Wo sind die TextMate-Experten? Ein paar Fragen...

  1. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    Hallo!

    Ich bin gerade am Entscheiden, ob ich TextMate für meine LaTeX-Projekte nun kaufen soll oder nicht (wenn nein, bleibe ich bei TexShop).

    Frage 1: Ist es in TextMate wirklich nicht möglich, den Text, den man schreibt, in Blocksatz zu setzen, mit Silbentrennung und dass die Befehle (z.b. \chapter{Überschrift}) nicht in Blocksatz stehen?!

    Entweder stehe ich auf der Leitung, aber ich kriege es nicht hin. TexShop macht das ja automatisch, dass die Befehl bei Blocksatz-Aktivierung nicht in Blocksatz stehen. Wie man die Silbentrennung aktiviert, habe ich auch nicht herausgefunden.

    Frage 2: Der große Vorteil von TextMate ist ja, dass man Projekte realisieren kann. Aber: Wenn ich mein LaTeX-Dokument setzen will, dann muss ich zuerst immer in das Hauptdokument navigieren und dann APFEL-R drücken. Das ist total umständlich. In TexShop kann man das Hauptdokument definieren, wie in TextMate?

    Besten Gruß,

    Christoph
     
  2. mr660

    mr660 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    22
    zu 1: verstehe die frage nicht so ganz? du möchtest in textmate alles in blocksatz angezeigt bekommen? die anzeige in textmate hat doch nix mit der tatsächlichen "tex"-ausgabe zu tun. dann bringt mir der blocksatz doch nicht allzu viel, oder?

    zu 2: das latex-bundle bringt eine eigene hilfe/doku mit -- Bundles -> LaTeX -> Help.

    dort wird alles notwendige erklaert, wie man mit einem latex-projekt arbeitet. man kann z.b. die variable TM_LATEX_MASTER auf das master-dokument setzen...

    markus
     
  3. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    Das ist mir schon klar, dass das mit dem Setzen wenig zu tun hat. ABER: Ich bin ja meistens beim Schreiben und nicht PDF-Lesen. Deswegen brauche ich bei langen Texten schon ein schönes Schriftbild. Schön in dem Sinne, dass ich Blocksatz haben will und Silbentrennung. Damit ist alles viel übersichtlicher. Bei TexShop ist ja recht gut gemacht. Kann das TextMate wirklich nicht?

    Zum Schriftbild: Ich hätte z.b. gerne in TextMate die Schrift Verdana. Aber stell´ das mal in TM ein... Das sieht fürchterlich aus. So wie bei fast allen Schriften. Welchen Fonts benutzt du?

    Danke! Diese spezielle Hilfe für Latex hatte ich noch gar nicht gesehen.
     
  4. mr660

    mr660 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    22
    mit CTRL+J (Reformat & Justify) kann man fuer einen markierten Text Blocksatz einschalten. das funktioniert aber nur mittelpraechtig, weil er z.b. auch die letzte Zeile eines Absatzes mit einigen Worten im Blocksatz setzt...
    Hier muss Textmate passen. Textmate versteht sich als "allgemeiner" Editor für viele unterschiedliche Textformate und Programmiersprachen. Von daher wird eine Funktion wie Blocksatz eben nur rudimentär unterstützt. Ebenso die Silbentrennung. Kenne Texshop nicht, weil ich gleich Textmate verwendet habe, Texshop versteht sich aber als reiner "Tex-Editor" wohl mehr auf "textverarbeitungsähnliches" Aussehen.

    Ich finde die Texte sind aber auch so gut lesbar. Ich verwende Monaco 12pt mit dem Blackboard-Theme. Die Darstellung ist auf "Soft-Wrap" (View -> Soft-Wrap) und "Window Frame" (View -> Wrap Column -> Window Frame) eingestellt. Das liest sich dann eigentlich ganz gut...


    markus
     
  5. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    Danke!
     
Die Seite wird geladen...