Wlan Zugriff - Geschwindigkeit geht in den Keller - 1x AirPort Extreme, 5x Airport Express

armin

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2001
Beiträge
83
Hallo Leute,

ich mache wahrscheinlich einen grundlegenden Fehler in meinem Netzwerk => wer kann mir helfen?

IST Situation seit Wochenende:
1x Telekom Router (Hersteller Bintec - Deutschland) mit Netgear Switch im Keller. Telekom Router hängt am Netgear. DHCP vom Telekom Router (Bintec)
4 Ebenen im Haus - Keller (1x AirPort Express für Hobbyraum), Wohnzimmer (1x AirPort Extreme), 1. Stock (3x AirPort Express 2x Kinder, 1x Büro), 2. Stock (1x AirPort Express)
Alle haben die gleiche SSID, damit im Haus immer die beste Verbindung automatisch übernommen wird (Wunschdenken)
Alle AirPorts hängen über Ethernet (Hausverkabelung) am Netgear Switch im Keller und haben eine eindeutige IP.
Alle AirPort Geräte sind als eigenes Netzwerk konfiguriert (AirPort Dienstprogramm)

Wir haben eine Fussbodenheizung mit Wasser und die schirmt mir alles ab, daher die einzelnen Wlan Geräte. Unser Nachbarn haben einen besseren Empfang über die Fenster, als wir im eigenen Haus!

Nachdem ich nun am Wochenende den Keller und einen weiteren im 1. Stock hinzugefügt habe ist die Wlan Geschwindigkeit eine Katastrophe und ständige Neustarts / Neuverbindungen zum Wlan müssen durchgeführt werden, damit wir überhaupt mit den Geräten einen Verbindung herstellen können. Der Router sagt seit über 40 Tagen kein Problem und Down-/Upload in Ordnung. Trotzdem habe ich den Router einmal neu gestartet - leider ohne Erfolg/Veränderung.
Alle AirPort Geräte haben die aktuellste Firmware geladen.

Was mache ich falsch?
Warum bricht die Geschwindigkeit ein?

Kann mir jemand Tipps geben?

Viele Grüße

Armin
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.516
Ich denke du hast zu viele Netze, das stört sich. Du solltest mal über ein Mesh-System nachdenken.
 

Massaguana

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
873
Warum sind die als einzelnes Netzwerk Konfiguriert und nicht als Erweiterung das diese auch zusammen Arbeiten? Also 1 Airport einrichten und die anderen Geräte diesen einem "Erweitern" lassen.

So mache ich das bei mir im Haus, allerdings habe ich nur 1 Airport Extreme pro Stockwerk Zentral platziert was mir völlig ausreicht. Parallel existiert allerdings noch ein gesondertes WLan netz für Gäste/ Mieter/ Kunden
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.652
Warum sind die als einzelnes Netzwerk Konfiguriert und nicht als Erweiterung das diese auch zusammen Arbeiten?
Weil eine LAN-Verbindung untereinander prinzipiell deutlich performanter ist als mehrere WLAN-Repeater. Apple empfiehlt diese Lösung ja auch selbst als Roaming Netzwerk.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.281
Grundsätzlich würde ich auch sagen, 1 Airport pro Stockwerk sollte ausreichen.
Dann würde ich die Airports nochmal zurücksetzen (ausser die Extreme) und mittels des Airport Dienstprogramms neu konfigurieren. Dort besteht bei der Einrichtung die Option, dass die neuen Airports automatisch anhand der einen, gefundenen Station konfiguriert werden und das Netzwerk erweitern.
 

Massaguana

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
873
Weil eine LAN-Verbindung untereinander prinzipiell deutlich performanter ist als mehrere WLAN-Repeater. Apple empfiehlt diese Lösung ja auch selbst als Roaming Netzwerk.
Man kann auch per LAN Kabel Erweitern... jedenfalls laufen bei mir die Daten über die Kabel
 

roedert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
11.652
jedenfalls laufen bei mir die Daten über die Kabel
Sicher?
Apple beschreibt nur 2 Möglichkeiten:
a) Repeaterbetrieb über WLAN - dann wird im Dienstprogramm unter WLAN "erweitern" ausgewählt
b) Roaming-Netzwerk per LAN-Verbindung - dann wird im Dienstprogrammm unter WLAN "neu erstellen" (mit gleicher SSID/PW) ausgewählt
 

Massaguana

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
873
Ja, ich bin mir da sicher. Zum einen Kann ich es im Netzwerk verfolgen wo die Daten lang laufen, andererseits ist die Verbindung weg sobald ich das Kabel ziehe. Ich gehe auch davon aus das man eine Kette aus 4 Airport Stationen massiv in der nutzbaren Bandbreite bemerken würde...

Mir wurde diese Option direkt beim Einrichten vom der Airport Software Angeboten.
 

aerric

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
1.096
Denke auch, dass du das ganze Netz nochmal neu aufsetzen solltest. Habe bei mir mit ähnlicher "Deckensituation" auf 3 Stockwerken je einen AP laufen (Fritzbox 7490, TP-Link AC Router, Apple APE) mit gleicher SSID und Passwort die locker reichen.

Du könntest auch noch die 5Ghz Netze trennen und dich mit den Geräten direkt mit dem 5Ghz Netz verbinden - dann geht der Wechsel in der Regel auch besser weil diese nicht in das nächste Stockwerk reichen.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.444
Von welchen Geschwindigkeitseinbusen reden wir?
Sind das alles die gleichen APXpress, auch selbe Gen.?
Welches Netzwerk benutz Du? 2,4 oder 5?