wo kriegt man apple mainboards?

Diskutiere das Thema wo kriegt man apple mainboards? im Forum Mac Zubehör.

  1. lazyjones

    lazyjones Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.01.2003
    Ich suche ein G3 oder G4 Logic Board, also ein Mainboard für den Mac.

    Gibt es da irgeneinen Händler in Deutschland, der diese Refrubished/gebraucht oder sogar neu verkauft?

    In den USA hab ich welche gefunden, aber von dort zu bestellen ist ein wenig hakelig...

    Danke!
     
  2. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    ah, willste selber clonen? Sollte echt schwer sein hier in D oder Europa nen Händler zu finden. Hab davon noch nie gehört. Doch hier sind auch Händler, die sollten mehr wissen.

    By the way: Sag doch mal den Link zu den Amies, please!
     
  3. lazyjones

    lazyjones Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.01.2003
    Genau, ich würd gerne clonen :D

    Mal sehen, ob daraus etwas wird. Ich hab halt im Moment ein iBook und ein stationärer Rechner würde sich sehr gut dazu machen ;-)

    Die Ami - Adressen, die ich bis jetzt habe sind:

    Prozessor dürfte durch die zahlreich erhältlichen CPU-Upgrades kein Problem werden.
    Wenn das Board nicht gerade das neueste ist (und daher diese 28 Volt Leitung benötigt), kann man als Netzteil denke ich ohne weiteres ein ATX Netzteil modifizieren.
    Ansonsten ist ein Netzteil sicherlich auch noch irgendwie zu bekommen.

    Die restlichen Komponenten sind ja sowieso kein Problem.

    Aber das Mainboard halt, das ist echt ein Problem :-(
     
  4. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    Ach in glaube, daß die Amis sicher was über den Teich schicken würden, wenn Du orderst...
    Ich würde ja auch gerne mit einem neuen Innenleben mein Powerbook 540 vergolden. Es gab ja mal ne Updatekarte auf nen Power-PC. Aber leider hatte ich demletzt bei ebay kein Glück...
    Der Schwarzweiß-Bildschirm ist einfach göttlich bei prallem Sonnenschein, viel besser als bei den modernen Klappstullen...
    Gruuuß
     
  5. Icetheman

    Icetheman Mitglied

    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Mainboard's

    Hi lazyjones,
    die einzigen Shop die kenne wo Mainboard's haben sind:

    Kannst mal schauen ob Du fündig wirst.
    Aber G3 Board sind schlecht zu bekommen.

    Gruß
    :)
     
  6. Es heißt nicht Mainboard's, sondern Mainboards.

    Es lebe die deutsche Sprache. :D

    Gomiaf
     
  7. carsten801

    carsten801 unregistriert

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.11.2002
    Wenn wir schon mit Deutsch anfangen, dann musst du es wohl mit HAUPTPLATINE versuchen..... (oder hört sich Mutterbrett besser an)
    :D clap clap carro

    ***ichgewinnen***
     
  8. Hauptplatine gefällt mir sehr. :D

    Es ging mir nur um das Apostroph, diese Apostrophitis in diesem unseren Lande ist grauenhaft und laut Duden schlicht und einfach falsch.
     
  9. Icetheman

    Icetheman Mitglied

    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    31.08.2002
    wie auch immer

    @gomiaf
    da magst du richtig liegen mit der schreibweise aber iss mir piep schnurz egal.
    richtig geschrieben?

    :rolleyes:
    grüße
     
  10. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    @Gomiaf
    Ich kanns ja verstehen, wenn Du die Schreibweise kritisierst, doch es gibt keine logische Schreibweise! Keine Sprache der Welt ist logisch und deren Schreibweisen noch viel weniger. Ich erinnere nur an unsere völlig unlogische Rechtschreibselreform. Z.B. der Mittag (alt und neu) sollte doch als Mitte des Tages wohl eher Mitttag heißen, oder?
    Wenn ein Luftkomma, Komma oder Bindestrich ein Wort besser verständlich macht, dann soll es geschehen! Sprache kommt vom Volk und deren Schrift traditionell auch.
    Deutsches Deutschundgründlichtum hat das nur mit Herrn Duden´s Hilfe gebremst. Grundregeln ja aber Innovationsboykot ist völliger Irrsinn und asynchron.
    Die Innovationen der Sprache sind unkaputtbar!
     
  11. carsten801

    carsten801 unregistriert

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.11.2002
    wow, große Worte ..... :D :D :D :D :D :D


    es lebe die Vielfältigkeit!!!


    und sowieso alle doof außer mich...:p :D :p
     
  12. sunni

    sunni Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Hallo,

    Ich denke, daß es nur sehr wenige Apple Service Partner gibt, die dir ein solches Board verkaufen würden.
    Neu wirst so das Teil sowieso nicht bekommen, die wurde alle durch den Apple Service wieder aufgearbeitet.
    Und wenn du mit dem Preis dafür auch noch zahlen willst, wäre es kein Problem. (So kostet ein Board für G4 AGP Version 2 wohl mehr als 1400Euro im Kauf!!!)

