Wlan & Repeater: Verbindung bricht immer wieder ab & Einwählen nicht möglich

slutmiles

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
18
Hallo Zusammen,

um im Homeoffice im 2. Stock auch online sein zu können, habe ich mit einem Repeater (Fritzbox 310) mittels WPS mein Netzwerk erweitert. Nach ein paar Stunden ist es aber oft nicht mehr möglich mich (im ganzen Haus) in das Netzwerk mit MacBook, iMac und Handy einzuwählen. Ab und an werde ich nach dem WLAN-Kennwort gefragt, dass dann nicht akzeptiert wird. Manchmal taucht auf meinem Handy die Meldung auf, ob ich das Netzwerk(-Kennwort) mit dem Rechner, mit dem ich mich zuvor einwählen wollte, teilen will. Wenn ich das bestätige, passiert aber nix weiter. Oder ich bekomme die Mitteilung, "das Netzwerk benötigt ein WPA2-Passwort, du kannst auch auf dieses WLAN zugreifen, wenn dein Mac in der Nähe eines iPhone, iPad oder Mac ist, die sich bereits mit diesem Netzwerk verbunden haben und in deren Kontaktliste du stehst". Wenn ich den Router komplett neustarte ist wieder alles für kurze Zeit okey.

Vielen Dank und viele Grüße, Jakob
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.018
Der Repeater 310 ist ein relativ altes Gerät, das auch nur 2,4 Ghz unterstützt.
Hast Du es den als Mesh eingebunden bekommen?
Das kannst Du über fritz.box heimnetz- mesh sehen.
Wenn dort bei beiden Geräten das meshzeichen (das blaue Dreieck) steht, dann ist es über mesh angebunden.

Interessant wäre auch noch die Übertragungsgeschwindigkeit

Screenshot 2020-04-30 12.00.14.png
 

slutmiles

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
18
Ich glaube der Repeater kann"Mesh" gar nicht. Anbei ein Bild.
Bildschirmfoto 2020-04-30 um 12.04.45.png
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
26 Mbit/s ist ja auch nichts. Du solltest auf Mesh gehen. Oder eine Alternative schaffen via Kabel oder D-LAN.
 

slutmiles

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
18
Gerade hab immer so ca. 40 - 50 Mbit/s. Ist die Geschwindigkeit der Grund für die Abbrüche? Wenns läuft, komme ich mir der Geschwindigkeit gut zu recht. Wie kann ich auf Mesh gehen? ich denke mein Repeater kann das nicht? Was macht Mesh genau?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Es kommt natürlich auf deinen Internetanschluss an. Meiner hat 100 Mbit/s, da wäre das ein enormer Flaschenhals. Für Datenaustausch im Netzwerk wäre es auch ein ziemliches Ärgernis. Und es zeigt, dass die Verbindung zwischen Router und Repeater recht mies ist. Da sind Abbrüche nicht verwunderlich.
 

slutmiles

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
18
Eigentlich hab ich 130 Mbit/s. Der Router steht im EG. Der Repeater im 1. Stock und das Homeoffice (mit 40 bis c. 50 Mbit/s) im 2. Stock. Evtl. ist da nicht mehr drinnen? Und das hier genannte "Mesh"? Das muss der Repeater können oder eben nicht? Hab ich das richtig verstanden?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Ja, für Mesh muss das der Repeater können. Wobei da auch die Frage ist, wie gut der Empfang bekommt. Kann man nur ausprobieren. Alternativ geht halt nichts über eine Verkabelung. Ich werfe auch nochmal D-LAN als Alternative in den Raum.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Musst du mal in der Konfiguration des Geräts schauen. Eventuell braucht es auch eine Softwareaktualisierung? Bei Fritz-Geräten bin ich leider raus.
 

slutmiles

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
18
Das ist mein Router: Speedport W 723V. Muss der Router Mesh können um ein Mesh-Netzwerk aufzubauen? Bitte entschuldigt die dumme Frage, aber das ist mir noch nicht klar.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.018
Was ist das denn für ein Router?

Die Software sollte aktuell sein, damit es funktioniert. Dies kannst Du z.B. überprüfen wenn Du etwas nach unten scrollst,
da wird das bei mir angezeigt
Screenshot 2020-04-30 12.44.33.png


Ansonsten einfach mal googeln

AVM 310 mesh
AVM 310 mesh probleme

AVM xxxx mesh (halt die fritzbox nummer)

es müssen beide geräte mesh unterstützen.
 

slutmiles

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
18
Vielen Dank für die Hilfe. Dann ist es wohl Zeit für eine neuen Fritzbox-Router mit Mesh-Funktion. Da kann dann nix mehr schief gehen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.240
Punkte Reaktionen
10.498
Ganz ehrlich?
Mit bzw. bei einem Speedport Router (O2?)… > … lege dir ein Kabel. :D
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.240
Punkte Reaktionen
10.498
Aussen hoch legen?
Cat7 Kabel im leeren Rohr die Wand hoch – Blitzableiter am Haus aber empfehlenswert, sonst hättest du damit evtl. einen. :D
…und einmal unten und dann oben durch die Wand bohren.

Alternativ die Stecker-Enden draussen am Fenstersims in einer Plastiktüte festkleben
und für den Einsatz dann reinholen. :D
 
Oben Unten