Word for Mac 2008 - Gliederung via Formatvorlage

Diskutiere das Thema Word for Mac 2008 - Gliederung via Formatvorlage im Forum Office Software.

  1. SwissApple

    SwissApple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Shalom

    für eine wissenschaftliche Arbeit möchte ich bei Word 4 Formatvorlagen erstellen, welche nach dem Muster

    1. FV1
    1.1. FV2
    1.1.1. FV3
    1.1.1.1. FV4

    aufgebaut sind. Habe dafür die 4 Formatvorlagen erstellt und via Formatvorlage anpassen > Nummerierung > Gliederung > Anpassen versucht, die FV2 bis FV4 auf die Ebene 2 bis 4 zu legen - leider hat das Word nicht geschluckt resp. hat alle Formatvorlagen in die erste Ebene gelegt.

    Was mache ich falsch? Wie kann ich die Formatvorlagen in die Ebenen einteilen?

    Vielen Dank für eure Hilfe und Gruess,
    SA
     
  2. SwissApple

    SwissApple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Hat niemand eine Idee? Diese Software aus Redmond nervt mich zu Tode :D
     
  3. chr_wi

    chr_wi Mitglied

    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    Hallo, verstehe Deine Frage nicht ganz. Dein Beispiel zeigt alle 4 FV linksbündig; ist das nicht gewollt?
    Ich bin kein Spezialist, was FV angeht (nutze für meine wiss. Arbeiten immer klassische Vorlagen, die ich mir vor etlichen Jahren erstellt habe).
     
  4. Ich habe gerade das gleiche Problem mit Office 2008. Hast Du's gelöst?

    Danke
     
  5. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    Ähnliches Problem - zum verzweifeln

    Ich habe ein ähnliches Problem, das dem von SwissApple ähnelt:

    Ich versuche verzweifelt, eine Gliederung zu erstellen, die wohl keine großen Anforderungen an MacWord stellt, aber irgendwie will mich das Programm ärgern :mad: Die Gliederung soll wie folgt aussehen:

    1. Text
    1.1 Text
    1.2 Text
    1.3 Text
    usw

    aber jedesmal, wenn ich Enter drücke, schaltet Word automatisch in die nächsthöhrere Ebene (z.B. nach 1. sofort in 2.) und nicht 1.1.
    Das Problem lässt sich auch nicht lösen, indem ich im Menü die Gliederung manuell auf die Unterebene 1.1 stelle.

    Es ist zum kotzen. Benötige die Gliederungsfunktion dringend für eine Hausarbeit, die demnächst geschrieben werden soll. Gibt es unter MacWord 2008 irgendeinen Bug, der das "Fehlverhalten" erklärt?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  6. schopfbf

    schopfbf unregistriert

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.12.2006
    Ich weiß nicht, ob ich die Problematik richtig verstehe, deswegen sorry, sollte das Folgende in die Falsche Richtung gehen...

    Ein Word-Dokument öffnen -- Den Stil "Überschrift 1" wählen -- unter "Format" "Aufzählungen und Nummerierungen" auswählen und dann den dritten Tab von links (Gliederungen oder so*ähnlich) und in der unteren Reihe der Beispiele das zweite von links wählen (1 Überschrift 1 1.1 Überschrift 2 1.1.1 Überschrift 3 -- sieht auf dem Bildschirmfoto anders aus, da bereits angewendet...) -- Schon hat man die Nummerierung mit den Überschrifts-Stilen verknüpft. -- Soll kein Fließtext kommen, sondern direkt eine weitere Ebene der Gliederung, kann man entweder einfach den entsprechenden Überschrifts-Stil auswählen oder den Stil so anpassen, dass der nächste Abschnitt automatisch den gewünschten Stil bekommt.

    Ich hoffe, dass es etwas brauchbares dabei ist...

    Grüße
     

    Anhänge:

  7. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    Ich hab ne ganz praktikable Lösung im Netz gefunden. Dort hat sich jemand die Mühe gemacht und genau wie schopfbf es beschrieben hat, eine Gliederung erstellt. Ist meiner Meinung nach zwar eine Notlösung, aber eine, die ziemlich gut funktioniert.

    Ich hätte trotzdem gerne gewusst, warum das mit Word nicht klappt. Da muss doch irgendein Fehler im Programm liegen, wenn man die Gliederungsebenen schon einzeln anwählen kann aber sich nichts tut.

    Ich weiß zwar nicht, inwiefern es erlaubt ist, im Netz gefundene Word-Vorlagen hier einzustellen, aber da kein Copyright in der Vorlage erkennbar ist, werd' ich die hier mal der Vollständigkeit halber einfügen.
    Bestehende Urheberrechtsansprüche bleiben natürlich gewahrt :D
     
  8. Mosconi

    Mosconi Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.07.2009
    Hi,

    da ich gerade meinen Praxissemesterbericht schreibe, stand ich vor der gleichen Thematik.

