Wo ist beim iMac der Backslash?

christian l

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.09.2002
Beiträge
311
Punkte Reaktionen
61
Hi!
Habe seit ein paar Tagen meinen 17" - iMac und bin sehr scharf darauf endlich ein paar zeilen C/C++ zu programmieren. Einziges Problem: ich finde den Backslash nicht und den brauch' ich für printf und Konsorten.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Grüße,
Christian
 

raynor

Mitglied
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
398
Punkte Reaktionen
0
hi christian,

bei mir: alt+umschalt+7

grüsse
vom
raynor
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
Hoi,

gute Frage bzw. Antwort und ich finde und finde es nicht mehr, die Tabelle, auf welcher die Sonderzeichen übersichtlich dargestellt sind. Sogar ein kleines Progrämmchen soll es dazu geben, aber so ist das nunmal, wenn man sich sowas nicht direkt aufschreibt - weg :(

Weiß jemand von Euch von solch einer Sonderzeichen-Zusammenfassung?

Grüße zum Dienstag,
M. :)
 

extunc

Mitglied
Dabei seit
13.05.2002
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
0
...Hilfe....

ich habe da, glaube ich, etwas gefunden:

Tastatur-Hilfe

:)

der/die Typ/in der Seite hat aber eine komische Auffassung was Mac´s angeht, also VORSICHT beim Lesen! ;)
 

christian l

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.09.2002
Beiträge
311
Punkte Reaktionen
61
Vielen Dank, es funktioniert!

Grüße,
Christian
 

Marina

Mitglied
Dabei seit
28.03.2002
Beiträge
392
Punkte Reaktionen
6
Raynor, extunc, danke!

'¿!=}{|][¢¶“¡–…?æœ@• - klappt :)

VG, Marina
 

Milchmeyer

Neues Mitglied
Dabei seit
05.09.2002
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
wer häufiger vor solchen problemen steht, sollte über die anschaffung von popChar nachdenken:
<...>

Hi raynor,
braucht man nicht, da etwas ähnliches bereits an Bord ist:
OS9: "Tastatur" im Apfelmenü
OSX: "Tastatur" (englisch: "Key Caps") unter Applications->Utilities

Das Ppgramm zeigt ein Abbicld einer Tastatur. Drückt man z.B. Umschalt oder Alt- Taste, dann ändert sich die Darstellung der Zeichen und man sieht sofort, welches Zeichen wo ist. Man kann auch tippen, Zeichensätze auswählen und dann kopieren und in einem anderen Programm wieder einsetzen...

Ist wohl der einfachste Weg, ein Zeichen wie @ oder \ zu suchen, wenn man nicht weiß wo es ist.

Grüße vom Mathias
 

raynor

Mitglied
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
398
Punkte Reaktionen
0
hi milchmeyer,

ist bekannt und reicht sicherlich, wenn man nur "hin u. wieder mal was gucken will".
während der arbeit mit ständig wechselnden fonts und deren sonderzeichen freut
man sich sicherlich, wenn man auf eine komfortablere lösung zurückgreifen kann.

checkIt

grüsse
vom
raynor
 
Oben Unten