Word 2011 - Inhaltsverzeichnis-Link folgen

cihag

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
16
Hey, Folks...

Ich hab da mal eine Frage zu MS Office:Mac Word 2011...

Ich habe für meine Arbeit ein Inhaltsverzeichnis erstellt (über Formatforlagen und automatisches Inhaltsverzeichnis).

Aus der Windows-Version kenne ich es so, dass ich mit strg + Klick im Inhaltsverzeichnis zur jeweiligen Stelle im Dokument springen kann.

Dies klappt bei der Mac-Version nicht...
Ich habe schon alle möglichen Kombinationen mit Klick versucht...

Gibt es da wirklich keine Möglichkeit?
Muss ich ggf. vorher etwas einstellen?

Danke schonmal.

GREETZ
Cihag
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.085
… Aus der Windows-Version kenne ich es so, dass ich mit strg + Klick im Inhaltsverzeichnis zur jeweiligen Stelle im Dokument springen kann. Dies klappt bei der Mac-Version nicht … Ich habe schon alle möglichen Kombinationen mit Klick versucht …
1. Auch bei Word2011 funktioniert das standardmäßig.
2. Und auch ohne zusätzlich gehaltene Taste.

Wo versuchst du im Bereich des Inhaltsverzeichnisses zu klicken: auf die Seitenzahl, mindestens jenseits der Mitte des Eintrags?
 

cihag

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2009
Beiträge
16
Wo versuchst du im Bereich des Inhaltsverzeichnisses zu klicken: auf die Seitenzahl?
Haha... Das macht natürlich Sinn...
Bei der Windows-Version kann man mit Strg+Klick auch auf den Titel Klicken.
Darum kam es mir bei der mac-version nicht in den Sinn, auf die Seitenzahl zu klicken...

aber siehe da: Klick auf Seitenzahl führt tatsächlich auch ohne gehaltene taste zur entsprechenden Stelle im Dokument.

Danke! :)
 

Ufuk25

Registriert
Mitglied seit
02.09.2011
Beiträge
2
Hallo,

also, wenn ich bei dem Word-Dokument auf die Seitenzahl klicke, dann verlinkt er mich auf die jeweilige Passage im Text. Jedoch nicht mehr, wenn ich daraus eine PDF erstelle. Bei der Windows-Version war dies aber möglich. Hab auch jegliche Einstellungen probiert, jedoch ohne Erfolg. Mein Inhaltsverzeichnis in der PDF verlinkt einfach nicht auf die jeweilige Textstelle.

Kann mir jmd. weiterhelfen? Wäre Super!!!

Danke im Voraus...
 

Pingu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
4.963
Das geht nicht. Das hat in bisher keiner Mac-Version von Microsoft Word funktioniert. Das wird von Microsoft nicht unterstützt.
 

Ufuk25

Registriert
Mitglied seit
02.09.2011
Beiträge
2
Schade, aber hab ich mir schon gedacht, da das bei der Windows-Version einwandfrei funktioniert...

Tja, dann muss ich das halt auf eine andere Art und Weise machen!
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.085
Das geht nicht. Das hat in bisher keiner Mac-Version von Microsoft Word funktioniert. Das wird von Microsoft nicht unterstützt.
:noplan:
Hmm? Warum soll es immer MS-Word sein, dass das nicht unterstütze?
Die Linkdaten liegen doch fraglos vor (wie ein Klick im Dokument zeigt). Es wird wohl eher der PDF-Erzeuger sein, der mit jenen Daten nichts anzufangen weiß. Und der PDF-Erzeuger auf dem Mac stammt nicht von MS.
;)
 

StarSirius

unregistriert
Mitglied seit
04.01.2010
Beiträge
884
Hmm? Warum soll es immer MS-Word sein, dass das nicht unterstütze?
Die Linkdaten liegen doch fraglos vor (wie ein Klick im Dokument zeigt). Es wird wohl eher der PDF-Erzeuger sein, der mit jenen Daten nichts anzufangen weiß. Und der PDF-Erzeuger auf dem Mac stammt nicht von MS.
Exakt, das Problem in diesem Fall wird sehr wahrscheinlich bei der PDF-Erzeugungsfunktion von Apple liegen. Ich konnte beispielsweise bei PDF-Dateien, die ein Inhaltsverzeichnis mit Hyperlinks beinhalten, beobachten, dass das Drucken der PDF-Datei in eine PDF-Datei immer eine PDF-Datei erzeugt, die keinerlei Hyperlinks beinhalten. Da Windows selbst nicht die Erzeugung von PDF-Dateien unterstützt, hat MS da eine eigene Exportfunktion für PDFs unter Windows schreiben müssen. Unter Mac OS X verwenden sie natürlich die im Betriebssystem eingebauten Funktionen von Mac OSX (macht die Entwicklung günstiger).
 

Pingu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
4.963
:noplan:
Hmm? Warum soll es immer MS-Word sein, dass das nicht unterstütze?
Die Linkdaten liegen doch fraglos vor (wie ein Klick im Dokument zeigt). Es wird wohl eher der PDF-Erzeuger sein, der mit jenen Daten nichts anzufangen weiß. Und der PDF-Erzeuger auf dem Mac stammt nicht von MS.
;)
Aha, wie erklärst Du dann, dass es auch mit Adobe Acrobat nicht funktioniert. Warum funktioniert es mit anderen Programmen mit Adobe Acrobat, aber eben nicht mit Word und Acrobat?
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.085
Aha, wie erklärst Du dann, dass es auch mit Adobe Acrobat nicht funktioniert. Warum funktioniert es mit anderen Programmen mit Adobe Acrobat, aber eben nicht mit Word und Acrobat?
Auch darüber habe ich oben (#7) bereits spekuliert: Weil die jeweiligen PDF-Erzeuger mit den von Word gelieferten Linkdaten nichts anzufangen wissen. — Während eben das unter Windows von MS selber gelieferte PDF-Add-on die Weise, wie Word jene dokumentinternen Verweise darstellt, versteht und umzusetzen weiß.

EDIT: Übrigens, eben getestet:
Auch in LO oder OO mit Hyperlinks versehene Inhaltsverzeichnisse verlieren die Sprungfunktion, wenn über den Druckdialog mit den Mac-eigenen Mitteln als PDF gedruckt wird. Lediglich die Schriftauszeichnung (blauer Text und unterstrichen) wird übernommen. Die Sprungmarken hingegen funktionieren nur, wenn das Dokument über die LO-/OO-eigene PDF-Exportfunktion ausgegeben wird.

Das Verhalten ist also mitnichten auf MSO beschränkt.



 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Pingu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
4.963
Wobei die Frage ist, ob sie überhaupt exportiert werden. Denn das hat bereits zu MacOS9-Zeiten schon nicht funktioniert und da konnte das OS selber noch gar kein PDF und man braucht wie bei Windows einen PDF-Treiber, eben durch Acrobat.
 
Oben