Word-Datei läßt sich nicht öffnen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von kapriole, 04.04.2007.

  1. kapriole

    kapriole Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.01.2006
    Hallo,

    Wer kennt diese Problem und kann mir einen Tipp geben?

    Ich möchte eine Word-Datei von einer externen Festplatte (Fa. LaCie, Firewire, 250GB) aus einer Sicherung auf einem Apple Powerbook öffnen. Diese Sicherung ist von eine anderen Rechner (Macmini).

    Nach dem das Programm gestartet hat erscheint folgende Meldung:
    "*.doc" wird von "einem anderen Benutzer" verwendet. Möchten Sie eine Kopie erstellen?

    Diese Frage bestätige ich mit OK

    Nächste Meldung:
    Word kann die vorhandene globale Vorlage nicht öffnen (Normal)
    Wird ebenfalls mit OK bestätigt.

    Es passiert aber nichts, erst wenn ich die Anwendung wieder schliessen will erscheint die Meldung:
    Die ausgeführten Änderungen haben Auswirkungen auf die Dokumentenvorlage "Normal". Möchten Sie diese Änderungen speichern?
    Wird mit "Speichern" bestätigt.

    Dann erscheint:
    Soll die bereits existierende Datei "Normal" ersetzt werden?
    Wird mit Ja bestätigt.

    Dann...:
    Word kann diese Datei nicht speichern, weil sie bereits in einer anderen Word-Sitzunge geöffnet ist. (Normal)
    Was wiederum mit OK bestätigt wird.

    Nun meine Fragen:
    Wie kann ein weiterer Nutzer die Dateien verwenden, wenn ich der einzige bin, der die Rechner benutzt?
    Warum lässt sich die Datei problemlos als Administrator öffnen?
    Wieso stimmt die Formatierung auf dem Rechner nicht mehr an dem die Datei erstellt wurde?
    Was ist zu tun?

    Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Gruß + vorab Danke
     
  2. danielf

    danielf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    02.06.2006
    Hey,

    hast du mittlerweile eine Loesung fuer dieses Problem gefunden?

    Gruss
    Daniel
     
  3. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.837
    Zustimmungen:
    1.431
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    es gibt eine Lösung dafür :jaja:

    OpenOffice oder LibreOffice laden aus dem Netz, damit die .doc Datei laden und als OpenOffice-Datei (.odt) speichern. Die .odt Datei wieder laden und als .doc exportieren und sie ist wieder heile. Frag mich nicht wa LibreOffice da macht, aber es hilft.

    WICHTIG: Office nicht die alte Datei reparieren lassen, sonst ist sie ggf. ganz hin!
     
  4. Silur

    Silur unregistriert

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    15.06.2011
    Nur mal so zur Info: kapriole hat seinen letzten Beitrag am 29.04.2008 um 15:15 Uhr verfasst. Und seine letzte Aktivität war am 06.02.2009 um 18:20 Uhr. ;)
     
  5. Ergebnis

    Ergebnis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    26.07.2009
    ... vielleicht bekommt er ja eine Mail, das in seinem Beitrag wieder etwas geschrieben wurde.
     
  6. Silur

    Silur unregistriert

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    15.06.2011
    ... solange er keine Hotmail-Adresse hat könnte das sogar funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen