Wofür Postscript-Drucker?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von fox78, 31.03.2004.

  1. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Hi,

    ich muß mir einen neuen Monochrom-Laserdrucker zulegen (der alte ist ein Win-GDI-Drucker mit paralleler Schnittstelle) und bin nun am überlegen, ob ich unbedingt einen postscriptfähigen benötige.
    Für was oder in welchen Fällen brauche ich denn postscript? Oder kommt unter Mac OSX auch ohne aus?
    Kenne mich da leider noch nciht so gut aus :confused:
     
  2. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Hallo!

    Ich versuche mal das kurz:
    Win GDI ist ein Druckerstandard für Windows, der die Rechenleistung für das Aufbereiten für eine Druckseite voll auf den Win-PC verlagert. Und das hat M$ eben für Windows standardisiert. Die Druckerhersteller passen dann eben ihren Treiber an diesen Standard an.
    Postscript ist eine Seitenbeschreibungssprache, die plattformunabhängig ist und einen intelligenteren Drucker voraussetzt, der die Seitenbeschreibung eben für die Druckseite umsetzt. Und die wurde auch für Mac präferiert, da dieses auch für die Druckvorstufe benötigt wird.
    Natürlich gibt es auch Druckertreiber für nicht Postscript-Drucker für den Macintosh. Für Textverarbeitung oder ein Foto auszudrucken ist das sicher kein Problem. Doch wenn jemand Layouts bastelt oder eben für die Druckvorstufe arbeitet, ist die Postscript-Ausgabe genauer.

    Viele Grüße
    bonsai64
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen