Word 2004 importiert nur Farbbilder vom Scanner?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von PMLinn, 01.03.2005.

  1. PMLinn

    PMLinn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Hallo,

    wenn ich ein Bild vom Scanner in ein Worddokument importieren will, geht dies nur problemlos, wenn das Bild im Scannertreiber als Farbbild gelesen wird.
    Sobald ich lediglich ein Graustufenbild (Greyscale) möchte, zeigt mir Word am Ende eine leere Grafik ohne Bildinformation - ein Geisterbild quasi.

    Das passiert mit einem Epson 610 Scanner genauso wie mit einem Canon Lide 35 und ihren Scanapplikationen.

    Mein Rechner ist ein PM Single 1,8 mit allen Updates. Office 2004 ist ebenfalls auf dem neusten Stand.

    Kann dies jemand nachvollziehen? Grauenhaft, wenn man diese Dinge beruflich nutzen muss...

    Danke!

    Harald
     
  2. Dolo

    Dolo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Umgeh das Problem doch indem du erst als Farbbild scannst und dann in Word zum Graustufenbild machst. :)

    Grüße, Christian
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.282
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Ich hab das gerade mal mit Word X getestet. Einfach ein Graustufenbild per Drag'n'Drop ins Dokument gezogen. Das geht, wie es soll. Schon mal auf die Art und Weise mit Word 2004 probiert?

    ad
     
  4. PMLinn

    PMLinn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.02.2005
    Beides geht tatsächlich; man kann sich daran gewöhnen das Bild von einer Datei zu importieren, obwohl es ohne Umwege über den Scanimport schneller wäre. Mich wundert, dass so ein "Quark" überhaupt möglich ist....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen