WLAN Standard in Südamerika

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Graundsiro, 18.03.2007.

  1. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Hallo Leute,
    ich möchte das nächste mal einen Linksys WAG54GS mit nach Brasilien nehmen, damit ich dort ein Cafe mit WLAN ausrüsten kann. Nun stellt sich die Frage, verwenden die dort den gleichen WLAN Standard 802.11? Ich hab gesehen es gibt 802.11g, 802.11n, 802.11s, 802.11b, 802.11i. Kann man das getrost ignorieren und sagen: Ein WLAN Router funktioniert auf der ganzen Welt?
     
  2. janten

    janten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.02.2007
    Dürfte überall gehen. Die meisten Router unterstützen zumindest b und g gleichzeitig, manche auch noch a. Welche Standards dein Router unterstütz musst du mal nachsehen, ich glaube, es dürften b+g sein.

    Du musst nur aufpassen, welchen Kanal du wählst, es gibt 1-13 (oder so), nicht jeden darfst du in jedem Land ohne Anmeldung nutzen. Welchen Kanal der Router nutzen soll kannst du am Gerät (per Web-Interface) einstellen, welche in Südafrika erlaubt sind findest du per google & Co. raus.

    Grundsätzlich gibt's also kein Problem, 802.11 ist ein weltweiter Standard.
     
  3. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    A sehr gut. Das DSL Signal wird wahrscheinlich auch ein internationaler Standard sein. Nicht das der Router läuft aber das Modem das DSL Signal nicht demodulieren kann.
     
  4. janten

    janten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    28.02.2007
    Bei DSL gibt es auch verschiedene Standards, PPPoE, PPPoA und PTP zum Beispiel, aber auch hier kann der Router normalerweise alle gängigen, da dürfte es also auch kein Problem geben.
     
  5. lykantroph

    lykantroph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Em der Standard bei WLAN ist über all der ähnliche! Das wichtiger ist, welche Frequenzen du benutzen kannst
    http://www.itk-steffens.de/wlan.html
    Wenn der WLAN Access-Point 802.11d unterstützt, kannst du dann da das Land einstellen, und der Access-Point zeigt dir die erlaubten Frequnzen.
    802.11a ist glaub ich in Südamerika in einigen Ländern verboten
    802.11b/g dürfte kein Problem sein
    802.11n dann nur wenn du die 5 GHz Freq. nicht benutzt.

    802.11s Ist Mesh-WLAN (für dich ohne Bedeutung)
    802.11i ist ein Sicherheitsstandard (hat weniger mit der Übertragung zu tun)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
  6. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Danke Euch allen. Das scheint ja wirklich keine Probleme zu geben. So werde ich also meinen Linksys nach Brasilien schmuggeln. Legal werde ich den wahrscheinlich nicht reinnehmen können. In Brasilien scheinen die gleichen Frequenzen erlaubt zu sein wie hier. :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen