Benutzerdefinierte Suche

Word X for MAC Dokumente lassen sich unter Windows nicht öffnen

  1. mario.schmidt19

    mario.schmidt19 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi @all,

    ich (als MAC-Welt-Neuling!) habe ein Problem:rolleyes: : viele Dokumente vom ibook einer Kollegin (mit Microsoft Word X für MAC geschrieben) lassen sich unter einem PC mit Microsoft Word XP nicht öffnen. Es erscheinen beim Öffnen nur kryptische Zeichen. Manche Dokumente funktionieren allerdings auch problemlos. Alle auf dem selben ibook erstellt. Woran kann das liegen?

    Gruß, mario
     
    mario.schmidt19, 22.08.2006
  2. Red Delicious

    Red DeliciousMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    in welchem format?
    doc? wahrscheinlich schon.

    wahrscheinlich wird sie die schriftstücke am mac in einer schriftart erstellt haben, die der xp-rechner nicht hat.
    tja doofe sache ...
     
    Red Delicious, 22.08.2006
  3. mario.schmidt19

    mario.schmidt19 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ja, doc-Format. Das Häkchen "Dateiendung anhängen" (oder so ähnlich) auf dem Mac ist auch gesetzt. Die Dokumente werden am PC als doc erkannt, nur der Inhalt sieht eben bescheiden aus. Interessante Idee mit der Schriftart, da könnt ich ja mal versuchen, die Dateien mit einer anderen zu formatieren, die Windows auch hat. Wäre ja eine schnelle Lösung, falls es klappt. Danke..!
     
    mario.schmidt19, 22.08.2006
  4. Lua

    LuaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Die Schriftart "Times" sollte eigentlich auf jeder Maschine zu finden sein. Einfach mal probieren.
    Falls es Probleme der Inkompatibilität zwischen den Wordversionen geben sollte (welches Office wird unter Windows benutzt) versuche die Dateien als .rtf zu speichern. Vielleicht hilft ja das.
     
  5. mario.schmidt19

    mario.schmidt19 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    das speichern als RTF format habe ich auch schon probiert, ging nicht. unter windows ist office xp im einsatz. werde nachher mal versuchen, die schriftarten zu ändern-vielleicht bringts das ja schon.
     
    mario.schmidt19, 22.08.2006
  6. peterg

    petergMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    184
    Hi,

    an den Schriftarten allein kann es jedenfalls nicht liegen - die werden beim Öffnen im Zweifelsfall mehr oder weniger sinnvoll ersetzt.

    Windows erkennt Office-Dokumente an der Dateiendung .doc - egal was in der Datei drin ist. Deshalb würde ich die Dokumente auf dem Mac öffnen und durch "Datei -> Speichern als..." sicherstellen, dass es auch wirklich Word-Dokumente sind.

    Peter
     
    peterg, 22.08.2006
  7. Pirol411

    Pirol411MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    3
    Es gibt noch einen Haken zu setzen:
    als Win-kompatibel speichern!!!
    Damit sollte es dann gehen.

    Viel Erfolg!!
     
    Pirol411, 22.08.2006
  8. Pirol411

    Pirol411MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    3
    Habe nochmal nachgeschaut:
    Word für Mac speichert nur bis Word Version 2003 kompatibel ab.
    Vielleicht beim Öffnen im Win-Rechner das aktivieren, dass auch solche Doc. geöffnet werden.
    Und wie oben geschrieben, den Kompatibilitätstest durchführen lassen (wird von Word empfohlen)

    Nochmals viel Erfolg
     
    Pirol411, 22.08.2006
  9. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Hatte ich neulich mal bei ner Exceltabelle die kam im BINHEX format bei mir an, daß sah auch so aus wie von Dir beschrieben. Die Datei wurde wohl automatisch vom Mailer in dieses Format gebracht. ich musste noch einmal Stuffit drüber laufen lassen, dann konnte ich mir die Datei angucken. Habe ich rausgefunden, da irgendwo in den ersten Zeilen irgendwa von BINHEX 4.0 stand. Nach einigem Googlen bin ich dann drauf gekommen.
     
    sir.hacks.alot, 22.08.2006
  10. Red Delicious

    Red DeliciousMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    nur?
    word 2003 ist glaub ich die aktuellste word version für windows. ;)
    office xp ist von 2000 oder 2001 oder so. jedenfalls älter.
     
    Red Delicious, 22.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Word for MAC
  1. 1600gtj
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    359
    1600gtj
    30.05.2017
  2. 1600gtj
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    159
  3. BijanHH
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    507
  4. iurisphoinix
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    520
  5. Gaugino
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    477