• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

WLAN - Umschaltung 2,4 auf 5 Ghz automatisch? Router am Ende?

daytona

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.11.2008
Beiträge
539
Hallo zusammen,

es ist ja häufig die Rede von Routern mit 2,4 und 5 Ghz WLAN. Da ich vermutlich meinen Router tauschen muss frage ich mich ob ich wohl einen solchen mit beiden Frequenzen nehme. Dazu habe ich aber noch Verständnisfragen:

1. Kann mein bisheriger Modem-Router der Telekom Speedport W500 daran Schuld sein, dass ich nicht gleichzeitig einen 1080p-Film über Airplay zum ATV streamen und gleichzeitig im Internet etwas mit jDownloader laden kann? Ich bin der Meinung dass ein Router dann am Ende ist, denn der Film läuft auf dem Book (MBP15", OSX 10.9.2, VLC zum schauen) ruckelfrei, am Fernsehen gleichzeitig jedoch mit fürchtertlichem Ruckeln.

2. Solch moderne Router werben ja damit, dass man die 2 Frequenzem gleichzeitig nutzen kann, z.B um einen Film zu streamen und gleichzeitig zu surfen. Ich frage mich in diesem Moment: wie sowas funktioniert: Muss man irgendwo einstellen, dass Airplay 5 GHz nutzt und Internet auf 2,4GHz läuft? Oder kann jedes Endgerät nur in einer Frequenz laufen und muss dazu umgestellt werden?

3. Und könenn meine Endgeräte überhaupt 5 GHz ? Ich nutze hier zur Zeit: MacBookPro 15", Anfang 2011, OSX 10.9.2: recht neues ATV MD199FD/A 6.1; iPadAir: iPhone4S
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.373
1. Kann sein, muss aber nicht... kommt auch auf die Abdeckung, örtlichen Gegebenheiten usw an... wie stremmst du auf das AppleTV? - Du gibst per VLC das Video auf deinem MacBook wieder und spiegelst dann das Display auf den ATV? - Das ergibt meist ruckeln, selbst ohne zusätzlichen download...
2. Man muss sich aussuchen, welches Band man benutzen will... es geht nur entweder 2,4 oder 5GHz pro Endgerät (es sei denn, das Endgerät besitzt 2 WLAN-Karten, aber das gibt dann andere Probleme)
3. Bis auf das iPhone sollten Alle 5GHz beherrschen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.465
Dein bisheriger schafft Netto 25 mbit/s Datenübertragung Das ist für eigentlich alles was mit multimedia zusammenhängt zuwenig.
Neue Router Schaffen 150-1300 Mbit/s


Die zwei frequenzen sind praktisch und gut, mach dir da keinen zu großen kopf. Wenn beide frequezen unter dem gleichen wlan namen angeboten werden nehmen sich die geräte die jeweils beste frequenz.

Da kann dann auch Internet und das streaming auf der gleichen frequenz laufen...
dadurch dasss der .n standard allgemein mehr durchsatz schafft ist es im normalfall egal welche frequenz du letztlich nutzt.

Achte darauf dass der neue Router auf jeden fall 5 Ghz beherrscht, am besten sogar WLAN nach dem neuen ac-Standard

Hier findest du eine nette werbe-grafik, die die verhältnisse anschaulich darstellt...
http://www.avm.de/de/News/artikel/2013/wlan_ac.html
Dein Wlan ist mit theoretischen 54 mbit in der grafik nicht aufgeführt... so flache linien wollte avm da nicht mehr einzeichnen ;)


btw: Schuld ist imho nicht der w500v router, Schuld sind eher deine Ansprüche an die Multimediatauglichkeit der Uralten (aber normalerweise sehr zuverlässigen kiste...)
 

daytona

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.11.2008
Beiträge
539
Danke, das erleichtert mir den Umstieg doch sehr. Ich war bis zur Anschaffung der ATV auch voll zufrieden mit dem W500 ( noch ohne V - also noch älter ). Erst dadurch dass das Streamen nicht ruckelfrei läuft suchte ich eine Erklärung. Und ja, natürlich steigen meine Ansprüche - aber daran ist Apple Schuld! :)

Jetzt heisst es Warten auf das Erscheinen des TP-Link TD-W9980. Das Teil gefällt mir, und wird dann meins :freu: - oder soll es die hässliche Fritzbox werden?:kopfkratz:
 
Oben