    Ich zeige grad mal nur die Einstellungen für die 2. Gliederungsebene.
    Eventuell hat sich ja irgendwo ein Fehler eingeschlichen....

    Alle weiteren Ebenen sind gleich aufgebaut. Sollte eigentlich kein Problem sein.

    Grüße
     

    Anhänge:

  9. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    @Mosconi:

    Es hat sich kein Fehler eigeschlichen, denn genau hier liegt das Problem.
    Man wählt beispielsweise die 2. Gliederungsebene, aber es tut sich absolut gar nichts. Word verfährt weiter stur nach Plan und gliedert 1. 2. 3....also ohne Unterpunkte.
    Deswegen meine Vermutung mit dem Bug.
     
  10. Mosconi

    Mosconi Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.07.2009
    Das kann gut sein, dass es sich hierbei um einen Bug handelt. Scheint mir auch so.


    Viel Glück noch....
     
  11. joachim14

    joachim14 Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    434
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Rückfrage:
    Du willst nicht nur die Überschriften der verschiedenen Gliederungsebenen unterschiedlich formatieren, sondern auch den Fließtext?
    Also etwa so, dass der Fließtext in Ebene 1 links 1 cm Einzug hat und 12 pt, Ebene 2 2 cm Einzug und 11 pt usw.?
     
  12. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    Nein, eigentlich nicht. Die Gliederung sollte einfach nur wie schon oben von mir beschrieben den Text in einzelne Themenpunkte gliedern. Eine Anpassung der Schriftart wäre eigentlich nicht nötig.
    Allenfalls der Einzug könnte ein wenig angepasst werden, um die einzelnen Gliederungspunkte unterschiedlich zu betonen.

    Benötige die Gliederung für eine wissenschaftliche Hausarbeit zum Thema Verfassungsrecht.
     
  13. schopfbf

    schopfbf unregistriert

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.12.2006
    Hi,
    also so ganz versteh ich immer noch nicht was bei Word nicht funktioniert.

    Wenn ich eine "einfache" Nummerierung beginne, dann enter drücke, gehts mit "2." weiter, betätigt man dann "tab" oder rückt über die entsprechende Schaltfläche ein, wird aus der "2" ein "a". Wenn ihr stattdessen ein "1.1" haben wollt, könnt ihr die Nummerierung über das entsprechende Menü anpassen.

    Ist das, was im angehängten Bildschirmfoto zu sehen ist, dass was ihr sucht?

    Wollt ihr eine Gliederung für die Arbeit erstellen (also soll nach jeder Nummerierung eine Kapitel-Überschrift folgen und der Fließtext dann folgend oder handelt es sich nur um eine Art Aufzählung im Fließtext?
     

    Anhänge:

  14. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    @Schopf

    Genau der Schritt, den du gerade vorgeführt hast, funktioniert eben bei mir nicht. Die Nummerierung kann eben nicht über das erwähnte Menü angepasst werden, bzw. wenn man es versucht, wird trotzdem nach 1. 2. 3. nummeriert.
     
  15. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    Leider scheint sich hier nicht allzuviel Neues ergeben zu haben.
    Auch nach einer Neuinstallation immernoch das gleiche Problem mit der Gliederung.

    Zudem kann ich das Update 12.2.0 nicht installieren. Die Installation wird mit der Begründung abgebrochen, das Update mindestens Mac OS 10.4.9 benötigt....dabei hab ich doch SnowLeo drauf. :mad:

    Es scheint so, als sei MacWord 2008 höchst verbesserungsbedürftig...Für meine Hausarbeit jedenfalls wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mir Windows auf eine Bootcamp-Partition zu spielen und dann das gute alte Office 2003 zu installieren. (Meiner Meinung nach das Beste Office was es je gegeben hat)
     
  16. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.576
    Zustimmungen:
    3.090
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Ich habe den Thead (aufgrund seiner Länge und seines Alters) erstmal nur quergelesen. Es scheinen mir Missverständnisse über die Weise der Zählung und/oder die Bedienung der Zuweisung der Zählung zum Text, genauer den Absätzen, vorzuliegen. Hier einige Aspekte (ohne Bezug auf konkrete Beiträger, zumal diese durchblicken lassen, jeweils was anderes beim Einstellen und Anwenden der Gliederung misszuverstehen :D):

    1. Nummerierung != Gliederung
    Historisch sind die Nummerierungsfunktionen in Word älter als die Gliederungsfunktionen. Verkürzt ausgedrückt: Nummerierung ist für Listen, Gliederung für die Strukturierung des Textes in Kapitel und Unterkapitel.

    2. Gliederung: Ausgehend von durch den Benutzer unveränderten Standardeinstellungen bewirkt [Enter] am Ende eines mit etwa Ebene1 gekennzeichneten Absatzes nicht, dass dann der nächste Absatz wieder mit Ebene1 und der folgenden Gliederungsnummer der Ebene1 beginnt, sondern es geht mit "Standard" (also Fließtext) weiter (freilich ist das änderbar).

    Beispiel:


    1 Die größten Irrtümer bei Word
    Hier ein wenig einleitender Fließext zu den größten Irrtümern.
    1.1 Missveständnisse bei Nummerierungen
    Blah blah hier der erläuternde Text zum ersten Unterpunkt als Fließtext.
    1.2 Missverständnisse bei Gliederungen
    Blah sülz quack Fließtext im zweiten Unterpunkt usw.
    2 Die zweitgrößten Irrtümer
    Einleitender Fließtext zu den zweitgrößten Irrtümern.
    2.1 Über die Korrekturhilfe
    Blah quack Fließtext über das Thema, dass die Korrekturhilfe nicht korrigiert. Das ist so. Der Nutzer korrigiert.
    2.2. Grammatik ohne Kontrolle
    Fließtext über Grammatik ist so gut wie der Mensch am Rechner.

    usw.


    3. Die den jeweiligen Ebenen zugeordneten Absatzformatvorlagen (typischerweise Formatvorlagen vom Typ "Überschrift") werden den die jeweilige Gliederungsnummer zeigen sollenden Absätzen durch Auswahl aus der Formatvorlagenliste zugewiesen. Und zwar ebenso typischerweise von Hand. [Bild 1]

    4. Ebenenzuweisung findet durch Bindung an Formatvorlagen statt.

    5. Die Gliederungsnummern für die Ebenen werden durch Feldfunktionen realisiert, die das Dokument gewissermaßen durchsuchen und schauen, a. welcher Gliederungsstil ausgewählt ist und b. welche Absätze mit Formatvorlagen versehen sind, denen die Ebenen 1...9 zugewiesen sind (standardmäßig trifft das auf die Formatvorlagen "Überschrift 1...9" zu).
    Das sind erstmal zwei verschiedene Paar Schuhe. [Bild 4]

    6. Die Zuordnung von Ebenen zu Überschriften-Formatvorlagen findet statt in
    Format > Nummerierung und Aufzählungszeichen... > Gliederung,
    dort auf "Überschrift" lautenden Stil auswählen > Anpassen... (darin dann auch den Erweiterungspfeil beachten!) [Bild 2]

    7. Das Zuweisen der Ebenen-Nummern der Gliederung erfolgt im Dialogfenster zuvor: Format > Nummerierung und Aufzählungszeichen... > Gliederung [Bild 3]

    8. Kommt jetzt etwa nach "1.1" und vor "1.2" eine neuer Gliederungspunkt hinzu, schreibe ich dessen (Überschrift-)Text und weise dann die Formatvorlage Überschrift2 (mit Ebene2) zu. Aus 1.2-alt wird "1.3" und der neue Absatz dazwischen wird "1.2". Ein [Enter] dahinter bewirkt einen neuen Absatz mit der Formatvorlage "Standard". [Bild 6]

    9. Letzteres kann freilich angepasst werden; und zwar beim Ändern der Formatvorlage der jeweiligen Überschrift.
    Hier aber aufpassen und kurz innehalten: I.d.R. macht etwas anderes als einen Absatz der Formatvorlage "Standard" folgen zu lassen nur Sinn, wenn sicher ist, dass zwischen dem jeweiligen Überschriftentext und dem Überschriftentext der nächsten Ebene kein Fließtext folgen würde. [Bild 5]

    So, viel getippt, ist ne Menge Holz. Vergleicht erst mal das, was bei euch passiert und eure konkreten Einstellungen mit dem oben Geschilderten.
     

    Anhänge:

  17. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    @ fa66:

    Die Arbeitsweise von Word habe ich sehr wohl verstanden. Auch bin ich mir sehr darüber im Klaren, dass eine Nummerierung eher für Listen taugt, während eine Gliederung für einen Text bestimmt ist....ja das wissenschaftliche Schreiben beherrsche ich mittlerweile.

    Was das Erstellen eines neuen Untergliederungspunktes betrifft (z.B. nach 1.2 folgt 1.3) möchte ich aber auf meine Enter-Schaltung bestehen. Wo kann ich denn diese Einstellung vornehmen, sodass nach dem drücken von Enter der nächste Gliederungspunkt (1.3) gesetzt wird? Text der über mehrere Zeilen geht, gibt man doch für gewöhnlich mittels weicher Zeilenschaltng (Shift + Enter) ein oder nicht?

