WLAN Probleme mit Windows 10

ChrisFraude

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
28
also: WLAN Karte deinstallieren hat wirklich nichts gebracht. Anbei mal ein Screenshot der Netzwerkanalyse.
@LuckyOldMan: sag bitte mal, welche der Unterpunkte aus den Netzwerkeinstellungen Du brauchst (Bild 2). Alle?
 

Anhänge

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.046
Nachtrag:
Ich habe mich hier zurück gezogen, weil es dem TE nichts bringt, wenn gleichzeitig zwei (od. mehrere) Thesen verfolgt und die dazu entsprechenden Hinweise reingegeben werden.
Als (meist weniger bewanderter) TE weiß man dann schon nicht mehr, wo Einem der Kopf steht (m. E. auch hier zu beobachten), will man doch zur Problemlösung alle Tipps umsetzen. Äußerst schwierig, wenn man dann als TE nicht nachvollziehen kann, warum jetzt die Empfehlung so lautet , die nächste aber woanders hinführt.

Dann ist es besser, der TE und sein gerade aktiver "Helfer" verfolgen erstmal zusammen den einen Weg und schauen, ob es zum Erfolg führt. Wenn ja - bestens.

Ich hätte mich deshalb hier nach maba_de besser nicht mit meiner These einschalten, sondern abwarten sollen, ob seine zielführend ist oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.255
unter Einstellungen -> Netzwerk und Internet gibt es einen Punkt Proxy.
Den Proxy mal ausstellen.
 

ChrisFraude

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
28
guten abend in die runde. wollen wir weiter forschen?
was braucht ihr denn jetzt noch an screenshots?
 

ChrisFraude

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
28
die Treiber sind alle aktuell nach bestem Wissen und Gewissen. Ich bin aber auch parallel im Austausch mit dem AVM Support. Falls die eine Lösung finden, werde ich diese natürlich hier teilen.
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.046
die Treiber sind alle aktuell nach bestem Wissen und Gewissen.
Sonst hätte die Kommunikation zwischen iPhone und iMac wohl auch nicht schon vorher anstandslos funktioniert.
Ich bin aber auch parallel im Austausch mit dem AVM Support. Falls die eine Lösung finden, werde ich diese natürlich hier teilen.
Ich bin gespannt, ob Olivettis & meine Vermutung in die Nähe der Lösung kam.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

ChrisFraude

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
28
Hallo in die Runde. Hier mal das was bei der Analyse bisher rauskam:

Gern haben wir uns Ihre Support-Daten angeschaut.
In Ihren geschilderten Fällen wird für die Kommunikation des Windows-Rechners und auch des iMac dieselbe Netzwerkschnittstelle (identische Mac- und IP-Adresse) verwendet, welche vom FRITZ!OS nicht unterschieden wird.
Den Support-Daten zufolge erfolgt die Aufsplittung der Datenpakete entsprechend in der Netzwerkschnittstelle des Mac und genau dort muss auch die Ursache der fehlenden Kommunikation liegen. Hier liegt also keine Einschränkung seitens der FRITZ!Box vor und daher wäre es empfehlenswert, dass Sie sich mit Apple in Verbindung setzen, inwieweit hier Konfigurationen der Schnittstelle Abhilfe schaffen können.


So, nun bin ich genauso schlau wie vorher. Apple kann mir nicht helfen und der Windows Support auch nicht. Somit hoffe ich dass Ihr mir hier weiter Support geben könnt. Wie genau komme ich in die Netzwerkschnittstelle und was müsste ich da wie verändern?

VG!
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.255
so Problem gelöst. Ein frühere Version des Broadcom Treibers hat es geschafft.
https://answers.microsoft.com/de-de...uth=1&rtAction=1580478528123&tm=1580478734636
Woran erinnert mich das?
Ach ja ->

Geh mal in die Systemsteuerung, dort in den Gerätemanager und lösch dort die WLAN Karte. Die Option zum löschen der Treiber bitte auch anklicken.
Danach kannst Du im Gerätemanager nach neuen Geräten suchen.
Windows müsste dann die WLAN Karte mit Standard Treibern laden.
Verbind dich danach neu mit deinem WLAN und teste mal die Geschwindigkeit.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.255
ja aber: Windows lädt dann leider den aktuellen Treiber. Und genau der geht nicht (mehr) - oder noch nicht. Aber egal. Ist ja nun gelöst.
Deshalb einstellen, das Treiber nicht geladen werden bei Updates.
Kann nachher mal posten, wo man die Einstellung findet.
 

ChrisFraude

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
28
ja bitte. Nicht dass ich in Kürze wieder das gleiche Thema habe.
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.046
. Aber egal. Ist ja nun gelöst.
Nein - egal ist es genau nicht, denn Du warst ja dem Anschein nach nicht allein mit dem Problem. Und es ist für Andere immer interessant, genaue Details zu erfahren. Da bist Du in einem Forum, dass Du um Hilfe bittest, auch ein wenig in der Pflicht.

Dass es bei "Geh mal in die Systemsteuerung, dort in den Gerätemanager und lösch dort die WLAN Karte. Die Option zum löschen der Treiber bitte auch anklicken.
Danach kannst Du im Gerätemanager nach neuen Geräten suchen.Windows müsste dann die WLAN Karte mit Standard Treibern laden." so abläuft, ist auch richtig so - nichts Anderes soll Windows machen. Insofern war obiger Tipp in Deinen Fall sogar kontraproduktiv, wenn man das dabei berücksichtigt. Es wurde eine Schleife daraus. Auf Grund der HW musste es anscheinend ein älterer sein.

Allerdings sehe ich immer noch einen Widerspruch: der von Windows zuvor angelieferte Treiber schafft es, die Broadcom für das Handy, das als Hotspot fungiert, einwandfrei in Betrieb zu nehmen, aber nicht für die FB. Erst ein älterer schafft es, die Broadcom auch für die FB gesprächsbereit zu machen.
Kommuniziert die Broadcon jetzt auch einwandfrei mit dem Handy (auch als Hotspot eingesetzt)?
 

ChrisFraude

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
28
interessant: mit dem Handy Hotspot geht es mit dem älteren Treiber nun nicht mehr.
 
Oben