word / pdfmaker button

  1. maceni

    maceni Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    37
    ich habe folgendes problem mit dem pdfmaker button in word. bei mir sieht das nach jedem start von word so aus:

    [​IMG]

    wie bekomme ich es aber hin, dass das ganze dauerhaft so aussieht:

    [​IMG]

    oder wie kann ich alternativ, wenn das nicht geht, das ding dauerhaft abschalten? habe in word etwas rumprobiert, klappt aber nicht wirklich.

    danke im voraus,
    mfg
    maceni.
     
    maceni, 02.10.2006
  2. Bananenbieger

    BananenbiegerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    7
    Kurz gesagt: Gar nicht. Hab danach auch ewig lang gesucht und scheinbar gibt es keine Lösung.

    Mir blieb nur, die Dinger komplett zu entfernen (zumal sie gegenüber dem Adobe PDF Druckertreiber keine Vorteile bieten).

    Und das geht so:
    Mit Spotlight nach der Datei pdfmaker.dot suchen und ALLE Dateien mit diesem Namen löschen (Ansonsten kommt die Autoreparatur von Acrobat und stellt sie wieder her...)
    Es gibt auch noch eine pdfmaker.xla und eine pdfmaker-Datei für PowerPoint. Damit kann man genau so verfahren.
     
    Bananenbieger, 02.10.2006
  3. maceni

    maceni Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    37
    hm, habe mir schon fast gedacht, dass das nicht geht. hab das ding nach nun deiner anweisung gelöscht. vielen dank. :)
     
    maceni, 02.10.2006
  4. King Sejong

    King SejongMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Darf ich mal ganz unbedarft fragen, wozu man diese Schaltfläche auf einem Mac braucht? Ist das fest in Word integriert? Hat es irgendwelche Vorteile (Qualität, mehr Optionen) gegnüber "Als PDF drucken"?

    Gruß,
    Peter
     
    King Sejong, 02.10.2006
  5. Bananenbieger

    BananenbiegerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    7
    Acrobat macht schönere PDFs als OSX...

    Unter Windows gibt es sowas auch, da haben die Schaltflächen den Vorteil, dass z.B. Dokumentenlinks mit eingebettet werden. Unter OSX bieten die Schaltflächen aber keinen Vorteil.
     
    Bananenbieger, 02.10.2006
  6. King Sejong

    King SejongMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    D.h. ich lade mir einen virtuellen Druckertreiber von Adobe herunter und benutze den anstatt der eingebauten Funktion?
     
    King Sejong, 02.10.2006
  7. peterg

    petergMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    184
    Hallo,

    der Grund ist ganz einfach: aus lizenzrechtlichen Gründen implementiert die PDF-Funktion innerhalb der "Drucken"-Umgebung nicht alle Möglichkeiten des aktuellen PDF-Formates von Adobe. Außerdem ist das PDF-Erstellen aus der Druck-Umgebung eine Art "Abfallprodukt" auf dem Weg vom Dokument zum Drucker - und auf dem Drucker macht nicht jede Funktion einen Sinn.

    Wer also die erweiterten Möglichkeiten nutzen will, ist auf die Ergänzungen von Adobe oder weiteren Anbietern angewiesen.

    Peter
     
    peterg, 03.10.2006
  8. Bananenbieger

    BananenbiegerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    7
    Der Druckertreiber wird bei der Installation von Acrobat Professional installiert. Separat gibt es den nicht.
     
    Bananenbieger, 03.10.2006
  9. Bananenbieger

    BananenbiegerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    7
    Das ist falsch, sogar 3-fach.

    1.) Werden über die Druckfunktion nur Druckdaten gesendet (Dinge wie Textverlinkungen und andere nicht zum Drucken benötigte Daten fallen damit weg), so dass die Druckfunktion gar nicht die Möglichkeit hat, alle PDF-Features ins Ausgabe-PDF einzubauen.

    2.) Funktionieren die Buttons auch nicht anders als die Standard-Druckfunktion - Nur unter Windows haben sie einen erweiterten Funktionsumfang.

    3.) "Abfallprodukt" kann man die PDF-Erstellung aus der Druckumgebung nicht nennen. So werden die meisten PDFs für Druckereien erstellt (okay, die richtigen Experten geben erst eine PS-Datei aus und füttern dann den Destiller damit). Zudem ist dank des Druckertreibers jede Applikation, die drucken kann, auch fähig, PDFs zu erstellen. Und dank der Implementierung als Drucker, hat man auch eine PDF-Druckwarteschlage...

    Wenn man sich etwas mit den Wurzeln und den internen Strukturen von PDFs beschäftigt, wird man auch sehr schnell feststellen, dass PDFs eigentlich näher am Drucksystem als an irgendwelchen Export-Funktionen sind.
     
    Bananenbieger, 03.10.2006
  10. peterg

    petergMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    184
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

    1) genau das habe ich ja auch behauptet

    2) weiß ich nicht, denn ich kenne die Buttons nicht.

    3) eben drum: wer PDF nicht allein für den Druck benötigt und deshalb besondere Funktionen nutzen möchte, dem wird die Druckfunktion nicht reichen.

    Du solltest einfach lesen, um was es geht und nicht allein auf Reizwörter reagieren.

    Peter
     
    peterg, 03.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - word pdfmaker button
  1. LordVader
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    151
    LordVader
    14.07.2017
  2. Hijo2006
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    247
    Buckyball60
    09.07.2017
  3. Grettir
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    187
  4. Nicolas1965
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    310
    TEXnician
    22.06.2017
  5. snorre
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    382