1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN Router PC und MAC

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von ThaHammer, 16.12.2004.

  1. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Mein Nachbar über mir (Ich im Erdgeschoss, er im 2ten) hat DSL und würde mich auch über seine Leitung mitsurfen lassen. Technisch zu lösen wäre das aber nur mittels WLAN, weil Kabellegen nicht so gut beim Vermieter ankommt. :D

    Welcher WLAN Router ist zu empfehlen (sollte günstig sein, Firewall haben und Verschlüßeln!).
    Welche WLAN Karten/Adapter sind empfehlenswert?

    Kriege ich im Erdgeschoß Probleme mit dem Empfang? Haus ist aus den 50er, keine Schallisolierung usw. :(
     
  2. pcuser

    pcuser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    11
    hallo!

    ich habe einen d-link router 624. das läuft bei mir so:
    win-xp-pc hängt über netzwerkkabel dran. mein ibook wahlweise über netzwerkkabel oder über w-lan (airport-karte, router unterstützt aber auch airport extreme).
    das war alles problemlos zu installieren. ich weiß jedoch nicht ob du mit den zwei stockwerken nicht probleme bekommst...
    ich glaube es gibt aber auch verstärker und antennen. guck mal hier:
    http://www.d-link.de/
     
  3. daemonb

    daemonb MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2004
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei mir die Tage 108er D-link Netzwerkkarten installiert, wenn ich die antenne an meinem server runterschrauben habe ich empfang ein stockwerk drunter, mit antenne im weiten einzugsbereich rund ums haus.
    Zusatzantenne brauche ich keine, ist die normale 0815.
    Und das heisst was, da ich im unteren Stockwerk bei uns im Haus nichtmal richtig handyempfang bekomme, da alles aus haufenweise stahl besteht....

    Also das sollte mit besseren Netzwerkkarten problemlos klappen.
    Achte auf jedenfall auf aktivierte WPA verschlüsselung, versteckte SSID, Mac auth oder am besten ein router der als VPN server funktionieren kann.

    bis denne

    DaemonB
     
  4. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    meine Freundin hat ein ähnliches Problem. Im Haus sind ein PC und ein Notebook (kein Mac, aber daran arbeite ich noch... :D). Momentan haben sie im Haus ein DECT-System, was aber totaler Murks ist. Jetzt würd ich gerne rausfinden, ob WLAN das richtige für sie wäre.

    Das Haus ist einigermaßen alt. Stellen wir uns der Einfachheit halber mal die fiesesten Decken der Welt vor. Der Router stünde dann im 1. Stock. Innerhalb der Etage sollte WLAN ja wohl 100%ig funktionieren, oder? Bliebe noch das (sehr wichtige) Stockwerk drüber. Fiese Decke im Weg. Allerdings Luftlinie Router <--> PC max. 10 Meter. Außerdem gäbe es einen 20m Weg, über ne Treppe bei der nur eine Holztür zu überwinden wäre.

    Gäbe das Empfangsprobleme? Hardwaretechnisch hatte ich auch so den "D-Link DI-624 AirPlusXtreme" ins Auge gefasst plus PCMCIA Karte + PCI Karte. Ginge das?
     
  5. KoelleAlaaf1

    KoelleAlaaf1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    hallo Leute habe letztens von nem Kumpel gehoert das das ganze auch einfacher gehen soll... und zwar ueber die Stromleitung, giebt da einen Haubtanschluss, der ist da wo man den Netzzugang hat und dann ein kleines teil mit Netzwerkstecker, den kann mann dann innerhalb des Hauses irgend wo auch 2,3,4 in die Steckdose tun und dann ein Netzwerkkabel anschliessen und somit mit seiner dsl oder was auch immer seven. Das ganze funktioniert auch ueber einen Router mit mehreren Rechnern gleichzeitig... werde das ganze aber selber testen da es auch nicht so teuer sein soll.
     
  6. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    2
    Moin!
    Netzwerk über Steckdosen ist eine Möglichkeit, da hilft nur ausprobieren,
    es ist bei WLan wichtig zu wissen, ob Stahbetondecken oder nicht. Wenn nicht, zuerst Rauchmelder und 2,5 kg Feuerlöscher kaufen, denn dann dürfte es mit den Funkwellen (und dem Feuer) eigentlich gut klappen.
    Ansonsten wird es nur über eine Teststellung zu klären sein.
    aralka
     
  7. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Das mit der Steckdose ist, das weiß ich von meinem Schwager der bei den Telekomikern arbeitet, von der Telekom aufgegeben worden, weil es zuviele Probleme bei der Übertragung der Daten gibt! Alte Leitungen, schlechte Isolierungen usw. stören den Betrieb! Ich will das nicht unbedingt haben. :)
    WLAN wäre schon besser!
     
  8. scarum

    scarum MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.10.2004
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    habe selber eine airport extreme basisstation, die allerdings wegen schlechter reichweite schon innerhalb einer etage (und mangelnder freenet-kompatibilität) in der kiste ruht ... damit wird es meiner auffassung nach in deinem fall (über zwei stockweke) nicht funktionieren.

    ein tip meines apple-card-servicemannes ging in richtung draytek-router; die hätten wohl eine angemessene reichweite.