    Bei mir folgt nach dem drücken von Enter kein Fließtext, sondern wieder die gleiche Zahl (siehe Anhang). Meiner Meinung kann das nur ein Bug sein.
     
  18. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.576
    Zustimmungen:
    3.090
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Leider nur kurz:

    Rückgefragt: hast du auf den Text in deinem Sample einen Nummerierungs- oder einen Gliederungsstil angewendet?

    Du beschreibst in deinem Sample eine (Listen-)Nummerierung, keine (Dokument-)Gliederung.
    Andererseits willst du ebenenartige Nummern in dieser Listung haben. Nach allem, was ist in den Anpassungsoptionen für Nummerierungen sehe, gibt es das dort nicht.

    Bei mir kommt bei der Zuweisung eines Nummerierungsstiles nach dem mit "1." gekennzeichneten Absatz und dann [Enter] sehrwohl "2." und bei Einrückung durch [Tab] dann "a." als erster Unterpunkt (bezogen auf die Standardeinstellungen des gewählten Nummerierungsstils).

    U.U. sind deine (bereits angepassten?) Listenformate zurückzusetzen und es ist neu anzusetzen.
     

    Anhänge:

  19. MisterMacintosh

    MisterMacintosh Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.02.2010
    @ fa:

    Mittlerweile sehe ich Licht am Ende des Tunnels :D

    Ich habe den Aufzählungsstil "Gliederung" verwendet und das gliedern in die verschiedenen Ebenen, welche ich ja für meine Hausarbeit benötige klappt schon ganz gut. (Siehe Anhang) Die serienmäßigen Formatvorlagen mit dem jeweiligen Einzug für die einzelnen Ebenen habe ich noch nicht verändert. Wie kann ich das hinbekommen?
    Gliederungspunkt 1.1 ist mir ein bisschen zu weit rechts.

    Einzig und allein das "Springen" von Ebene 1 in Ebene 2 oder ähnlich will noch nicht so recht klappen. Auch kann es durchaus vorkommen, dass man noch nachträglich Änderungen in der Gliederung vornehmen muss, weil man noch etwas ergänzen muss. Wie verhält sich MacWord denn in dieser Situation? :rolleyes:


    Vielen Dank schon im Voraus!!
     
  20. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.576
    Zustimmungen:
    3.090
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Sorry, aber was soll das von dir in deinen Samples Skizzierte eigentlich genau werden?

    1. Ein Inhaltsverzeichnis?

    1.1. Wird nicht mit der Gliederungsfunktion erzeugt.

    1.2. Dafür gibt es Einfügen > Index und Verzeichnisse...> Inhaltsverzeichnis, welches ein IHV u.a. über bereits im Fließtext verwendete Überschriften-Formatvorlagen (und deren Ebenenzuordnungen) erzeugt.

    1.3. Die Gliederungsfunktion (Format > Nummerierung & Aufzählungszeichen...> Gliederung) wird über den Fließtext angewendet und sorgt für das automatische Hinzufügen zu und Nachhalten von Gliederungsnummern bei Absätzen, auf die eine Formatvorlage vom Typ Überschrift (genauer: der dort zugeordneten Ebene) angewendet wurde.

    1.4. Die Funktion Inhaltsverzeichnis liest diese Daten aus dem Dokument zur Erzeugung des IHVs aus.

    2. Eine Aufzählung oder Listenelemente?

    2.1. Wird nicht mit der Gliederungsfunktion erzeugt. Sondern eben über Bullets oder die Nummerierung (Format > Nummerierung & Aufzählungszeichen...) unter Anwendung der Listenformatvorlagen.

    2.2. Wenn das dort Gebotene oder Anpassbare nicht reicht, muss halt manuell nummeriert werden.

    2.3. Eine Liste, egal wieviele Unterpunkte sie enthält, ist für die Gliederungsstruktur eines Dokumentes (und damit auch für das Inhaltsverzeichnis, falls Listen dort erscheinen sollen) nur éin Strukturelement. Folgliche sind Listen/Aufzählungen und Gliederungspunkte strukturell strikt auseinanderzuhalten.

    .

    So wie du es in deinem ersten Beitrag formuliert hast, solle ja zwischen den einzelnen Punkten 1., 1.1., 1.2.; 2., 2.1., (etc.) kein gewöhnlicher Fließtext (etwa Formatvorlage Standard) erfolgen. Damit ist das was du machst, offenbar eine Aufzählung und eben keine Gliederung (im Sinne der Gliederungsfunktion oder der Gliederung des Dokumentes durch Kapitel- und Unterkapitelüberschriften), für die die Gliederungsfunktion da ist.

    Wenn du nun die Gliederungsfunktion für eine Aufzählung gewissermaßen "missbrauchst", wirst du a) diese Funktion nicht auch noch für die Dokumentgliederung nutzen können und später auch kein ordentliches Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen lassen können.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...