• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Wordpress Datenbank Export zu groß - Fehler 500

chrisking

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
450
Hallo,

ich muss meine Website zu einem anderen Provider umziehen. Habe schon die WP Installation gesichert via Filezilla, aber die Datenbank kann via phpmyadmin nicht exportiert werden, bringt einen Fehler 500, da wohl die Datenbank zu groß ist.

Kennt sich hier jemand aus und weiß eine Alternative? Wordpress plugins zum migrieren sollen nicht so zuverlässig sein? aber vielleicht hat ja jemand gute Erfahrungen gemacht und kann trotzdem was empfehlen..

Danke :)
Chris
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.902
Ist die Datenbank nur vom Webspace aus zu erreichen oder von überall her? Viele Provider schützen die DBs durch entsprechende Firewall Regeln

Hast Du einen SSH Zugang zu Deinem Webspace, so daß Du dort eine Shell nutzen könntest?

Wenn das möglich wäre könntest Du die DB klassisch mit dem mysqldump Programm sichern:

https://stefankonarski.de/content/mysqldump[URL]https://stefankonarski.de/content/mysqldump[/URL]

Das wäre der von MySQL vorgesehene Weg und da gibt es solche Grenzwerte wie von phpmyadmin nicht!
 

Olivetti

Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
falls mysqldump nicht geht, adminer.php (und das generell statt phpmyadmin).
 

chrisking

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
450
edit: der export hat nun doch geklappt.. und via shell/Terminal der Import dann Gott sei Dank auch.. was eine Geburt :D

Danke für die Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mankind75

sutz2001

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.300
Dabei dürfte so eine Datenbank ja relativ klein sein. Hätte gedacht dass das auch über das Webinterface geht.
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.902
Dabei dürfte so eine Datenbank ja relativ klein sein. Hätte gedacht dass das auch über das Webinterface geht.
Nicht jeder webspace ist auch performant angebunden. Da kann das Execution-Limit schon mal erreicht werden. Das hätte man hier natürlich auch hochsetzen können, wäre aber gegenüber den anderen Lösungen wohl zu komplex geworden. SSH und mysqldump ist meine präferierte Lösung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf