Word 2016: blasse, schlecht lesbare Textauswahl - hat noch jemand dieses Problem?

Diskutiere das Thema Word 2016: blasse, schlecht lesbare Textauswahl - hat noch jemand dieses Problem? im Forum Office Software.

Schlagworte:
  1. McProud

    McProud Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Ich benutze Office Mac 2016 Home & Student (die normale, nicht die 365er Version). Mich nervt es bei Word extrem, dass ausgewählter Text statt schwarz in grau dargestellt wird, es sieht so aus, als ob der Text hinter der blauen Auswahlfarbe verschwindet. (siehe angehängtes Bild) Außer mir scheint das wohl kaum jemand zu stören, denn man findet in Office Foren kaum Beschwerden dazu. (Die Windowsversion hat den Fehler übrigens nicht.)

    Ich habe einen Thread dazu in der Microsoft Community eröffnet. Eigenartigerweise berichten dort einige Nutzer, dass bei ihnen der Darstellungsfehler seit dem Update 15.25 nicht mehr auftritt. Bei mir ist es allerdings unverändert, selbst mit Version 15.27. Da ich sehr viel am Text herumeditieren muss, ist diese Version von Word für mich quasi unbenutzbar, die blasse Schrift ist extrem schlecht zu lesen, man bekommt fast Kopfschmerzen davon.

    Hat jemand eine Lösung für das Problem, oder könnte mir jemand, der auch Word 2016 benutzt, sagen, ob bei ihm der Fehler auch auftritt? Oder ist der Fehler eventuell nur in der Home & Business Version 15.25 behoben?

    Ein längeres Telefonat mit dem Microsoft-Support hat übrigens auch keine Lösung gebracht. Zur Not muss ich mein altes 2008er Word wieder installieren. Mit Word 2016 habe ich 140 Euro zum Fenster rausgeworfen...
     

    Anhänge:

  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.035
    Zustimmungen:
    3.499
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Der Begriff des »Fehlers« greift doch nicht. Was du vorfindest, ist eine von mehreren Möglichkeiten, eine Auswahl darzustellen. Jede kann Vor- und Nachteile haben.

    In Word2011-14.6.8 unter MacOSX-10.6.8 kann ich das beschriebene Verhalten, wenn auch nicht in der in deinem Bildschirmfoto zu sehenden Vehemenz, ebenfalls sehen: der schwarze (oder genauer »Automatisch«-farbige) Text wird von der Auswahlfarbe überlagert (wie eine Kontrolle eines Bildschirmfotos mittels der Pipette in PS zeigt).
    WD2011-Auswahl.jpg Farbwerte.jpg
    WD2011-14.6.8__Farbwerte im Beispieltext


    Wichtig vielleicht auch darauf hinzuweisen, dass ich die Helligkeit der Auswahlfarbe (wegen besserer Erkennbarkeit in Excel) bei mir ein kleinwenig herabgeregelt habe.

    Was ich nicht beurteilen kann ist die Einwirkung des GUIs oder APIs der aktuellen MacOSX auf die konkrete Darstellung. Mein MacOSX-10.6.8 ist nunmal recht alt.
     
  3. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    426
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Moin,
    bei Mac OS-X 10.9 und Word 2008 ist die Auswahlanzeige identisch - also schwarze Schrift/hellblaue Auswahl. Word 2011 und OS-X 10.9 kann ich erst zu Hause auf dem MacBook Pro probieren. Ein Word 2016 habe ich allerdings nicht.

    Gruß
    Günther
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Konvertieren von wps in MAc-lesbare Formate Office Software 05.10.2009
warum ist office 2007 mit office:mac2008 so schlecht kompatibel? Office Software 10.04.2008
Warum eigentlich Open Office fuer Mac? Was ist so schlecht an NeoOffice? Office Software 08.06.2007
Apple Works druckt Bilder schlecht Office Software 01.07.2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...