Word 2004 zickt mit Fußnoten rum

Mr. Blister

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.08.2003
Beiträge
263
Hey,
schreibe gerade mit word 2004 meine Diplomarbeit und bekommen einen tiertischen Krampf. Nicht nur, dass Word mein 1,25 Ghz Powerbook immer wieder mal an die Auslastungsgrenze bringt und der Ventilator anfängt zu laufen, nein, es "verschluckt" auch fast immer meine Fußnoten. Immer wenn ich eine Fußnote eingebe springt das Doc an die letzte Seite. Ich kann blind einen Fußnotentext eingeben, der auch, wenn ich mit der Maus über die Fußnotenzahl im Text gehe angezeigt wird, aber die Fußnote ist weg.


HILFE!!!!!!!!!!

:mad: :mad: :mad:
 

todayforever

Neues Mitglied
Registriert
25.02.2004
Beiträge
24
Ich bin mir nicht ganz sicher - aber vielleicht hast du endfußnoten eingestellt? hast du dir das dokument schon einmal in der druckvorschau angesehen? wenn die fußnoten hier nicht erscheinen - auf der letzten oder auf der jeweiligen entsprechenden seite -, dann gibt es in der tat ein problem. kannst du denn unter ansicht/fußnoten anklicken und einblenden?
 

cubd

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2003
Beiträge
2.073
Und was ist neu? Word konnte noch nie vernünftig mit Fußnoten umgehen. Das können ander Textverarbeitungen deutlich besser. Aber dazu gibt es etlich Freds ... Bilder sind übrigens noch ärger in Word, aber wem sag' ich das?

Gruß B.

PS: Sorry, als Hilfe: Leg Dir ein anderes Programm zu, exportiere Deine Datei in RTF oder ähnlich und arbeite Deine Arbeit in dem anderen Proggi weiter ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Blister

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.08.2003
Beiträge
263
Wen es interessiert: Es lag an der automatischen Silbentrennung. Nach der deaktivierung läuft wieder alles gut.
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.935
Wo kann man das denn ausschalten? Anscheinend bin ich etwas blind...
 

Mr. Blister

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.08.2003
Beiträge
263
kannst du unter extras l silbentrennung ausschalten, aber ich warne dich, es hat bei mir nur einmal geholfen. jetzt sind die fußnoten wieder einmal futscht. gott, warum habe ich mir gerade diese Textverarbeitung gekauft???? :( :( :( :( :( :( :( :( :(
 

defect

Mitglied
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Mr. Blister schrieb:
gott, warum habe ich mir gerade diese Textverarbeitung gekauft???? :( :( :( :( :( :( :( :( :(

...weil Du dachtest, sie taugt etwas, nehme ich an ;)

Aber im Ernst: ich bin mir im Klaren darüber, dass Dir das jetzt möglicherweise nicht hilft, aber es könnte eine Anregung für die Zukunft sein. Ich will jetzt auch nicht den 100sten Office-Glaubenskrieg vom Zaun brechen.

NeoOffice/j könnte einen Versuch Wert sein. Es ist OpenOffice für den Mac und wurde gerade in neuer Version freigegeben (Ein Fehlerkorrektur-Update ist auch schon draussen, hier) Es ist umsonst, so würde zumindest nicht noch einmal das Problem mit verschwendetem Geld auftauchen... ansonsten ist es häßlich, funktioniert aber wunderbar.
Falls Menschen der Meinung sind, dieser Post trägt nichts zum Problem bei... Sorry, ich wollte den Fred nicht aushöhlen, sondern einen Tipp aussprechen.
gruß, godn
 

Mr. Blister

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.08.2003
Beiträge
263
Eigentlich dachte ich nicht, dass sie gut ist.... sie war in der Studiversion nur gut billig.
 

defect

Mitglied
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Mr. Blister schrieb:
Eigentlich dachte ich nicht, dass sie gut ist.... sie war in der Studiversion nur gut billig.
...hmm. Aber wenn Du nicht dachtest, dass sie gut ist, ist doch auch der edu-Preis zu hoch, oder?
 

cubd

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2003
Beiträge
2.073
Mr. Blister schrieb:
kannst du unter extras l silbentrennung ausschalten, aber ich warne dich, es hat bei mir nur einmal geholfen.

Das sollte eigentlich nicht das Problem gewesen sein, Word kommt mit den Fußnoten nicht zurecht.

Mr. Blister schrieb:
jetzt sind die fußnoten wieder einmal futscht.

Sollten sie eigentlich nicht, sie werden (wahrscheinlich) nur nicht angezeigt; versuche einmal alle Fußnoten in Endnoten zu konvertieren. Und wenn Deine Arbeit dann fertig ist, das ganze wieder zurück. dazu solltest Du von der Layout Ansicht in die Standard Ansicht wechseln, dann sollten die Fußnoten (noch) nicht sichtbar sein. Dazu erst wieder über Einfügen Fußnote in den Bereich der Fußnoten wechseln, alle markieren und konvertieren. Auch sollte das Problem "nur" während der Layout Ansicht bestehen, ...

Mr. Blister schrieb:
gott, warum habe ich mir gerade diese Textverarbeitung gekauft?

Wahrscheinlich weil es jeder hat ... :mad:

Gruß B.
 

Mr. Blister

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.08.2003
Beiträge
263
cubd schrieb:
Wahrscheinlich weil es jeder hat ... :mad:

Gruß B.

Genau. Typischer Netzeffekt. Nein, mal im ernst, das Office Paket finde ich für Studenten preislich schon angemessen. OpenOffice habe ich mal vor Jahren auf einem PC regelmässig benutzt. Wir sind aber auch nie richtig dicke Freund geworden, was wohl vor allem an der Oberfläche lag. Basiert die OS X Version nicht nur einfach auf der Java-Version? Java ist unter OS X doch so langsam wie nur sonst was. Merkt man das bei OpenOffice?
 

defect

Mitglied
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
Mr. Blister schrieb:
Java ist unter OS X doch so langsam wie nur sonst was. Merkt man das bei OpenOffice?
Du meinst bei NeoOffice (OpenOffice läuft über X11, NO über Java). Jain! Die ersten Tastendrücke nach dem Starten kommen schon arg verzögert (das nervt). Danach aber merk ich kaum noch was.
 

cubd

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2003
Beiträge
2.073
Mr. Blister schrieb:
Wir sind aber auch nie richtig dicke Freund geworden, was wohl vor allem an der Oberfläche lag.

Ja, die Oberfläche erinnert an selige Win 3.11 Tage und Word 7 ... Ist eher scheußlichm war aber zu seiner Zeit o.k.

Mr. Blister schrieb:
Basiert die OS X Version nicht nur einfach auf der Java-Version? Java ist unter OS X doch so langsam wie nur sonst was. Merkt man das bei OpenOffice?

Jain. OpenOffice braucht X11, was sich auch nicht unbedingt als Vorteil erweist, aber nächstes Jahr soll es eine native Aqua Version geben .. Schauen wir mal ..

Gruß B.
 

defect

Mitglied
Registriert
12.11.2004
Beiträge
836
cubd schrieb:
nächstes Jahr soll es eine native Aqua Version geben .. Schauen wir mal ..
Wo hast Du das her? Link? Bei OpenOffice.org hab ich nur Testwillige gefunden... kein Projekt (vielleicht hab ichs übersehen?!?) - NeoOffice will über Java weiterentwickeln, so wie ich das verstanden habe.
 

cubd

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2003
Beiträge
2.073
godn schrieb:
Wo hast Du das her? Link? Bei OpenOffice.org hab ich nur Testwillige gefunden... kein Projekt (vielleicht hab ichs übersehen?!?) - NeoOffice will über Java weiterentwickeln, so wie ich das verstanden habe.

Das stand in der MacUp 01/2005, dem Heft liegt eine Version von OpenOffice bei ...

Gruß B.
 
Oben