WLAN zu Hause voll da, Internet schwach

Diskutiere das Thema WLAN zu Hause voll da, Internet schwach im Forum Netzwerk.

  1. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Klar. Deswegen hab ich über 2 Stockwerke ja auch das LAN-Kabel
     
  2. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    458
    Mitglied seit:
    12.03.2003
  3. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Das ist mir bekannt.
    Die n/g repeater sind nicht Mesh fähig. Ich dachte immer das mit dem Router als access Point sei eine gute Lösung
    Sind die von mir geposteten Werte Sind die von mir geposteten Werte alle ok?
     
  4. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    458
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Ich würde dir empfehlen einen zu deiner FRITZ!Box passenden Repeater zu kaufen und per LAN Brücke dein WLAN der FRITZ!Box zu erweitern. Der n/g Repeater bremst durch den alten WLAN Standard das Netz und mit dem zweiten Router baust Du dir ein konkurierendes WLAN auf.
     
  5. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Das ist doch mal eine Aussage. Danke

    Dennoch: die von mir geposteten Werte zur FRITZ!Box. Sind die o. k.?
     
  6. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Ich Probier das und sage gleich dazu: das Internet der Fritz-ssid ist auch nicht problemlos
     
  7. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Und ich sag noch mal:
    Wenn ich pi hole ausschalte, läuft’s besser
     
  8. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    1.666
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    habe auch ein PiHole im Netzwerk aktiv, merke fast keinen Unterschied, wenn ich dieses deaktiviere.

    Franz
     
  9. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    458
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Wie schaltest Du den Pi Hole denn "aus"?
     
  10. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Im Menu „disable“
     
  11. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    458
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Das sollte keinen messbaren Unterschied machen, es sei denn deine gewählten DNS Provider haben extram lange Antwortzeiten. Aber selbst dnn sollte das nicht zu wirklich spürbaren Verzögerungen führen. Die Downloadrate von Dateien sollte das auch nicht beeinflussen, da diese, einmal gestartet, unabhängig vom DNS erfolgen.
     
  12. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Wär der Fritz repeater 1200 am geeignetsten? 2,4 und 5 GHz, Mesh, mit LAN Anschluss. Bissle teuer, aber okay

    zum ausgeschalteten pi hole:
    Ist tatsächlich so, dass das Internet dann „rennt“. hält ein paar Minuten an und dann bricht es wieder ein.
     
  13. achimgr

    achimgr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    06.03.2004
  14. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    458
    Mitglied seit:
    12.03.2003
  15. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    44.664
    Zustimmungen:
    6.893
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Der PiHole ist zwischengeschaltet und holt sich die DNS Auflösung von einem externen DNS Server.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...