WLAN Netgear Router - Internet langsam

Diskutiere das Thema WLAN Netgear Router - Internet langsam im Forum Netzwerk-Hardware

  1. H.Stony

    H.Stony Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    hab das problem, dass das internet (seiten in browser aufbauen) auf allen verbundenen computern (wlan oder ethernet-egal) extrem langsam ist. der download von großen dateien (auch http download) sind allerdings schnell (400kb/s für dsl).

    topologie:

    - DSL modem in Netgear WLAN router MR 614-v2 mit neuester firmware.
    - wlan router auf wan (internet) port verbunden mit modem
    - pc am ethernet
    - mac am wlan oder ethernet

    konfiguration am mr614: verwendung des "other" menüpunktes bei verbindung (laut auskunft des internet anbieters) und mit eingabe der korrekten login daten. login funktioniert ja auch.
    sonst sind die einstellungen eigentlich standard. hab auch keine content filter oder dergleichen aktiviert.

    was könnte das problem sein? hat jemand erfahrungen mit solchen geschwindigkeitsproblemen?

    lg
     
  2. H.Stony

    H.Stony Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    ach ja. mir fällt gerade ein, dass zwischen modem und router (wan port) ein straight through cable ist. kann das ein problem sein (Autoneogation??)

    die switch ports des routers zum pc sind natürlich auch straight through. aber da muss es ja passen.
     
  3. just.do.it

    just.do.it Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    13.08.2007
    Also soweit ich weiß ist das mit dem Kabel kein Problem. Du schreibst ja auch, daß du eine nDurchsatz bis zu 400kB/s hast. Das wäre mit einem defekten Kabel wohl nicht der Fall.

    Evtl. hast du ein Problem bei der Namensauflösung. Das kannst du mit dem Beelh nslookup <Rechnername> im Terminal mal testen. Da siehst du dann wie lange das dauert.

    Gruß
    Dirk
     
  4. H.Stony

    H.Stony Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    so. hab jetzt endlich weiter testen können.

    nslookup von macuser.de geht praktisch unverzögert.
    nslookup von google, apple, yahoo dauert eine ewigkeit.
    wenn ich die http abfrage im browser als IP sschreibe, erhalte ich die seite auch praktisch unverzögert.

    demnach muss es wohl was mit der DNS zu tun haben. Was könnte das sein? Hab jetzt auf dem macbook dhcp für adressen eingestellt und das DNS feld ist demnach leer. nslookup liefert als DNS adresse die adresse des routers.

    lg
     
  5. H.Stony

    H.Stony Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    hab jetzt manuell bei DNS server die DNS server von T-mobile eingegeben. so funktionierts. darf man einfach ihren DNS server benützen?
     
  6. H.Stony

    H.Stony Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    so hab jetzt den DNS vom provider erfahren. so gehts jettzt. ich frag mich jedoch immer noch warum der nicht automatisch an meine clients per dhcp weitergegeben wurde.
     
  7. Dr_Tee

    Dr_Tee Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    05.03.2007
    Hallo
    Ich hab jetzt ungefähr das gleiche Problem mit meinem MBP und dem Netgear Router. Wenn mein MBP mit dem W-Lan hier verbunden ist geht der Seitenaufbau zum Teil sehr langsam oder garnicht. Manchmal muss ich öfters auf den Link klicken damit die entsprechende Seite lädt. Ein Video auf youtube wird aber auch z.B. halb geladen und dann nicht weiter. Dann muss ich aktualisieren und dann lädt er es ganz. Und wenn ich WOW spielen möchte ist es teilweise garnicht möglich, da sich die anderen Spierler nicht mehr bewegen etc. . Das komische ist aber, dass es erst seit ein paar Wochen so istö. Davor war noch alles ok.
    Könnte es dasselbe Problem sein? Ich biin durch den Lösungsvorschlag aber leider nicht ganz durchgestiegen. :)
     
  8. derFlo72

    derFlo72 Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Bei mir ist es der etgear WGR614.v4 und das Problem hab ich NUR mit dem Macbook Pro über Wlan.....alle anderen Rechner sind schneller und mit Lan gehts auch auf dem Macbook Pro ab.....ich schätze langsam, dass es eine Inkompabiltät zwischen dem Netgear Router und dem neuen Wlan Adapter im MBP ist (Update ist drauf, Router Firmware aktuell)

    Viele Grüße
    Flo


    -ti- wird zur Inkompabilität nachgereicht..;)
     
  9. Dr_Tee

    Dr_Tee Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    05.03.2007
    Ja hier ist es auch so. Nur das MBP hat Probleme. Aber halt wie gesagt auch erst seit kurzem. Davor gings ohne Probleme. Ich weiß leider nicht ob der Zeitpunkt passt mit den Airport.Update.
    Alo am Empfang kann es nicht liegen. Ich kann auch genau daneben sitzen und es geht nicht. Hab auch mal die Kanäle gewechselt - auch kein Erfolg.
     
  10. derFlo72

    derFlo72 Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Hab jetz eben auch mal die DNS Adressen von T-Online manuell eingegeben, nachdem ich dem Herrn Gravis heute morgen mein Problem geschildert habe. Da er ja das Wlan Modul vor 3 Wochen getestet hatte, hat er das erstmal ausgeschlossen, Router konnte man auch ausschliessen (gegen identischen getauscht), alle anderen Gimmicks wie Verschlüsselung, Mac Filterung, Kanalwahl etc. hatteich ja ausgiebig getestet, und somit tippte er auch auf die Namensauflösung der DNS Server Adresse. Sonst hab ich DHCP eingestellt und kann zum ersten mal seit Wochen normal surfen. Wenn das jetzt wirklich der Fehler ist, frag ich mich, warum der vorher nicht auch bei den beiden Thinkpads bzw. nicht über LAN aufgetreten ist.
    Denn da wird ja auch ne Adresse über DHCP bzw. DNS Server zugewiesen.

    Zu Hause hab ich das Prob. mit dem gleichen MAcbook ja auch nicht gehabt, bei identischem Router und identischen Einstellungen, allerdings ALICE als ISP. Scheint also ein T-Online / Mac spezifisches Problem darzustellen.

    Mal sehen, ob's jetzt weiter so Problemlos läuft.


    Viele Grüße
    Flo
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...