Wochenende in Oslo - Tipps?

Lahte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
364
Hallo,

ich bin kommendes Wochenende in Oslo. Hat irgendjemand Tipps für mich was man getan haben sollte? Nachtleben, Bars, Spaziergänge, Stadtteile und und und...

Danke schon einmal im voraus...
 

Lahte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
364
:muede: was bezweckst du denn mit deinem beitrag?
 

Shaddy

unregistriert
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
1.728
Nunja, dich darüber zu informieren, dass ich dir, so leid es mir tut, keine Tipps dazu geben kann was du in Oslo machen kannst. Sorry wenn ich mich im ersten Post so missverständlich zum Ausdruck gebracht habe.
 

DeLarge

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge
150
ohne auto :

nationalgalerie und munch museum (Gemälde). beides in 3h zu schaffen.

mit auto :

hoch die skischanze anschauen. hat man bei gutem wetter auch nen schönen überblick.
 

Mac-Mau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
1.044
Und natürlich Frogner-Park/Vigeland-Park mit den unglaublichen Statuen und Plastiken. Wenn Dich Orgeln und das Wunder der reinen und natürlichen Stimmung interessieren, dann empfehle ich das Orgel-Hus von Natiomalkomponist Eivind Groven.

Die neue Oper am Hafen ist auch einen Besuch wert. Dann rüber nach Bygdøy ins Fram-Museet und Thor Heyerdals Kon-Tiki und Ra-Museum anschauen. Da findste auch ein paar olle Vikinger-Boote.

Ein Blick zum/ins Slottet (Schloß) vielleicht sind Haakon und Harald ja da - samt Ehegesponsen.

Und für einen Mann natürlich sehenswert: die vielen schönen blonden Norwegerinnen.
Und für eine Frau: die vielen schönen blonden Norweger.
Wobei natürlich auch jede andere Haarfarbe zulässig ist.

Interessant: Das Maut-System - und die vielen schwarzen (privaten)
Limousinen (die dort als Leichenwagen zugelassen sind, weil die weniger Steuer kosten ;))

Bier ist sehr teuer.
Kleine Sprachfeinheiten: øl = Bier, Sprit = Schnaps, Bil = Auto

Genieß es einfach. Übrigens: Beeilung ist angesagt. Momentan wird es schon um 15:30 Uhr dunkel.
Zur Einstimmung die Web-Cam: http://www.aftenposten.no/webcam/?kart=fylke&id=12&tittel=Oslo
Da kannst dann auch gleich mal die norwegische Zeitung lesen.

Molto Vergnügo (norw. für viel Vergnügen)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lahte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
364
danke schon einmal für die bisherigen tipps. sprachlich komme ich klar denke ich, die wichtigen wörter wie bier und schnaps kann ich ja aus dem schwedischen...
munch und die oper interessieren natürlich sehr...
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.887
Wenn das Wetter einigermaßen mitspielen sollte, dann empfehle ich einen gedehnten
Spaziergang durch dieses Burggelände am Hafen Oslos. :teeth:

Falls dich Schwerter und so Zeugs interessieren sollten, dann gibt es da auch einen
abgefahrenen Shop mit allerlei Kram.

Und wenn mit Auto – nimm den ersten freien Parkplatz, der sich findet.
Man kann ja sooo grossartig da rumkurven... und sich doof suchen.
 

Lahte

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
364
ich werd ohne auto dort ankommen, denn ich will mich ja erholen :jaja:
 

Scheuchi

Neues Mitglied
Mitglied seit
27.02.2007
Beiträge
9
Und natürlich Frogner-Park/Vigeland-Park mit den unglaublichen Statuen und Plastiken. Wenn Dich Orgeln und das Wunder der reinen und natürlichen Stimmung interessieren, dann empfehle ich das Orgel-Hus von Natiomalkomponist Eivind Groven.

Die neue Oper am Hafen ist auch einen Besuch wert. Dann rüber nach Bygdøy ins Fram-Museet und Thor Heyerdals Kon-Tiki und Ra-Museum anschauen. Da findste auch ein paar olle Vikinger-Boote.

Ein Blick zum/ins Slottet (Schloß) vielleicht sind Haakon und Harald ja da - samt Ehegesponsen.

Und für einen Mann natürlich sehenswert: die vielen schönen blonden Norwegerinnen.
Und für eine Frau: die vielen schönen blonden Norweger.
Wobei natürlich auch jede andere Haarfarbe zulässig ist.

Interessant: Das Maut-System - und die vielen schwarzen (privaten)
Limousinen (die dort als Leichenwagen zugelassen sind, weil die weniger Steuer kosten ;))

Bier ist sehr teuer.
Kleine Sprachfeinheiten: øl = Bier, Sprit = Schnaps, Bil = Auto

Genieß es einfach. Übrigens: Beeilung ist angesagt. Momentan wird es schon um 15:30 Uhr dunkel.
Zur Einstimmung die Web-Cam: http://www.aftenposten.no/webcam/?kart=fylke&id=12&tittel=Oslo
Da kannst dann auch gleich mal die norwegische Zeitung lesen.

Molto Vergnügo (norw. für viel Vergnügen)
Mc-Mau hat alles gesagt was sehenswert und auch gut ohne auto erreichbar ist.

Das Wikingerboot Museum ist auch empfehlenswert und wenn du vorhast mehrere Museen zubesuchen empfiehlt sich so ne OSLO card da kannst injedes Museum und hast auch sonstige vergünstigungen.

Ob die Schanze am Holmenkollen noch steht kann ich dir nicht sagen aber ich meinte das diese im herbst abgebrochen wurde bzw gerade wird weil ja eine neue anlage gebaut wird.

sonst schönen OSLO aufenthalt die Leute sind alle sehr nett.

PS: Die Öffis sind auch nicht gerade Teuer und man kommt überall hin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1.681
empfehlenswert und wenn du vorhast mehrere Museen zubesuchen empfiehlt sich so ne OSLO card da kannst injedes Museum und hast auch sonstige vergünstigungen.

nunja, die meisten museen sind außerhalb der hauptsaison sowieso kostenlos. munch-museet jedenfalls, nationalgalerie, das museum für zeitgenössische kunst, das für architektur und design.. (so letzteres wieder geöffnet ist, das wurde zu meiner norwegenzeit 2006-2007 umgebaut..) und sonst sicher auch noch mehr, die mir entfallen sind.
achso, ansonsten ist oslo meiner meinung nach weniger sehenswert als bergen oder trondheim :teeth: trotzdem bin ich gern da. und die wichtigsten sachen sind eigentlich alle schon gesagt worden.

halt, ein kleiner geheimtipp noch: oslomekaniskeverksted - ein geniales café/bar, wo man sehr sehr gemütlich sitzen kann. u.U. mittlerweile unter den osloern mittlerweile sehr bekannt, aber mittags sicher nicht allzu überlaufen. *klack*


*karte*
das ding ist etwas tricky zu finden. tøyenbekken 34 , direkt hinter dem (bus)bahnhof. Jernbanetorget links ist der hauptbahnhof. du gehst also tøyenbekken lang und neben einem backsteingebäude geht ein weg rein. da ist ein tor dran mit kleinem blechschild OSLOMEKANISKEVERKSTED. da muss man rein und um die ecke.

viel spaß! :)
 

Prediger

unregistriert
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
1.419
wichtigen wörter wie bier und schnaps kann ich ja aus dem schwedischen...
Das heißt die TEUREN Wörter! :hehehe:
Holmenkollen fand ich auch sehr gut. Im Winter bestimmt noch schöner als im Sommer. Der Skulpturenpark war auch sehr schön anzusehen.

achso, ansonsten ist oslo meiner meinung nach weniger sehenswert als bergen
:blowkiss: Bergen im Regen ;)
Ne mal im Ernst, Bergen fand ich auch schöner.
 

Jein

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
1.681
achso, ja.. weggehen ist in oslo so teuer wie in kaum sonst einer stadt europas… obwohl ich ein jahr dort oben gelebt habe, bin ich jedes mal aufs neue schockiert, wieviel geld ich dann doch wieder in ein paar tagen ausgebe für eigentlich nichts außer ein paar kaffee und 2 bier.. und vielleicht nochmal falaffel oder oder was auch immer.

(achso, wenn du magst such ich dir auch noch den besten falaffel-laden der stadt raus. solltest du vegetarier sein :D)

also wundert euch nicht, wenn ihr in etwa doppelt soviel ausgebt, wie ihr eingeplant habt :crack:


klar predi, oslo ist ja auch öde und nun auch nicht soviel größer als bergen/trondheim :Pfeif:
aber gern bin ich auch dort. :)


achso, du fragtest nach stadtteil: Grünerløkka! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Prediger

unregistriert
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
1.419
:thumbsup: Nicht umsonst hatten meine Freundin und ich bei unserer Norwegen-Tour Alkoholvorräte für zwei Wochen dabei. (Wobei man hin und wieder auch Alkohol als alternatives Zahlungsmittel nutzen konnte...) Haben aber trotzdem auch mal in einem Café/Pub etwas getrunken. Das geht echt ins Geld.
 

Ähnliche Themen

Oben