Wo fängt SPAM an und wo hört SPAM auf?

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo macuser-user,

alde hatte mir heute gesagt das er uns mal bei ein paar anderen websites empfohlen hatte und da war ich etwas zwiespältiger meinung ob das nun gut ist oder schlecht, ich meine ist das spaming oder nicht? einerseits ist es nicht verkehrt das man bekannt gemacht wird aber anderseits muss man ja aufpassen das man nicht gleich post von “Günter Freiherr von Gravenreuth” bekommt und sich mit einer klage konfrontiert sieht :(, also wo fängt spam an bzw hört spam auf und was meint ihr dazu?

viele grüsse, appel :D

ps. dank an alde ;)
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
hab ich zwar noch nicht gemacht, aber wofür ist den der vermerk oben in der leiste.
ich denke aber bekanntheit kann nich schaden, bedeutet doch auch drumm für apple.
wenn dann wirklich vermehrt spam kommt kann man doch immer noch aktiv werden.
 

steph_uk

Registriert
Registriert
18.12.2002
Beiträge
4
Kein Spam,... denn ohne den Beitrag bei Macnews hätte ich Euch nie gefunden ;)

Aber im ernst: Eine eine Empfehlung in einem Forum über Macs auf eine andere Seite ist kein Spam,... Ein Link um Viagra zu kaufen in einem solchen Forum schon...
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hmmm, wissen die anderen das auch?

du meinst also wenn ich ein unaufgefordert ein kommerzielles produkt empfehle ist das spam aber wenn ich unaufgefordert eine website empfehle ist das kein spam, darf auf der website etwas verkauft werden oder muss sie gänzlich werbefrei sein? es geht mir hier nicht nur um macuser.de sondern im allgemeinen, mal so zur weiterbildung.


viele grüsse, appel :D
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Wenn ich in einem themengebundenden Umfeld wie einer anderen Mac-Seite in einem Forum oder Gästebuch eine themenverwandte weitere Informationsquelle, die nichts anderes als weitere Information anbietet, also ohne damit ein komerzielles Interesse zu verbinden, dann ist das kein Spam. Die Frage ist sowieso, ob ich als Privatperson überhaupt spammen kann, selbst wenn ich allen bekannten und unbekannten e-mail-Empfängern zB den Bertelsmann-Club empfehle. Das gewerbliche Interesse macht doch erst eine Spam-Attacke aus.

Der Bertelsmann-Club-Empfehler unterliegt doch eher einem persönlichen Defizit (und sollte schnellstens in Behandlung;) ).


Jörg
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
Spam

Hallo appelknolli,

spam ist Frühstücksfleisch soweit ich weiß.
SPAM : stupid person's advertisement ist gemeint.

Das finde ich erst schlimm, wenn es mich meine Zeit und mein Geld kostet. Dazu zähle ich unaufgefordert versendete E-Mail, Faxe, Päckchen, Pakete und Briefe. Empfindlichere Leute fühlen sich durch Werbeplakate oder Rundfunkwerbung schon belästigt oder von Leuten, die Werbung verteilen.

Über Links im Internet denk ich etwas anderes. Grundsätzlich lebt das Internet erst durch Links.
Surfen - man fängt auf einer Seite an und es kann ganz spannend sein, wo man überall landet.

Auf bestimmten Seiten möchte ich nicht landen, weils Zeit kostet. Ich muss aber auch nicht jeden Link anklicken.

Werbung im Internet stört mich erst durch allzu auffällige Blinkbanner - mit Ton noch übler - in geballter Form ganz schlimm.

Eigenwerbung stört mich nicht grundsätzlich.
Wenn in einem Forum nur Beiträge eröffnet werden um zu werben, find ich es schon was dreist.

Dazu könnte man auch immerwiederkehrende Links z.B in der Signatur zählen. Versteh mich jetzt ja nicht falsch!!! Ich mein damit Leute die nur zweizeilige unbedeutende Beiträge abliefern.

Wenn auf Seiten mit gleichem Inhalt verlinkt wird find ich das auch nicht schlimm. Für ein Macforum ungefragt in einem Macforum werben würde ich aber als Sitebetreiber auch nicht gern haben.

Auf ein Macthema in einem Forum welches nichts mit Apple zu tun hat hinzuweisen wurde hier schon scharf kritisiert. Für meine Begriffe überempfindlich reagiert.

Links meiner Seite von Anderen verbreitet - was soll da schlimm sein? Wenns niemand sehen soll, brauch ich keinen Internetauftritt.

Vielleicht fällt den Anderen noch mehr dazu ein...

Gruß Andi
 

Shakai

Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
538
Hey Andi, du sprichst mir aus der Seele:D


Auf ein Macthema in einem Forum welches nichts mit Apple zu tun hat hinzuweisen wurde hier schon scharf kritisiert. Für meine Begriffe überempfindlich reagiert.

