wlan router als repeater :: frage inside

  1. hosh

    hosh Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    5
    hi,

    also hier mal die beschreibung meines vorhabens.

    ich ziehe anfang nächsten jahres nach berlin weißensee (interessiert zwar nicht so, aber um die geschichte zu kompletieren ;) ). in einer nebenstr. empfange befindet sich ein freifunk.net acc.point, denn ich auch in der wohnung empfange (mit macstumbler gemessen mit max 30 innerhalb, aber instabil).
    1. meine idee war nun einen linksys router als weiteren acc.point einzubinden. was die details dazu angeht, kläre ich noch mit den verantwortlichen, ich wollt jetz mal wissen, diese router haben ja zwei antennen. um einen besseren empfang zu haben, würde ich gern eine antenne außerhalt platzieren und die andere für die versorgung innerhalb der butze! ist der gedanke soweit schonmal sinnvoll?
    2. und lässt sich der verkehr im heimlan abschotten - es soll im wohnzimmer ein mediaserv installiert werden und um die kabelgeschichte zu vermeiden, soll dieser ebenfalls per wlan angeplappert werden, um auch in den jeweiligen zimmern auf musi und filme zugreifen zu können (max 3-4 clients - regel 1-2 clients). mir fällt grad ein, ich könnte den mediaserv auch direkt dran hängen an den router - per kabel (wie sieht das dann trotzdem aus mit den antennen).


    yo schön gruß und dank für vorschläge
     
    hosh, 13.12.2005
Die Seite wird geladen...