

    wp_enqueue_style( $parent_style . '_child_style',
        get_stylesheet_directory_uri() . '/style.css',
        array( $parent_style ),
        wp_get_theme()->get('Version')
    );
}

add_action( 'wp_enqueue_scripts', 'orbisius_ct_sydney_child_theme_child_theme_enqueue_styles' );

/**
 * Loads the child theme textdomain.
 */
function sydney_child_theme_setup() {
    load_child_theme_textdomain( 'sydney', get_stylesheet_directory() . '/languages' );
}
add_action( 'after_setup_theme', 'sydney_child_theme_setup' );
 

Anhänge

  • 8BCC498E-5D5A-4B2F-BDF6-BCCC6922D0A4.png
    8BCC498E-5D5A-4B2F-BDF6-BCCC6922D0A4.png
    543,8 KB · Aufrufe: 24

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Neue Erkenntnisse?
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Moin, Moin, Difool, hast Du noch eine Lösung für das Problem?
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.763
Punkte Reaktionen
12.138
Moin, Moin, Difool, hast Du noch eine Lösung für das Problem?
Jawohl, im Support-Forum deines Themes hatte einer der Progger eine function für die functions.php für jemandem geschrieben.
Ergo, scheinen die Meta-Angaben so "nicht per languages-Datei" übersetzbar zu sein.
Man könnte es "hard-coded" mit kopierter Datei ins Child-Theme machen – dafür müsste aber wohl das php umgeschrieben werden.
Das "function-Snippet" hat der Entwickler leider nicht gepostet, weil nur für "pro-Theme-Käufer".

Fazit: etwas aufwändiger.
Ansonsten siehe: https://forums.athemes.com/t/german-translation-of-meta-information-not-visible/18310

I copied the meta tag to your child theme’s functions.php. Now you can translate the “Posted on” manually from there. To edit it, from dashboard, go to Apperance > Editor, then open the functions.php file.

edit - Info:
Sorry, aber da würde ich jetzt so höchstens arbeitstechnisch einsteigen müssen und für die Umsetzung eine Std. berechnen wollen.
Der Part für die Meta-Zeile müsste da halt umgeschrieben werden, damit es "übersetzbar" wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Moin, Moin, Difool,

danke für Dein Angebot, aber diese beiden englischen Ausdrücke der Metag-Tags sind es nicht wert, dass ich einen Auftrag gegen Honorar erteile. Dann ist es eben ein Bug in dem Theme und ich muss damit leben.

Ich habe noch eine Anfrage bei eben diesem Teilnehmer und Theme-Mitarbeiter im englischsprachigen WordPress-Forum anhängig, eventuell kann er mir noch weiterhelfen.
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Nachträglich noch die Lösung für das Problem. Ich habe sie im englischsprachigen WordPress-Forum von einem der Entwickler des Themes erhalten.

Vorausgehend ist, dass die Änderungen, die ich in der template-tags.php im Childtheme vornehme, generell nicht in das Parenttheme übernommen werden.

Der PHP-Code für die Änderungen bei Autor und Kommentar muss direkt in die functions.php des Childthemes eingeben werden. Das wird in das Parenttheme übernommen.

Ich habe es ausprobiert, und auch nach einem Update des Parentthemes sind die Änderungen noch vorhanden. Q.e.d.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.763
Punkte Reaktionen
12.138
Jetzt solltest du noch dies https://fonts.gstatic.com/s/roboto auf deiner Website ändern.
Witziger- und ironischerweise zieht dein "Consent Cookie Manager"-Plugin den "Roboto"-Googlefont von Googleservern.

Code:
<text transform="translate(0 42.77)" style="font-size:50px;fill:#3c3c3b;font-family:Roboto-Medium, Roboto;font-weight:500;letter-spacing:0.00900390625em">powered by</text>

nudelheissundhos.de-aktiver-googlefont.png
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Danke. Ich prüfe das mal.

Nachtrag 1: Auf welcher meiner Sites warst Du und hast dies mit den Fonts in der DSGVO-Einblendung gefunden? Denn in meinem Foodblog ist dieses Plugin nicht aktiv, dort arbeitet das Banner meines Dienstleisters für die Werbung.

Nachtrag 2: Gerade geprüft, das Plugin war doch noch aktiviert, obwohl zur Einblendung der Werbung das Banner des Dienstleisters eingeblendet werden muss. Ich habe a) das Complianz-Plugin deaktiviert und b) ein Plugin zum Deaktivieren und Entfernen von GoogleFonts eingebunden. Das sollte dann auch dieses Problem beheben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.763
Punkte Reaktionen
12.138
Nee, der 'Roboto'-Font ist noch drin.
Auf den Artikel-Seiten kannst du mit dem Developertool von bsw. Firefox im "Netzwerkanalyse-Tab" das sehen:


nudelheissundhos.de-Artikel.png
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Das wird vermutlich das aktivierte reCaptcha von Google sein, das den Font zieht, darauf wird in roter Schrift in den Einstellungen des Plugins hingewiesen.

Dann muss ich den Font entweder lokal auf dem Server speichern. Oder ein anderes reCaptcha Plugin verwenden.

Danke für den Hinweis.
 

thobie

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
109
Ich habe jetzt ein Plugin installiert, das die GoogleFonts lokal auf dem Server speichert und DSGVO-konform zur Verfügung stellt.

Das Plugin gibt aber an, wie auch mein Test auf einer entsprechenden Site zum Check auf GoogleFonts, dass:

Es wurden 0 Google-Font-Quellen auf deiner Website gefunden.

Es ist auch nicht das Google reCaptcha, das ein Übeltäter sein könnte, denn es ist ein anderes reCaptcha installiert.

Wo soll ich somit noch GoogleFonts im Foodblog verwenden?
 
Oben