Auch meine Meinung.
Wenn es allerdings zu Werbezwecken dient, finde ich es nicht richtig.
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo andi,

<für andi><lautdenk content="wenn ich in einem nicht macforum eine macumfrage starte und diese macumfrage in einem macforum publiziere das auch umfrage funktionen hat und die leute auffordere in das nicht macforum zukommen um dort zu voten finde ich das auch dreißt, aber thema ist beendet und ich hoffe ihr geht es gut." value="beendet></lautdenk></für andi>

im grunde genommen habt ihr recht, wie soll man sonst anders auf sich aufmerksam machen wenn nicht die potenziellen leute an mailt. wie du @andi so schön sagst
Empfindlichere Leute fühlen sich durch Werbeplakate oder Rundfunkwerbung schon belästigt oder von Leuten, die Werbung verteilen
, dass ist das problem.

viele grüsse, appel :D
 

Odin

Mitglied
Registriert
08.05.2002
Beiträge
288
Ob SPAM oder nicht...

...das entscheidet diesmal nicht das Licht :D !

Ich bin auch der Meinung, dass man dieses Forum einigermaßen SPAM-frei halten sollte. Aber wie schon gesagt, wo SPAM anfängt und aufhört liegt immer an der Betrachtungsweise des Betroffenen.

Andi hat das schon sehr differenziert und ich kann mich seiner Meinung nur anschließen.

Ich bin über einen Link in einer anderen Mac-Seite zu MacUser gekommen und denke dass dies bei vielen so ist. Anderenfalls hätten wir bestimmt nicht diese Mengen an Mitgliedern. Und wenn sich nicht dauernd so ein paar Neu-Mac(ken)-User in dieses Forum verirren würden um hier ihre Newbie-Fragen (damit meine ich mich auch selber) zu stellen, dann hätten doch die sogenannten Profis unter uns bestimmt weniger zum Lachen.;)

An dieser Stelle mal ein dickes Lob an diejenigen, die mir bis jetzt immer meine Fragen nett und wirklich hilfreich beantwortet haben. Es ist bestimmt nicht einfach dabei sachlich und freundlich zu bleiben. clap
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
ganz kurz noch...

Hallo appelknolli,

das ist Deine Meinung und die respektier ich auch.

Trotzdem hätte man die Sache anders lösen können.

Ich weiß heut noch nicht genau, was wirklich Vorgefallen ist.

Es sollte wohl nur ein Test der Umfragefunktion sein, die sich von der Umfragefunktion in diesem Forum unterscheidet.

Wenn ich was testen lassen will, lass ich es von Leuten testen, die mich kennen und die ich mag.(Da poste ich nicht ins Menschenfresserforum). Ich wähl natürlich ein Thema, was die Leute auch interessiert. Klar kann ich auch selber anklicken - bräucht ich aber viele Rechner und Browser.

Dass man es explizit als Test ausweisen sollte, konnte keiner ahnen. Abwerben wollte sie niemand - neue User gewinnen darf ich nicht pauschal unterstellen.

Ohne Dirk angreifen zu wollen, könnte ich auch argumentieren "Warum postet er nur einen Link auf seine Seite und veröffentlicht seine Tipps nicht hier?" Aus Zeitgründen? Um Redundanzen zu vermeiden?

Marina fühlt sich unberechtigt angegriffen und wird wohl nicht wieder kommen.

Ohne klare Forumsregeln wird es immer wieder zu Missverständnissen kommen.

Das ist weder für die User angenehm noch fürs Moderatorenteam.

Gruß Andi
 

Jackintosh

Mitglied
Registriert
19.11.2001
Beiträge
415
Re: Spam

Original geschrieben von Andi
Wenn auf Seiten mit gleichem Inhalt verlinkt wird find ich das auch nicht schlimm. Für ein Macforum ungefragt in einem Macforum werben würde ich aber als Sitebetreiber auch nicht gern haben.

Auch das würde mich nur dann stören, wenn ich finanzielle Interessen habe oder einen Alleinvertretungsanspruch für die Mac-Benutzergemeinschaft habe. Für Letzteres muß man einen Dachschaden haben, freundlich ausgedrückt, und auf Ersteres kann die Community besten Gewissens verzichten, dafür gibt es genug nichtkommerzielle und qualitativ hochwertige Alternativen.
Es gibt viele Mac-Foren, auch sehr viele gute Mac-Foren und es ist vollkommen unnötig, da eine Konkurrenz aufzubauen. Wenn ich auf eine Frage, die hier gestellt wird, in einem anderen Forum eine Antwort finde, dann setzte ich ja auch einen Link dahin. Man muß das Rad ja nicht zweimal erfinden.

Wie Du schon sagtest, von Links lebt das Internet und wenn ich weiß, was sich dahinter verbirgt, dann hab ich die freie Wahl. Namen wie macuser.de oder pferdeuser.de (zum Beispiel ;)) sind da eindeutig genug. Wer da nicht hinwill, klickt nicht drauf. Wer ein Geschäft hat, einen Link dahin setzt und dann durch sinnfreie Beiträge auffällt, wird auch keinen Erfolg haben.

Gruß
Jackintosh
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben