Wlan-Problem MacBook Pro 2018

Diskutiere das Thema Wlan-Problem MacBook Pro 2018 im Forum MacBook

  1. GOODRIDDANCE

    GOODRIDDANCE Mitglied

    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    20.06.2009
    ich habe das Problem auch an einem MB Pro 2015 und 2016. An meinem iMac von 2012 tritt das Verhalten nicht auf, der ist aber auch via Ethernet mt dem Router verbunden. Ich habe das Problem schon mindestens 3 Jahre. Tritt auch nach Routerwechsel (Fritzbox 7490 auf 7590) auf. Sehr nervig und wie bereits geschrieben völlig sporadisch. Mal klappt es eine. Tag ohne Probleme, mal hab ich die Abbrüche 3mal an einem Tag.
     
  2. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Die Antenne könnte ja etwas schlechter sein als bei den anderen Geräten und dennoch meist funktionieren. Diesbezüglich könnte vielleicht der Support helfen.
    Hast Du mal probiert, auf 5er Netz umzustellen ? Oftmals funken zu viele im 2,4er Netz.
     
  3. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    danke für den Hinweis. Habe jetzt das 2.4er Netz mal deaktiviert. In den letzten Tagen war das Problem doch sehr häufig (10-15 mal am tag). mal sehen ob es besser läuft, wenn nur das 5er aktiviert ist
     
  4. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Bei mir sind mehr als 10 Nachbarn im 2,4er aber keiner im 5er.
     
  5. ilusdg

    ilusdg Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.05.2018
    Hallo,

    das gleiche Problem hab ich auch. Das WLAN bricht bei meinem MacBook Pro 15" 2018 auch mehrmals am Tag ein. Der Rechner ist im 5GHz WLAN eingebucht. Signalstärke usw ist alles top. Allerdings bricht die Verbindung auf 13Mb/s ein. Kurz deaktivieren und aktivieren hilft kurzzeitig.
    Hab als WLAN Router ein Amplifi HD als Messe Netzwerk. Meine "Recherche" in verschiedenen Foren hat ergeben das es wohl ein Problem gibt mit dem WLAN Chipsatz und Qualcomm Chipsätzen in Routern. Die können die Verbindung nicht richtig aushandeln und regeln auf die Mindestgeschwindigkeit runter.
    Der Applesupport hat sich jetzt mehrmals Daten bei mir gezogen und ist da dran.
    Ich gehe von aus das es da Softwareseitig eine Lösung geben muss.
    Der Chipsatz ist meines Wissens in den MacBook Pros von 2018 und im iMac Pro verbaut. Bei den neuen Airs weiß ich es nicht.
    Sobald ich eine Rückmeldung habe sage ich Bescheid.
     
  6. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    Danke für deine Rückmeldung. Ich wollte schon einen neuen Router kaufen, aber da sowohl die iPhones, das iPad (2017) und ein altes MacBook Air keine Probleme haben, scheint es doch eher am MacBook Pro zu liegen.
    Sag auf jeden Fall mal Bescheid, wenn du was hörst
     
  7. Sir Hannes

    Sir Hannes Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.07.2008
    Hi,

    ich schließe mich hier an mit der Problematik: MacBookPro 2014 Ende, Sierra, keine Updates in den letzten Wochen, trotzdem plötzlich keine Verbindungen mehr ins WLAN, das Symbol bleibt grau, mein Router wird aber angezeigt.
    Seit ein paar Tagen hilft nicht mal Neustart oder Router-Neustart. Wähle ich mein Netzwerk, kommt der Diagnose-Dialog und nach 30min des Daten-Sammelns habe ich zwar eine 200MB (!!!) Systemberichtdatei, aber es geht immer noch nicht.

    Interessant: HotSpot via iPhone6s geht nur, wenn über Ladekabel am Mac angeschlossen.

    Wie kann ich denn herausfinden, ob das WLAN am MBP technisch kaputt gegangen ist?

    Danke
     
  8. Monjy

    Monjy Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.12.2018
    Habe vorhin folgenden Thread erstellt der im Prinzip genau dieses Problem beschreibt:
    https://www.macuser.de/threads/wlan-mit-aussetzer-macbook-pro-mitte-2014.815299/

    @ Sir Hannes Das ist eine sehr gute Frage die mich auch sehr interessieren würde.
    Gefühlt handelt es sich um ein Hardwaredefekt. Nun schreibt ihr von 2-3 max 15 Abbrüche pro Tag.

    Bei mir sind es grade ca. 2-3 oder mehr pro Stunde :(

    Mich überrascht dass es noch keine Lösung gibt.
     
  9. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Mit Fritzbox läuft es nach Umstellung auf 5 GHz prima.
     
  10. Sir Hannes

    Sir Hannes Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.07.2008
    Hi,

    seit gestern geht es wieder. Ich habe nichts geändert, weder am Router noch am Mac. Schuß ins Knie, da ich hilflos bin.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...