Word 2007 - Seiten beim Drucken auslassen?

DaBeI

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2005
Beiträge
232
Ich habe ein Skript mit 34 Vorlesungsfolien. Ich möchte immer zwei Folien auf eine Seite drucken. Allerdings sind dazwischen immer vereinzelt Folien, die nicht wichtig sind. Wie kann ich bei Word einstellen, dass er immer zwei Folien pro Seite druckt, aber die Folien, die unwichtig sind auslässt und automatisch die nächste Folie mit auf die Seite druckt?
 

joachim14

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge
7.295
War es nicht das Semikolon, das im Druckdialog eingegeben wurde, um zwischen den zu druckenden Seiten zu trennen?
Steht nichts dazu in der Hilfe?
 
B

berbel01

War es nicht das Semikolon, das im Druckdialog eingegeben wurde, um zwischen den zu druckenden Seiten zu trennen?
Steht nichts dazu in der Hilfe?
Unter Drucken, dann z.B. 1,3,5,6
 

Katzenbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
2.632
Datei/Drucken/Kopien und Seiten/Seiten eingeben, die gedruckt werden sollen, mit Kommata trennen;
anschließend von Kopien und Seiten auf Layout wechseln und dort angeben, wieviele Seiten auf ein Blatt sollen.
Um Fehldrucke zu vermeiden den Spaß als PDF sichern und überprüfen, ob das gewünschte Druckbild erreicht wurde.

*miau*
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.351
:kopfkratz: BTW: Folien in Word?

Nicht, dass die genannte Methode nicht auch in PowerPoint funktionierte, aber in puncto Word würde man doch gewöhnlich von Seiten reden.

Übrigens gehen auch Bindestriche: 1-5,6,8,12-15
 

bsecow

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
350
Um Fehldrucke zu vermeiden den Spaß als PDF sichern und überprüfen, ob das gewünschte Druckbild erreicht wurde.
Oder noch einfacher: Direkt als PDF drucken, dann in Vorschau die Folien, die man nicht haben will, rauslöschen, und aus Vorschau raus dann entsprechend der Wünsche (2 Folien pro Blatt etc.) drucken.
Geringeres Risiko von Fehlern und nebenbei ist bei Word das Handling von Seitenzahlen manchmal extrem bescheuert - jedenfalls hatte ich, je nach Version, öfter solche spaßigen Probleme wie dass je nach Seitenzahlenbereich, also ob ich z.B. von 1-90 drucke oder von 6-29, mal die tatsächlichen Seitenzahlen, mal die Seitenzahlen gemäß Inhaltsverzeichnis genommen wurden, und bei doppelseitig hörte der Spaß dann komplett auf. (Plötzlich muss man die Anzahl der Blätter statt die Anzahl der Seiten in Word angeben...)
Bin mir aber gerade nicht sicher, ob der Mist nur unter Windows oder auch unter OS X auftrat.

Aber im Zweifel ist die PDF-Variante jedenfalls fast immer nervenschonender.
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.351
Word sollte nach wie vor übrigens die Spezifikation der Art des zu druckenden Bereichs erlauben:

'Seite' ist der Standard, es kann mit p ('page') aber auch genauer beschrieben werden: p3;p5;p10-15
Interessant wird das beim Drucken von Abschnitten s ('section'): s3-s5;s7
Kombinieren geht auch: p3s2;p5s6; erscheint mir aber ein sehr spezifischer Sonderfall zu sein.

Oder aus der MSKB (http://office.microsoft.com/de-de/word-help/drucken-eines-dokuments-HP005189581.aspx hier für WD2003, sollte aber prinzipiell auch für andere halbwegs aktuelle Versionen gelten). Hier werden Semikola zur Trennung angegeben:

Drucken bestimmter Seiten und Abschnitte

Sie können bestimmte Seiten, einen oder mehrere Abschnitte oder einen Seitenbereich über mehrere Abschnitte drucken.

Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.
Klicken Sie unter Seitenbereich auf Seiten.
Geben Sie im Feld Seiten Anweisungen ein, um nach einer der folgenden Möglichkeiten auszudrucken:
Nicht aufeinander folgende Seiten

Geben Sie die Seitenzahlen durch Semikola getrennt ein. Geben Sie den Seitenbereich mit einem Bindestrich zwischen der Anfangs- und Endseite des Bereichs ein.

Um z. B. die Seiten 2, 4, 5, 6 und 8 zu drucken, geben Sie 2;4-6;8 ein.

Seitenbereich innerhalb eines Abschnitts

Geben Sie P Seitenzahl S Abschnittsnummer ein.

Um z. B. die Seiten 5 bis 7 in Abschnitt 3 zu drucken, geben Sie P5S3-P7S3 ein.

Vollständiger Abschnitt

Geben Sie S Abschnittsnummer ein.

Geben Sie z. B. S3 ein.

Nicht aufeinander folgende Abschnitte

Geben Sie die Abschnittsnummern durch Semikola getrennt ein.

Geben Sie z. B. S3;S5 ein.

Seitenbereich über mehrere Abschnitte

Geben Sie einen Bereich von Seitenzahlen und die zugehörigen Abschnitte ein. Trennen Sie Anfangs- und Endseite des Bereichs durch einen Bindestrich.

Geben Sie z. B. P2S2-P3S5 ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben