Wlan-Problem MacBook Pro 2018

Diskutiere das Thema Wlan-Problem MacBook Pro 2018 im Forum MacBook.

  1. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    Hallo liebe Leute!

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe folgendes Problem:

    In regelmäßigen Abständen (willkürlich, mehrfach am Tag) habe ich keinen Zugriff auf das Internet bzw Netzwerk.
    Es äußert sich so, dass meine Wlan-Verbindung zum Router zwar besteht, mir in den Netzwerkeinstellungen auch meine IP etc angezeigt wird, ich aber keine Internetseite öffnen kann. Es ist ebenfalls nicht möglich in der Situation auf den Router zuzugreifen (über IP Adresse). Deaktiviere ich das Wlan und aktiviere es sofort wieder, funktioniert wieder alles wie es soll.
    Meist funktioniert alles stundenlang gut und dann passiert es - ich denke - willkürlich. Es ist also nicht so, dass es nur passiert wenn ich ein Gerät anschließe oä.
    Bei anderen Geräten (MacBook Air der Freundin, iPhone, iPad) kommt dieses Fehlverhalten nicht vor.

    Ich nutze einen (wohl sehr unbeliebten) Router von Unitymedia (Connect Box). Zuerst konzentrierte sich meine Wut auch auf den, aber da die Probleme mit anderen Geräten nicht auftreten, scheint es wohl am MacBook zu liegen oder?
    Der Router funkt sowohl 2.4 als auch 5 Ghz (werden nicht getrennt, sondern als ein Netzwerk angezeigt).

    Betriebssystem ist Mojave (neustes Update ist drauf)

    Was ich bereits versucht habe:
    - feste IP am Router vergeben
    - Wlan Verbindung gelöscht und neu eingestellt
    - Wlan Frequenzen gewechselt
    - alle Hardware neu gestartet

    Kennt jemand vielleicht das Problem oder hat einen Tipp? Ich hoffe nicht, dass mein MacBook defekt ist aber Garantie ist natürlich noch drauf.

    Schon mal vielen Dank!
     
  2. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    4.298
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    780
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Lösung hab ich leider auch keine, aber haargenau das selbe Problem mit einer ATV 4K eines Freundes.
    Trotz bestehender Verbindung zum Router (alle Netzwerkdaten wie IP-Adresse etc. werden in den Einstellungen angezeigt)
    keine Verbindung zum Internet. Erst nach mehrmaligem harten ein- und ausschalten geht es wieder......

    Das Problem besteht erst seit dem letzten OS-Update...
     
  3. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.040
    Medien:
    18
    Zustimmungen:
    2.080
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Wenn dieses Problem "nicht vorhersagbar" oder sporadisch auftritt, kann man wohl einen echten Hardwaredefekt ausschließen - bleibt die Software…… (das kann ein unendliches Thema werden!).
    Ein Versuch das Problem einzugrenzen: Einen neuen User anlegen und mit diesem das Ganze erneut ausprobieren. Taucht das Problem dort nicht auf, liegt es definitv an den Einstellungen, irgendwelchen Erweiterungen, Firewalleinstellungen, little snitch… oder, oder, oder…
    Auch ganz gut: die Konsole bemühen und die Einträge dort anschauen (dazu ist es natürlich hilferich sich sofort beim Auftauchen des Problems die Zeit zu merken / notieren!
    Tritt dieses Problem schon länger auf, oder erst seitdem Update auf Mojave?
     
  4. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.040
    Medien:
    18
    Zustimmungen:
    2.080
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    @WeDoTheRest , ich hatte s etwas fast schon vermutet, aber es scheint bei weitem auch nicht alle User mit 10.14 zu betreffen… tja, Millionen Codezeilen auf jeden möglichen Fehler hin im voraus zu kontrollieren wird wohl nie mher und bei keinem Betriebssystem gelingen. Der "Fluch der Moderne".
     
  5. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    Erstmal vielen Dank für die Antwort. Mojave kam direkt drauf, als ich das MacBook gekauft habe (vor etwas über nem Monat). Min dem User könnte ich mal ausprobieren. Ist total ärgerlich. Habe das MacBook auch als neues MacBook eingerichtet (also nicht aus nem Backup hergestellt) und wenn dann bei einem so neuen Gerät direkt sowas passiert natürlich total ärgerlich. Worauf sollte ich bei der Konsole denn achten, wenn das Problem auftritt?
     
  6. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    4.298
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    780
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Irgendwann nervt es halt. Ist ja nicht das erste mal dass da mit Systemupdates was kaputtoptimiert wird.
    Bei jedem Systemupdate kann ich sicher sein dass unser Eduroam-Wlan an der Uni erst mal nicht mehr funktioniert.....
    Ich hab die Kiste mal neu aufgesetzt und hoffe das es nun besser geht.
    Ist halt saublöd wenn man einem Freund so was empfiehlt und einrichtet und dann ständig das Telefon klingelt....
    .... das geht nicht und wir wollen Fussball gucken......


    Frage an den TE: Was für einen Router verwendest Du?
     
  7. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    Ich nutze die ConnectBox von Unitymedia.
     
  8. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    4.298
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    780
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Die kenne ich leider nicht.
     
  9. NeoMac666

    NeoMac666 Mitglied

    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Hat mein MacBook auch ab und zu.
    Ich hab eine fritzbox von o2 und es ist nur das MacBook betroffen.
    iPhone, iPad und appleTV hatten das Problem zum Glück bisher noch nicht.
     
  10. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    gerade war es wieder kurz. In der Konsole wird ja einiges angezeigt. Kann eins hiervon was aussagen?

    Unknown device network ID

    Sandbox: fontd(358) deny(1) file-issue-extension target:/Network/Library class:com.apple.app-sandbox.read
    syscall_extension_issue failed: 1
     
  11. GOODRIDDANCE

    GOODRIDDANCE Mitglied

    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    20.06.2009
    ich habe das Problem auch an einem MB Pro 2015 und 2016. An meinem iMac von 2012 tritt das Verhalten nicht auf, der ist aber auch via Ethernet mt dem Router verbunden. Ich habe das Problem schon mindestens 3 Jahre. Tritt auch nach Routerwechsel (Fritzbox 7490 auf 7590) auf. Sehr nervig und wie bereits geschrieben völlig sporadisch. Mal klappt es eine. Tag ohne Probleme, mal hab ich die Abbrüche 3mal an einem Tag.
     
  12. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Die Antenne könnte ja etwas schlechter sein als bei den anderen Geräten und dennoch meist funktionieren. Diesbezüglich könnte vielleicht der Support helfen.
    Hast Du mal probiert, auf 5er Netz umzustellen ? Oftmals funken zu viele im 2,4er Netz.
     
  13. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    danke für den Hinweis. Habe jetzt das 2.4er Netz mal deaktiviert. In den letzten Tagen war das Problem doch sehr häufig (10-15 mal am tag). mal sehen ob es besser läuft, wenn nur das 5er aktiviert ist
     
  14. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Bei mir sind mehr als 10 Nachbarn im 2,4er aber keiner im 5er.
     
  15. ilusdg

    ilusdg Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.05.2018
    Hallo,

    das gleiche Problem hab ich auch. Das WLAN bricht bei meinem MacBook Pro 15" 2018 auch mehrmals am Tag ein. Der Rechner ist im 5GHz WLAN eingebucht. Signalstärke usw ist alles top. Allerdings bricht die Verbindung auf 13Mb/s ein. Kurz deaktivieren und aktivieren hilft kurzzeitig.
    Hab als WLAN Router ein Amplifi HD als Messe Netzwerk. Meine "Recherche" in verschiedenen Foren hat ergeben das es wohl ein Problem gibt mit dem WLAN Chipsatz und Qualcomm Chipsätzen in Routern. Die können die Verbindung nicht richtig aushandeln und regeln auf die Mindestgeschwindigkeit runter.
    Der Applesupport hat sich jetzt mehrmals Daten bei mir gezogen und ist da dran.
    Ich gehe von aus das es da Softwareseitig eine Lösung geben muss.
    Der Chipsatz ist meines Wissens in den MacBook Pros von 2018 und im iMac Pro verbaut. Bei den neuen Airs weiß ich es nicht.
    Sobald ich eine Rückmeldung habe sage ich Bescheid.
     
  16. Letiberto

    Letiberto Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.11.2018
    Danke für deine Rückmeldung. Ich wollte schon einen neuen Router kaufen, aber da sowohl die iPhones, das iPad (2017) und ein altes MacBook Air keine Probleme haben, scheint es doch eher am MacBook Pro zu liegen.
    Sag auf jeden Fall mal Bescheid, wenn du was hörst
     
  17. Sir Hannes

    Sir Hannes Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.07.2008
    Hi,

    ich schließe mich hier an mit der Problematik: MacBookPro 2014 Ende, Sierra, keine Updates in den letzten Wochen, trotzdem plötzlich keine Verbindungen mehr ins WLAN, das Symbol bleibt grau, mein Router wird aber angezeigt.
    Seit ein paar Tagen hilft nicht mal Neustart oder Router-Neustart. Wähle ich mein Netzwerk, kommt der Diagnose-Dialog und nach 30min des Daten-Sammelns habe ich zwar eine 200MB (!!!) Systemberichtdatei, aber es geht immer noch nicht.

    Interessant: HotSpot via iPhone6s geht nur, wenn über Ladekabel am Mac angeschlossen.

    Wie kann ich denn herausfinden, ob das WLAN am MBP technisch kaputt gegangen ist?

    Danke
     
  18. Monjy

    Monjy Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.12.2018
    Habe vorhin folgenden Thread erstellt der im Prinzip genau dieses Problem beschreibt:
    https://www.macuser.de/threads/wlan-mit-aussetzer-macbook-pro-mitte-2014.815299/

    @ Sir Hannes Das ist eine sehr gute Frage die mich auch sehr interessieren würde.
    Gefühlt handelt es sich um ein Hardwaredefekt. Nun schreibt ihr von 2-3 max 15 Abbrüche pro Tag.

    Bei mir sind es grade ca. 2-3 oder mehr pro Stunde :(

    Mich überrascht dass es noch keine Lösung gibt.
     
  19. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Mitglied

    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Mit Fritzbox läuft es nach Umstellung auf 5 GHz prima.
     
  20. Sir Hannes

    Sir Hannes Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    06.07.2008
    Hi,

    seit gestern geht es wieder. Ich habe nichts geändert, weder am Router noch am Mac. Schuß ins Knie, da ich hilflos bin.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...