wo kann man legal und kostenlos ein antivirus programm herbekommen???

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von trav182, 09.07.2006.

  1. trav182

    trav182 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2006
    gibt es für mac sowas wie antivir für xp???wenn ja dann bitte einen link!dankeschön:)
     
  2. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.036
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
  3. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    wozu?
    für macosx gibt es keine viren.

    das ist wie nen taucheranzug anziehen, wenn man nen spaziergang durch die sahara macht
    oder sich mit sonnenmilch eincremt, wenn man in eine tropfsteinhöhle geht.
     
  4. angelus sum

    angelus sum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Schau mal hier:

    http://www.markallan.co.uk/clamXav/

    Gruß

    H.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    LOL!...:D
     
  6. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003

    Sag das mal einem Windows Benutzer dem du eine Verseuchte Mail weitergeleitet hast.
     
  7. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    das ist sein problem.
    soll der windows-user sich halt nen virenscanner installieren.
     
  8. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003

    Schade das es Leute gibt die so denken.
     
  9. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Ich kann das durchaus nachvollziehen.

    1. Der Mac ist in diesem Fall mit einem Provider vergleichbar; Die Daten werden einfach nur weiterleitet. Genauso gut könnte man sich als Windows-User beim eigenen Internet Provider beschweren, dass dieser Viren einfach zu den Endkunden durchlässt.
    2. Es handelt sich um einen Windows-Virus der nur für Windows gefährlich ist. Wenn man sein Windows nicht gegen solch Viren schützt handelt man unverantwortlich und sollte sich dann nicht bei Mac-Usern beschweren.
      Es beschwert sich ja auch niemand über die Luft, wenn man sich einen Schnupfen holt.
     
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Dann frag mal bei AOL nach. Da kommen hin und wieder Emails mit Viren von AOL-Usern hier bei mir an. Wenn ich Die über Mail.app zurücksenden möchte, kommt von AOL eine Meldung, dass die Email nicht weitergeleitet wurde, weil sie einen Virus enthält. Aber eine Email mit einem Virus an mich stellen sie zu.
    Warum soll ich da jetzt also anders denken. Jeder User muss doch in erster Linie selber an die Sicherheit denken.
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen