Wo iBook kaufen (Gravis oder direkt bei Apple) ?

rim

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2003
Beiträge
40
Hi Leute,

ich bin bekehrt :)
will mir unbedingt ein iBook holen.
Habe mich momentan für ein 900, 256 MB RAM entschieden!


Für mich kommen momentan zwei Möglichkeiten für den Kauf in Frage:
- bei Gravis (bei mir um die Ecke)
- oder direkt im Apple Shop

Wo habt Ihr Euer iBook geholt?
Warum gerade dort?
Was bringt es mir wenn ich direkt bei Apple bestelle? Merkwürdig finde ich es ja das Apple das iBook einen Tick teuer verkauft als Gravis

Gebt einem neuen Jünger doch mal ein wenig Feedback

/r.
 

awimundur

Mitglied
Registriert
06.05.2003
Beiträge
615
Original geschrieben von rim
Hi Leute,

ich bin bekehrt :)
will mir unbedingt ein iBook holen.
Habe mich momentan für ein 900, 256 MB RAM entschieden!


Für mich kommen momentan zwei Möglichkeiten für den Kauf in Frage:
- bei Gravis (bei mir um die Ecke)
- oder direkt im Apple Shop

Wo habt Ihr Euer iBook geholt?
Warum gerade dort?
Was bringt es mir wenn ich direkt bei Apple bestelle? Merkwürdig finde ich es ja das Apple das iBook einen Tick teuer verkauft als Gravis

Gebt einem neuen Jünger doch mal ein wenig Feedback

/r.
 

Ich kann hierzu nur sagen, dass ich, wie viele andere, schlechte Erfahrungen mit Gravis gemacht habe. Ich empfehle dir, bei Cancom zu kaufen, auch wenn es ein wenig teurer ist. Da bekommst du auf jeden Mac 36 Monate Garantie inklusive Vor-Ort-Service. Cancom ist auch so ziemlich der einzige Händler, welcher Niederlassungen überall in Deutschland hat, was wiederum bedeutet, dass eine Menge Servicetechniker unterwegs sind.
 

bunfi

Mitglied
Registriert
08.04.2003
Beiträge
304
also, wenn du student bist, dann solltest du auf jeden fall bei www.macatcampus.info bestellen.
in jedem anderen fall würde ich dir zu gravis raten, da du in einem garantiefall sowieso zu jedem lokalen apple-vertragshändler gehen darfst. denke, da gravis ne große relativ große ladenkette ist, bist du da recht gut beraten.

gruß,

da-bi-do
 

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
Original geschrieben von rim
Wo habt Ihr Euer iBook geholt?
Warum gerade dort?
 

Hallo rim,
ich habe bei Gravis gekauft, weil:
- der Laden in der Nähe ist (kann die Geräte vor Kauf anschauen + probieren)
- Gravis die Geräte da hatte, Apple-Lieferung evtl eine bis 2 Wochen gedauert hätte (hab dafür zu wenig Geduld)
- AppleStore (neben eBay) die teuerste Variante ist, einen MAC zu kaufen.

Viel Spass beim kaufen und auspacken!

Gruss Keule

Anmerkung:
Gravis bietet eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre für ca. 50 bis 60 Euro an (AppleCare kostet im Vergleich 199,- Euro)
 

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
Hi,

ich hab mein iBook bei Cancom gekauft, da die a) den günstigsten Preis hatten und b) auch auf meinen ganzen Fragenberg immer freundlich und kompetent geantwortet haben. Ich glaub ich stand da schon auf der schwarzen Liste der potentiellen nervenden Kunden :D
Die 36 Monate Garantie von Cancom galt zu diesem Zeitpunkt (November) allerdings nicht für Apple Laptops, daher hab ich mich dann für das Apple Care Paket entschieden.

Meinen iPod dagegen, hab ich direkt im AppleStore gekauft - die hatten die kürzeste Lieferzeit.

Bei Gravis würde ich persönlich niemals kaufen - ich habe äußerst schlechte Erfahrungen in einer ihrer Filialen gemacht. Und damit war der Laden raus.

Schönen Sonntag

Chris
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
Also ma so gesagt: Die Qualität eines Laden hängt immer vom Personal ab. Gravisläden sid sehr unterschiedlich. Die in Wiesbaden sind immer superfreundlich und gehen auch ans Telefon. Die Frankfurter haben die Nase höher und gehen prinzipiell nicht ans Telefon.
Und zu ebay: Hatte dort mein iBook als 2-Monats-Gerät zu nem sehr guten Preis ersteigert. Man muß halt vorher Infos einholen. Per Internet kein Problem, oder?
Gruuuß
 

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
Bei mir war es grad die Wiesbadener Filiale die sich völlig daneben benommen hat. Interessant dabei war, dass auch die Geschäftsfürhung das eigentliche Problem (wie gehe ich mit Kunden um) überhaupt nicht verstanden hat....

