• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Wlan-Router gesucht, welcher den Hotspot des iPhones als Quelle nutzt (keine Fritze).

Werther72

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2007
Beiträge
431
@Nutzloser

Balschoje Spasiba. Für deine Mühe.

@darksphere42

Es ist ja nicht so, dass nur Android-Handys den Hotspot sofort wiedererkennen, auch andere iOS-Geräte meiner Freunde werden sofort mit dem (meinem) Hotspot verbunden.

Nur die Fritz!Box orientiert sich leider an der physischen Adresse (Mac-Adresse).
 

Werther72

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2007
Beiträge
431
So, jetzt mal ein Feedback meinerseits.

Bekannte war gestern zugegen, brachte meines Wunsches gemäß ihr Samsung-Smartphone mit.

  • Des iPhones Hotspot aktiviert, das Samsung-Handy brav zum Einlass gebeten, parallel dazu die Funktion „automatisch verbinden“ aktiviert, Internet am Samsung steht.
  • Am Samsung in dessen Einstellungen die Funktion „Tethering und mobiler Hotspot“ aktiviert, Schieberegler auf „USB“
  • Fritz!Box auf „Zugangsdaten“ oder war es „Mobilfunk“ (?) und dann auf “USB-Tethering.
  • Jedenfalls verband sich die Box entgegen meiner Erwartung mit dem Samsung-Androiden
  • Gefreut
  • Das „gespendete“ Internet meines iPhones wird also definitiv vom Androiden aufgenommen und brav zur Fritze geleitet
  • Stresstest: Wir gingen dann, während die Verbindung immer noch stabil stand, einfach noch kurz ein paar Getränke kaufen
  • iPhone einfach so gelassen, Hotspot brach dann wohl irgendwann ab
  • Bevor ich nach Hause kam, Hard-Reset am iPhone durchgeführt (laut-Taste, leise-Taste, Power-Button)
  • Eingekehrt: am iPhone den Hotspot aktiviert, das Samsung verband sich sofort mit des iPhones Hotspot
  • Die Verbindung Samsung <-> Fritz!Box blieb übrigens auch während unserer Abwesenheit bestehen, klar, allerdings dann ohne Internet

Warum hält sich meine Begeisterung in Grenzen? Wenn da nicht das dicke, fette und große ABER wäre.

Nun, der Speedtest am iPhone (welches ja direkt mit LTE verbunden ist) zeigt ordentlich, übliche 45-47 Mbit/s. an. Die anderen Geräte, welche durch iPhone —> Samsung —> USB-Kabel (micro) —> Fritz!Box ihr Internet bekamen, zogen bescheidene 12-16 Mbit/s.

Der Durchlass ist leider sehr limitiert, durch was, weiß ich nicht. Jammern auf hohem Niveau, schreibt man so oft. Aber es wird nicht schneller. Latenz wurde von mir übrigens nicht berücksichtigt.

Kurzum, es funktioniert, es passt, es ist easy. Jedoch bin ich gespannt, was User „Nutzloser“ für Ergebnisse offenbart.

Mango ist bestimmt sehr gut (allerdings nur max. 300 Mbit/s im 2,4GHz-Netz). Das 705er funkt besser, das wäre es mir aber auch wert. Also der Preis wäre es mir wert.

Quintessenz: Android via USB an der Fritze funktioniert unkompliziert, beim iPhone nur noch den Hotspot freigeben und alles steht. Aber der Speed ist nicht dergleichen.
 

Anhänge

  • FF52FA6F-A7E3-4870-98FC-FFFC59C550B0.png
    FF52FA6F-A7E3-4870-98FC-FFFC59C550B0.png
    483,2 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht!

Das mit der langsamen Geschwindigkeit ist natürlich echt ein dicker Haken…

Dann müssen wir wohl weiter gespannt auf den Test von „Nutzloser“ mit dem Mango Router und dem Firmware Update warten. :)
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Der Hersteller scheint ja zig verschiedene Modelle im Angebot zu haben. Da die alle wohl mit der OpenWrt Firmware laufen, sollten sie sich alle ähnlich verhalten, vermute ich mal.

Sprich, wenn es bei einem geht, dürfte es bei allen funktionieren.

Dann kommt also die Qual der Wahl, welchen man nimmt...

Der Mango scheint der Günstigste zu sein und ist ja auch super kompakt. Sicherlich praktisch, wenn man den dann auch für Reisen mitnehmen kann.
 

Werther72

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2007
Beiträge
431
Klar, firmwaretechnisch sollte dies keinen Unterschied machen. Bei mir ist es nur so, dass hier in meinem Umfeld sehr viele Wlan-Netze funken, zu 90% im 2,4GHz-Netz.

Daher möchte ich weiterhin das 5GHz-Netz nutzen und das schafft der Kleine (der Mango) nicht.

Der Creta kostet 50€, das wäre es mir schon wert.

Übrigens, OpenWrt soll doch auch auf der Fritz!Box laufen? Sollte man das nicht eher in Betracht ziehen???

Okay, die Mobilität ist dann freilich eingeschränkt, das war und ist aber nicht unsere Intension?
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Daran habe ich noch gar nicht gedacht, aber wenn man die Fritzbox (habe eine 7490) mit OpenWrt nutzen kann, das wäre natürlich auch super und man muss nicht noch ein weiteres Gerät zwischenschalten.

Wäre super, wenn das geht…

Hast Du eine Idee, wie man das anstellt?

