Wo speichert Mac OS X Installationspakete

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Aurich02, 24.01.2006.

  1. Aurich02

    Aurich02 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ich mit Software Updates mir die aktuellen Updates installieren will lädt Mac OS X erst die Updates runter und Installiert sie dann.

    Meine Frage ist nun. In welchen Verzeichnis werden die runtergeladenen Pakete abgelegt? Kann man diese ohne Bedenken löschen oder macht Mac OS X das automatisch?

    Klingt jetzt etwas banal aber es Interessiert mich einfach mal.
     
  2. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Vermutlich werden die in /tmp/501 (oder entsprechende UserID) gespeichert, dort entpackt und von dort aus installiert. Nach der Installation wird dann aufgeräumt.
    Warum?
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    /Library/Receipts
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Dort kommen nur die Quittungen rein.
     
  5. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Nur wenn du explizit "Nur Laden" oder "Installieren und behalten" wählst, werden die Updates in /Library/Packages gespeichert.

    Ansonsten brauchst du dich nicht weiter darum zu kümmern.
     
  6. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Bei mir liegen dort die *.pkg Dateien. Die kann man doch zum installieren verwenden?
     
  7. Aurich02

    Aurich02 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    hmm. Werden die eigentlich nach den Updates gebraucht oder kann man die bedenkenlos löschen?

     
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Das sind nur Quittungen. Starte mal eines. Der Installer wird geladen und wenn´s dann gefährlich wird bricht er ab, weil keine Daten vorhanden sind.
    Der ganze Ordner hat bei mir ca. 180MB. Alleine die ganzen Updated von Apple haben ja wesentlich mehr. Das können keine Nutzdaten sein.
    Diese Quittungen werden von der SW Aktualisierung benutzt, um auf dem Server nachzugucken, ob´s was neues gibt und in welche Verzeichnisse das dann geschrieben werden soll. Zudem wird bei reparieren der Rechte hier nachgeguckt, welche Rechte auf die jeweiligen Files zu setzen sind.
     
  9. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Die dienen dem beliebten "Rechte reparieren" als Basis.
     
  10. thomas123g

    thomas123g MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Diese .pgk Dateien in den Librarys/Receipt solltest du nicht löschen (zumindest die neueren), da sonst das Festplatten-Dienstprogramm "irritiert" ist. Was dort zu löschen ist, sind die älteren installierten Packages, also wenn sich z.B. die Datei MacOSXUpdateCombo10.4.4.pkg und MacOSXUpdateCombo10.4.3.pkg darin befindet kannst du ruhig das 10.4.3 elimieren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen