Word Dokument auf Mac?

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2004
Beiträge
198
Ich wollte gerade alle meine Texte für mein ibook brennen abbbberrr:

Ich wollte mal fragen welche Win- Dokumente das mitgelieferte ilife alles erkennt:


.txt ?
.rtf ?
.doc ?
 
R

RETRAX

iLife hat damit nicht viel zu tun.

TextEdit von OS X kann diese Formate, wobei .doc proprietär ist und es bestenfalls eine "interpretative konvertierung" ist. Bei aufwendigen Word Formatierungen macht TextEdit schlapp.


Gruss

Retrax
 

laukel

Aktives Mitglied
Registriert
27.11.2004
Beiträge
1.648
Wenn Du Dir die X11-Umgebung installierst kannst Du MS-Office-Dokumente mit der Freeware OpenOffice.org öffnen und bearbeiten (das ist das ehemalige Staroffice).
 
R

RETRAX

AppleWorks müsste bei deinem iBook auch dabeigewesen sein, das versteht .doc besser als TextEdit.

Wenn du es native brauchst, gibt es ja für Schüler und Studenten MS Office:mac 2004 für ca. 130 Euro bei Amazon.


Gruss

Retrax
 

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2004
Beiträge
198
ohje... und welches format wär noch am besten zu wählen? also bei .txt gibt es ja wohl kaum Formatierung :)
 
L

Lynhirr

Du kannst .doc-Dokumente auch gut mit AppleWorks öffnen, und in Mellel.

Sehr schön ist auch NeoOfficeJ. Das braucht auch kein X 11.

Und dann gibt es natürlich Microsoft Office 2004!
 

anyway*

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2004
Beiträge
198
also gut dann brenn ich doch alles in .doc =) dankeschön, ja apple works ist dabei =)
 
L

Lynhirr

anyway* schrieb:
also gut dann brenn ich doch alles in .doc =) dankeschön, ja apple works ist dabei =)

Hab ich beim Wechsel vom alten MacOS zum OSX auch gemacht, als ich Office nicht mehr hatte. Ich habe es nicht bereut. :)
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
RTF (Rich Text Format) versteht die grundlegenden Formatierungen und lässt sich mit den diversesten Texteditoren aufmachen. :)

Ein Backup der MS Office Dateien schadet aber keinen Falls. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
einfach als .doc brennen und NeoOffice auf dem Mac benutzen.
 

Macuser30

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2002
Beiträge
2.334
Hallo, ich habe NeoOffice auch probiert, ist handlicher als Open Office mit X11. Kann man empfehlen. Jedoch ist es noch sehr langsam. Ragtime konvertiert auch sehr gut Word-Dokumente, auch Worddokumente mit Layoutelementen. Lad dir doch beides, Neooffice (damit kommt mal als ehemaliger Wordanwender besser zurecht) und Ragtime (um Klassen besser als Office, ausgenommen Excel).
Wenn ich nicht soviele Office-Daten aus meiner Windowszeit hätte, würde mein Rechner Microsoftfrei sein.

Viele Grüße macuser30

Neooffice: http://www.planamesa.com/neojava/de/download.php
Ragtime privat: http://www.ragtime.de
 
Oben