    Übrigens nennt Apple seine Board nicht Mother- oder Mainboard, sondern "Logicboard" :D

    Sunni
     
  13. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    ... und für den iMac, den internetMac dann logischerweise Surfboard???
     
  14.  

    Das sind die Ausreden derer, die es nicht für nötig halten, sich an ein paar Regeln zu halten. Die Rechtschreibung wurde einmal ins Leben gerufen, um Ästhetik und Unmißverständlichkeit zu bewahren. Das impliziert eben, dass man sich auch an widrige Regeln halten muss. Das Volk macht die Vorgaben, wie die Sprache sich entwickelt, aber das Volk bestellt mittelbar ein Gremium, um die Realitäten in Regeln umzusetzen. Du predigst Chaos. Übertrage Deine Meinung mal auf Hardware oder Software, und Du wirst sehen, dass es nicht ohne Konventionen geht. Darüber hinaus ist Sprache auch ein Stück Kultur, das es zu pflegen gilt.

    Überall im Internet findet man "schlechtes" Deutsch. Wer seine Ausführungen nicht in "gutes" Deutsch packen kann, der muß sich gefallen lassen, dass ein nicht unerheblicher Anteil der Surfer ihm seine Kompetenz abspricht.

    Mir passieren auch Verstöße gegen die Rechtschreibregeln, trotzdem halte ich an ihnen fest.
     
  15. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    ... genau, ich bin einer, der sich nicht gerne an Regeln hält. Das ist sicher auch berufsbedingt, da ich als Produktdesigner immer alles hinterfragen muß und nur dadurch Neues schaffen kann. Sklavisches Halten an Regeln und Konventionen hätte uns den Status erhalten, mit Fell um den Bauch in einer Höhle zu sitzen. (Der Agressionsabbau mittels Krieg ist in der Menschheit zwar immer noch auf Neandertaler-Niveau, aber das ist ein anderes Thema...)
    Es gibt also immer Querdenker und Jasager. Die einen bringen voran, die anderen tragen das System. Je nach Offenheit des Systems werden die Querdenker verfolgt oder geadelt. Ich dachte wir leben in einer offenen Gesellschaft. Es sollte also möglich sein, sowohl alte Regeln einzuhalten als auch neue zu schaffen, z.B. Neue Rocklängen, neue Betriebssysteme, neue Steuern, Bauernregeln... Die Kombination von Regel und Chaos gibt erst die Würze des Lebens. Ich gebe Dir allerdings recht, daß man die Regel erst beherrschen muß um sie mit Chaos zu würzen.
    Ich muß Dir wiedersprechen, nur Chaos propagiere ich nicht, nur die Freiheit auch mal Linksschreibung zu betreiben, falsch zu parken, zu schnell zu fahren oder nicht ganz jugendfreie Seiten anzusurfen. Wir beide verwenden ja auch ein Querdenker-Betriebssystem, daß zwar anders ist als andere, aber gerade durch stringentere Regeln diese Vorteile aufweist.

    Es lebe das geregelte Chaos!

    Leider hilft das alles nicht bei der Suche nach Mutterbrettern, denn deren Väter gönnen sie nicht ihren Söhnen, damit diese eben nur leibliche Produkte kaufen. Schon laut Darwin und Mendel kommt es bei solcher Inzucht schon manches mal zu Verlusten von Gliedmaßen oder Tasten bei Mäusen...
     
  16. leselicht

    leselicht Mitglied

    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2002
    ... sorry, ein "ß" zuviel... :rolleyes:
     
  17. In der Welt des geregelten Chaos ist Platz für uns beide, und das läßt doch hoffen.
    Es hat mich gefreut, mit Dir auf so hohem Niveau zu diskutieren.

    Grüße

    Gomiaf
     
  18. Ein Nachtrag zum Thema "Apple-Mainboards": In der aktuellen MacWelt fand ich etwas, was für lazyjones von Interesse sein könnte. Seit Anfang Januar bietet TerraSoft den Boxer-T G3 als Desktop-Rechner an, auf dem Yellow Dog läuft. Die Mainboards gibt es auch einzeln für 500 Dollarlein. Lohnt sich, wo der Dollar gerade so billig steht.

    http://www.terrasoftsolutions.com/products/boxer/teron_cx.shtml

    Aber: Die Apple-Betriebsysteme laufen nicht drauf.
     
  19. art4core

    art4core Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.08.2003
    toter link

     

    schön und gut aber die url ergibt folgendes:
    P A G E__N O T__F O U N D
    Where did it go?
    It is possible that the page you are looking for is no longer available as it has moved to a new location. Or, there may be an error in our website. We will appreciate your notifying us.

    :o
    grtz:music
     
  20. mrwho

    mrwho Mitglied

    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Erinnert mich stark an das Pegasos-II board.

    Kostet mit einem 1Ghz G4 578,90€

    http://www.pegasos-de.de

    Mittels MOL(Linux) kannst du darauf OsX installieren, leider ohne OpenGL-Unterstützung, sonst hätte es mich schon gereizt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...