Womit kann ich die Festplatten meines NAS vom Mac aus testen ?

Diskutiere das Thema Womit kann ich die Festplatten meines NAS vom Mac aus testen ? im Forum Mac Zubehör.

  1. GoetzPhil

    GoetzPhil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    25.01.2019
    Ich hab ein QNAP NAS und das Backup mittels CCC hat ständig Fehler.

    Daher würde ich gern die betroffene Platte (4TB WD Red) testen. Aber das Festplattendienstprogramm kann das ja leider nicht. Auch meine Version von DriveDX zeigt die NAS Platten nicht an.

    Ich habe die NAS Platten mittels afp und AutoMounter eingebunden, im Finder klappt alles bestens.

    Das QNAP eigene Testprogramm zeigt mir für die Platten aber keine Fehler an, weder der Schnelltest noch der Langzeittest. Ich hätte aber gern eine zweite Meinung, also ein gutes Tol das ich am MAC nutzen kann.
     
  2. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    1.382
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    Du setzt da am falschen Hebel an, wenn das QNAP Festplatten Testprogramm keinen Fehler findet dann ist kein Fehler vorhanden, das ist bei Synology Identisch, dein Problem liegt irgendwo in der Netzwerk Technik, etc..

    Franz
     
  3. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.386
    Zustimmungen:
    2.566
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Das geht schlichtweg nicht, um die Festplatten auf Fehler zu prüfen brauchst du physischen Zugriff auf die Platte den die Netzwerkprotokolle wie smb, afp etc. nicht bieten.
    Festplatten ausbauen, an einem Linux-Rechner anschließen und dort testen!
     
  4. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    1.074
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...wobei sich die Erkenntnisse damit in Grenzen halten werden, denn unter einem externen Linux werden auch keine anderen SMART-Werte angezeigt als direkt im Qnap. Ich schätze, das Problem liegt auf der Netzwerkstrecke dazwischen oder direkt in der Qnap-Hardware.

    Was sind das überhaupt für Fehlermeldungen? Von wem (Qnap, CCC, macOS)?
     
  5. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    372
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Ja, das wäre hilfreich um den Fehler einzugrenzen.
    Den QNAP S.M.A.R.T-Test halte ich eigentlich für ausreichend.
     
  6. GoetzPhil

    GoetzPhil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    25.01.2019
    Der SMART Est von QNAP zeigt alles ok.
    Den anderen Festplatten Test hab ichnach gut 8 Std. Abgebrochen. Der läuft und läuft und aktualisiert sich nichtmal. HAb keine Lust da Tagelang (?) warten zu müssen bei ner 4TB Platte.

    Probleme hat komischerweise nur CCC das das Backup auf die Platte macht. Alles andere funktioniert einwandfrei. Auch das interne Backup von NAS zu NAS das nachts die Platte kopiert (sind 1,5TB) macht keine Probleme.
     
  7. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    1.177
    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Hat das CCC schon mal auf dem betreffenden Share funktioniert ?
     
  8. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    11.386
    Zustimmungen:
    2.566
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Die Frage hast du noch nicht wirklich beantwortet - denn nur daraus wird man erkennen können, woran es nun wirklich scheitert.
     
  9. GoetzPhil

    GoetzPhil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    25.01.2019
    Fehlermeldungen die CC ausgibt sind:

    Dauer: 4:52min, 71MB Daten kopiert. Das Backup wurde abgebrochen, weil es das angegebene Zeitlimit überschritten hat.
    Dauer 29:00, 73,4MB kopiert. Bei der Kommunikation mit dem Quell- oder Ziel-Netzwerk-Volume sind Fehler aufgetreten.
    Dauer 43:23, 1.1GB kopiert. Das Backup wurde erfolgreich abgeschlossen, aber bei der Übertragung von Objekten sind Fehler aufgetreten.
    Dauer 48:53, 1.08GB kopiert. Das Backup wurde erfolgreich erstellt.
    Dauer 4:52, 72,2MB kopiert. Das Backup wurde abgebrochen, weil es das angegebene Zeitlimit überschritten hat.
    Dauer 53:57. 946,2GB kopiert. Das Backup wurde erfolgreich erstellt.
    Dauer 8:04:53. 72,4MB kopiert. Das Backup wurde abgebrochen, weil es das angegebene Zeitlimit überschritten hat.

    Was auffällt ist dass ein Abbruch häufig bei etwa 72MB passiert. Nur WAS das hervorruft ist mir schleierhaft.
    Mein Backup läuft alle 4 Stunden im Zeitfenster von 08:05 morgens bis 20:00 abends. Das NAS schaltet von 1 Uhr nachts bis 6:45 morgens in den Ruhezustand.
     
  10. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Versuche doch einfach einmal Dein NAS per SMB zu mounten. Das ist ja seit einigen macOS Versionen Apples bevorzugtes Netzverbindung.
     
  11. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.068
    Zustimmungen:
    2.857
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    "Zeitlimit überschritten" ist kein Thema für die Festplatte, das klingt stark nach Netzwerk oder Freigabe.
     
  12. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.458
    Zustimmungen:
    3.199
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Netzwerk-Problem! Sehr sicher!
     
  13. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    1.382
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    Das sind Netzwerk Timeouts, da werden Zeitlimits überschritten.

    Franz
     
  14. GoetzPhil

    GoetzPhil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    25.01.2019
    Netzwerk eher nicht, die meisten Fehler passieren im Job der um 20:05 startet. Der bricht dann nach 72MB ab.
    Das einzige was mir dazu einfällt ist, dass ich abends halt mit Kodi Filme schaue, Kodi läuft auch auf dem NAS.
    Muss ich wohl mal bei QNAP anfragen, ob das NAS zu langsam ist.
    Wobei der Fehler erst seit ein paar Monaten auftritt, vorher liefen die Jobs immer anstandslos durch.
     
  15. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Was für ein QNAP ist es denn?
    Auf meinem TS-453Be läuft eine Windows Server 2019 VM mit iTunes (auf einer M.2 SSD) und greift auf die Mediathek, die auf dem Raid 5 aus vier WD Red besteht, zu und zusätzlich läuft noch der Plex Server, der auf die gleichen Daten wie iTunes zugreift und bisher habe ich keinerlei solcher Probleme erlebt.

    Oder Du fragst einmal im QNAP Forum: https://forum.qnapclub.de/ nach, dort gibt es auch ein Mac Unterforum.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...