Kenne mich da nicht so aus und will mir auch die Fritzbox nicht „zerschießen“… Da hätte ich etwas Angst. Aber wenn das gut dokumentiert ist, dass es geht, dann würde ich es machen wollen.
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Habe mich mal zu den GL.iNet Routern etwas eingelesen und bin ehrlichgesagt ziemlich fasziniert von den Teilen.

Tethering mit Kabel soll definitiv funktionieren.

Überlege jetzt so einen zu holen und damit meine FritzBox komplett zu ersetzen.

Nur welchen dann?

Den „Slate“ mit den externen Antennen oder noch einen höherwertigeren?
 

Werther72

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2007
Beiträge
431
Hm, da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich bewohne hier eine 50qm-Wohnung, da sollte selbst der einfachste Reise-Router bis untern Kühlschrank funken.

Aber via Kabel tethern???

Das iPhone soll schon ganz normal genutzt werden dürfen. Schnurlos, mal hier, mal da. Nur dass es eben den Hotspot - wie bisher, wie jetzt auch - liefert.

Ich nahm an, das „Nutzloser” unser Problem auch so verstand und die Lösung hier propagierte?
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Meine Hoffnung ist, dass es per Kabel und WLAN-Hotspot geht.

Das Vorteil mit dem Kabel ist wohl, dass es viel weniger Prozessorleistung im iPhone benötigt und den Akku nicht so schnell leer saugt, zudem kann es wohl auch gleichzeitig laden.

Optimal wäre natürlich, wenn man es vom Kabel abziehen und dann wahlweise per WLAN-Hotspot nutzen kann.

Warten wir mal auf Rückmeldung.
 

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
238
Hallo sorry dass ich mich so spät melde, ich hab's auch mit der neuen Firmware getestet leider verbinden sie sich nicht selbst (Mango und iPhone) ich weiß nicht warum, bei mir jedenfalls nicht bei den anderen wohl aber ich hab das getestet ein paarmal und es verbindet sich nicht selbst, nur dass ihr bescheid wisst
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Hallo sorry dass ich mich so spät melde, ich hab's auch mit der neuen Firmware getestet leider verbinden sie sich nicht selbst (Mango und iPhone) ich weiß nicht warum, bei mir jedenfalls nicht bei den anderen wohl aber ich hab das getestet ein paarmal und es verbindet sich nicht selbst, nur dass ihr bescheid wisst
Vielen Dank für Deine Mühe!

Könntest Du es für mich vielleicht nochmal testen mit Kabel, ob es damit geht und sich auch immer wieder automatisch verbindet, wenn man es abzieht, Telefon in Flugmodus und wieder aktiviert und dann neu ansteckt.

Danke 👍🏼
 
Zuletzt bearbeitet:

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
238
Überlege jetzt so einen zu holen und damit meine FritzBox komplett zu ersetzen.
Nein mach das nicht das funktioniert zwar aber dafür ist ja nicht ausgelegt glaube ich für einen dauerhaften Betrieb und denk daran du hast nur 300 M Bit zur Verfügung über WLAN… und je mehr Geräte kommen desto mehr Geräte müssen sich das teilen… Das ist nur so eine Aushilfe würde ich sagen, ich selbst bin sehr fasziniert von diesem Teil wenn ich unterwegs bin habe ich das immer mit, das kann man schnell irgendwo anschließen konfigurieren das geht alles perfekt, besonders in Hotels wie gesagt mit Captiva Portal ist es eine Macht, denn man kann sogar die Zeiten einstellen in der der Disconnect vom Hotel kommt (kannst du intern auslesen) dann kannst du dich direkt automatisch wieder einloggen also hast du keine Sorgen mit dem Ding. Auch Hotels wo nur ein WLAN Gerät zugelassen ist ist der Router einfach Goldwert , Denn er ist ja nur ein Gerät aber daran kannst du dann halt alles dranhängen was du dabei hast ))) Dein Test mit dem Kabel werde ich mal ausprobieren, aber das funktioniert Kabel gebunden funktioniert alles sofort das würde ich jetzt schon ohne Test mit 90-prozentiger Sicherheit sagen
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Schade, dass es doch nicht drahtlos klappt, wie erhofft.

Wenn es aber mit Kabel funktionieren sollte, dann wäre das auch schon einiges wert für mich.

Könnte es dann ja auch einfach hinter die FritzBox klemmen und das WLAN weiterhin von der FritzBox nutzen.
 

Nutzloser

Mitglied
Registriert
25.11.2014
Beiträge
238
Hallo wollte Rückmeldung geben also Kabel gebunden funktioniert das ..... WLAN hatte ich auch noch mal probiert hat plötzlich auch funktioniert keine Ahnung was das ist? Also Flugmodus und dann automatisch verbinden ging, auch bei mehrere Male hintereinander, und dann ging plötzlich nicht keine Ahnung es ist aber nicht der Mac Adresse wechsel ........

Ihr könnt ja warten bis das Ding auf 19 € wieder gefallen ist, dann Bestell dir einfach und probier mal aus weil bei manchen kommen andere Ergebnisse zu Stande als bei mir und umgekehrt, aber ich glaube das liegt wohl an deren Softwareversionen Oder halt dazu geladene Pakete (Module) also ich finde immer noch für 20 € ist das auf jeden Fall das Geld wert (y)
 

darksphere42

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2021
Beiträge
35
Ja, für 19€ kann man wohl wirklich nichts falsch machen bei den ganzen Funktionen. 👍🏼

Vielen Dank Dir nochmal für Deine Mühe! 😊
 
Oben