Aber wahrscheinlich ist es immer die Frage, wer einen bedient und wie der gerade gelaunt ist. Obwohl das auch keine Entschuldigung ist.

ciao
Chris
 

kurare

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
1.176
wie wär's hiermit...

...schaut mal bei FundK.com vorbei, die haben echt gute Preise, sowohl regulär als auch für Studenten...;)
 

bunfi

Mitglied
Registriert
08.04.2003
Beiträge
304
wie gesagt, in einem garantiefall muss man entweder einschicken oder kann das defekte gerät zu einem apple-vertragshändler (wie gravis) bringen. also kein problem, egal ob mans in hamburg oder in münchen kauft, man kanns auf jeden fall zu einem händler in seiner nähe bringen. ist nur zu hoffen, dass einem sowas erspart bleibt ;)

gruß,

bunfi
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
Was ich im Apple Shop aber ziemlich gut finde ist, das man sich den Computer Online nach individuellen Wünschen zusammen stellen kann. Man kann z. B. ne Größere Festplatte reinpacken oder mehr Arbeitsspeicher oder eine bessere Grafikkarte. Das finde ich gut.

geht auch bei anderen:D
 

fugazi_powerbok

Neues Mitglied
Registriert
29.04.2003
Beiträge
19
Billige Macs

Ich kaufe seit Jahren alles bei cyberport.de

Ich schaue schon gar nicht mehr woanders rein.

Vorteil: Kauf auf Kreditkarte moeglich!
 

5554629

Neues Mitglied
Registriert
09.01.2003
Beiträge
46
ich habe mein powerbook in den staaten gekauft... weiter weg und unfreundlicher geht es also kaum... jetzt da ich hin und wieder probleme mit dem nun zwei jahre alten ding habe freue ich mich über jeden mac händler bei dem ich vorbei schauen kann und fragen stellen kann... in der regel wird man ja doch gut bis sehr gut behandelt.... abgesehen von unqualifizierten verkäufern im saturn....

also wegen 50 euro würde ich mir die sache nicht lange überlegen und beim vermeintlich teureren laden um die ecke das ding holen... dann hast du es und kannst loslgen...
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Ein Book repariert heutzutage glaube ich kein Händler mehr, die werden alle eingeschickt. Ergo nutzt mir auch der Händler vor Ort nicht mehr im Reparaturfalle. Auch wenn ich woanders gekauft habe, kann ich aber trotzdem zum Händler vor Ort gehen, natürlich ist meine Verhandlungsposition dann beim Abstauben kostenloser Problemlösungen schlechter... ;) Da müßte ich womöglich auf andere Einrichtungen ausweichen... :D

Cancom ist übrigens seltenst teurer als Gravis, im Gegenteil. Oft gibts bei Cancom auch noch Verhandlungsspielraum, wenn man gut informiert ist. Was Service und Freundlichkeit angeht ist man aber auch hier von der Personalmotivation abhängig, sind eben auch nur Kistenschieber...


Jörg
 

macprediger

Mitglied
Registriert
23.07.2003
Beiträge
278
Hi,

auf jeden Fall nicht bei Gravis. Hab von denen fast nur negatives Gehört!
Im Apple Store sind die dinger meistens etwas teurer, dafür aber in 2 Tagen bei dir! Oder machs so wie ich, ich hab mir meinen iMac TFT im AppleStore am "Billigen Mittwoch" geholt. Da kann man jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr sog. Refurbished Produkte kaufen, dh. Sie können kleine "Schönheitsfehler" haben(War bei mir noch nie der Fall) sind dafür aber bis zu 45% günstiger!!! Oder du schaust bei cyberport.de rein, die ham jetzt einen neuen "Shop im Shop" wo die Vorführware usw. saubillig verkaufen!!!

Gruss vom Macprediger
 

Bernd

Mitglied
Registriert
10.06.2002
Beiträge
128
habe gute erfahrungen mit dem store. du kannst da auch verhandeln, wenn du z.B. einen günstigeren preis weist, sind sie im store bereit, dafür z.B. etwas speicher raufzulegen....
bernd
 
Oben