WORD und WLAN

Kemna

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.09.2008
Beiträge
564
WORD für Mac 2019, Ver. 16.38

Hallo,
als bei Bauarbeiten meine Telefonleitung gekappt wurde, ließ sich WORD nicht öffnen.
Ich musste das WLAN abmelden, um WORD offline zu benutzen.

Heißt das, wenn mein WLAN aktiv ist und ich online bin, dass WORD dann Daten saugt?

Gruß Kemna
 

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
900
1) Es kann sein, dass Word mit deiner Onedrive verbunden ist, dort kannst du Daten speichern.

2) Es wird Im Hintergrund über das Internet die Gültigkeit der Aktivierung überprüft. War der Rechnet lange nicht mit dem Internet verbunden, meckert Word hier manchmal
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.538
Zu 2: Genau, einmal innerhalb von 30 Tagen wird die Aktivierung geprüft. Deswegen sollte man immer, wenn man in Regionen unterwegs ist, in den das Internet oft mal nicht zur Verfügung steht, unbedingt vorher einmal Word starten :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ralle2007 und dodo4ever

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
2) Es wird Im Hintergrund über das Internet die Gültigkeit der Aktivierung überprüft. War der Rechnet lange nicht mit dem Internet verbunden, meckert Word hier manchmal
Wobei das den Start nicht verhindern würde, nur beim editieren eines Dokumentes würde eine Meldung kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fa66, SirVikon und dodo4ever

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.106
Ich wäre mal interessiert daran, was Word nach dem »Kappen der Telefonleitung« bei Versuch, dieses zu öffnen, gemeldet hat.

Ein schieres, absolutes »Nicht-Öffnen-Lassen« erscheint mir auch bei OneDrive als Standardspeicherort unplausibel. Der Hersteller muss doch von der möglichen Notwendigkeit einer Fallback-Lösung ausgehen. Und sei es, dass dann ein lokaler Ort für die Dateiablage angeboten würde.
 

Kemna

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.09.2008
Beiträge
564
OneDrive habe ich nicht, da ich in der Mac-Welt lebe.
Wenn ich das WLAN nicht abgemeldet habe, aber die Telefonleitung gekappt ist,
und ich im Dock WORD anklicke tut sich nichts.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gartenzwerg

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.149
Word hast du auch, obwohl du in der Mac-Welt lebst.

OneDrive ist Bestandteil von Office 365, genau wie Word, Excel, etc.

Welche Office Version nutzt du? Office 365 oder Kaufverversion?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

Kemna

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.09.2008
Beiträge
564
Word verwende ich seit Jahrzehnten und habe es beim Umstieg auf den Mac mitgenommen, also habe ich die Mac-Version von Word, wie oben angegeben.
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.106
Swiss hat ja nach der verwendeten MSO:mac-Version gefragt.

Bei den aktuellen (eben auch deiner genannten v16) ist die Aktivierung nunmal Dreh- und Angelpunkt der Bedienbarkeit über 30 Tage hinaus. Wenn du etwa 30 Tage lang keines der MSO-Programme benutzt hast, dann die Internetverbindung unterbrochen wird und an Tag 30++ keine Prüfung des Aktivierungszustands erfolgen kann, geht MSO in einen Nur-Lese-Modus über.

Allerdings behindert das nicht das Öffnen der Anwendungen selbst. Du beschreibst es in #1 aber so, dass Word sich nicht starten habe lassen. Dàs ist nicht zu erwarten.

Auch dass du WLAN habest am Rechner ausschalten müssen (falls du das mit »WLAN abmelden« meinst), um Offline mit Word zu arbeiten, ist ungewöhnlich. Daher dodos Hinweis auf OneDrive, das Word, wenn es denn als Standardspeicherort eingestellt sein sollte, bei eingeschaltetem WLAN zu suchen versucht, nicht erreichen kann; und diesen Umstand dann ggf. mit merkwürdigen Meldungen quittiert, die mit ausgeschaltem WLAN nicht aufträten, weil Word dann gar nicht erst nach OneDrive zu suchen versucht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kemna

Kemna

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.09.2008
Beiträge
564
Vielen Dank für die Antwort.
Sucht denn die Mac-Version nach OneDrive und wenn ja, wo könnte man das unterbinden.
Ja, ich habe WLAN abgemeldet, damit ich offline arbeiten kann.
Es kommt nicht vor, dass ich mehr als 30 Tage Word nicht verwende.
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.106
Ich selber habe MSO nur als v2011. Damals stellte sich die Frage so noch nicht.

M.W. gibt es in den Programmvoreinstellungen der O365-Versionen eine Option zum Standardspeicherort, der dem Vernehmen nach in den Werkseinstellungen auf OneDrive stehe. Das sollte sich also dort (über–)prüfen und ggf. anpassen lassen. Als Nicht-Nutzer von OneDrive (#6) müsstest du aber längst darüber gestolpert sein.
 

taeb.de

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2007
Beiträge
1.956
Kann man diesen "gebrauchten Lizenzen" die bei Ebay und Co angeboten werden vertrauen?

Ich hätte gerne lieber ein "Kaufversion" als ein Abo.