Word & Excel sehr langsam

zonelord

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.04.2007
Beiträge
30
Hallo zusammen,

ich weiss ich habe einen ähnlichen thread hier shconmal gesehen - ihm damals allerdings keine große Beachtung geschenkt und nun finde ich ihn nicht wieder :(

Folgedens:

Ich habe office 04 in macos x installiert (MB 2,16 ghz 2 gb ram)

Das Öffnen dauert seine Zeit - damit könnte ich noch leben. Allerdings was die Arbeitsgeschwindigkeit in Word angeht ist der Gipfel. Ich öffne ein Dokument, rel. einfahc mit eingebetteter Excel Tabelle und will diese editieren - ich kann dem Corsur zuschauen wie etwas löscht .... ich schätze mal 1/10 meiner Tippgeschwindigkeit..

Während er so langsam vor sich hinschreibt oder löscht switche in andere programme und arbeite und kann warten bis er fertig ist - das ist kein Zustand.

Office ist auf dem neuesten Stand.
MB wurde scho neu gestartet.
Office schonmal neu installiert.
Das Problem tritt in 90% aller Fälle auf, dokumenten- und zeitunabhängig.

Bin für jede Hilfe dankbar ausser "nimm neo office o.ä." das ist momentan keine Lösung.

gruß

zonelord
 
Zuletzt bearbeitet:

ridge

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
167
Weils noch nicht an die Intel Macs optimiert ist, bekanntes Problem.
 

peterg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.912
Hallo,

nun kommt es ein wenig darauf an, was das für eine eingebettete Excel-Tabelle ist. Versuche es mal mit einer Verknüpfung: Du legst eine normale Excel-Datei an und markierst darin den Bereich, den Du in Word sehen willst. Den markierten Bereich kopieren und in Word mit "Bearbeiten -> Inhalte einfügen..." als Excel-Arbeitsblatt-Objekt verknüpfen. Mindestens bei jedem Öffnen der Word-Datei fragt er nach, ob er die verknüpften Tabellen/Diagramme/... aktualisieren soll.

Was die Einstellungen von Word betrifft - vielleicht ist ja hier etwas für Dich dabei.

Peter

Peter
 
Oben