1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wlan - Nachbar funkt dazwischen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von LivTyler, 22.05.2004.

  1. LivTyler

    LivTyler Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe einen DSL Anschluß am D-Link 624. Mein Powerbook läuft damit einwandfrei. Mein Mitbewohner surft mit seinem G4 und Airport-Karte 2 Etagen höher mit. Nun hat der Nachbar vom Nebenhaus anscheinend gleich neben seiner Wand einen AP aufgestellt. Seitdem gibt es oben trotz nach wie vor 75% Airport-Leistung keinen Internetzugang mehr. Wir funken auf Kanal 1 bzw jetzt testweise 6, der Nachbar auf 11. Mein Mitbewohner kann zwar jetzt im ungesicherten neuen Netzwerk mitsurfen, das verschwindet aber von Zeit zu Zeit. Hat jemand einen Tip wie wir oben wieder unser Netz nutzen können?
    Danke
    Gruß aus Kölle
    Liv
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Den Stecker beim Nachbarn ziehen :D
    Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen. Das mit dem Channel Hopping hätte ich dir jetzt vorgeschlagen, aber das habt ihr ja schon getestet. Inwiefern meinst du verschwinden? Hast du Probleme dich da einzubuchen oder ist es gar nicht aufzufinden?

    Horror
     
  3. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann dir leider nicht mit deiner Frage helfen, hätte aber selber eine.

    Dein Mitbewohner surft zwei Stockwerke höher mit? Habt ihr da irgendeine spezielle Konfiguration gebraucht ("Richtfunk - Antenne") oder reicht die Sendeleistung des Routers aus. Welche Mauern habt ihr?

    Habe mit meiner Wohnung die gleiche Situation. Mein Bruder wohnt zwei Etagen über mir.

    mfg

    Christian
     
  4. LivTyler

    LivTyler Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Inwiefern meinst du verschwinden? Hast du Probleme dich da einzubuchen oder ist es gar nicht aufzufinden?

    Beim Nachbar-Netzwerk bricht immer mal wieder die Verbindung zusammen, dann wird es auch nicht angezeigt, kurz darauf ist es meistens wieder da.

    Wir arbeiten ohne Richtantenne oder sonstiges Zubehör. Da wir Holzdecken haben (Altbau) ist 2 Etagen höher genau drüber voller Empfang. Im Zimmer daneben hinter einer ca. 40cm dicken Steinwand kommen immer noch ca. 75 % an. Bisher hat das tadelos funktioniert. Oben waren Downloads mit 110 kbit möglich.

    Liv
     
  5. LivTyler

    LivTyler Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es durch Wände gehen soll, dann möglichst rechtwinkelig. Je spitzer der Winkel, desto größer der Weg durch die Wand. Wenn Du nach oben durch eine seitliche Wand mußt, stell deinen AP möglichst weit weg von der Wand.

    Liv
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    In einem Gebiet kann man nur auf Kanal 1,6 und 11 Senden. Mehr geht halt nicht. Endweder ihr einigt euch auf Frequenzen, oder einer (oder mehrere) schauen in die Röhre....
     
  7. LivTyler

    LivTyler Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
     


    Wie gesagt, der Nachbar strahlt auf 11, wir ursprünglich auf 1, jetzt 6. Von daher sollte es eigentlich keine Kollisionen geben.

    Liv
     
  8. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    Guten Morgen!

    Versuche doch mal den MacAdressen-Filter auf deinem DLINK zu benutzen.
    Oder evtl. beim Nachbarn den Filter aktivieren. Vielleicht bringts was?!

    Gruß vom

    McGyver
     
  9. THE LoW

    THE LoW MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Tja... du könntest ja mal Bert vorbeischicken - denn Bert klärt

    [​IMG]

    ;)

    nein, ernsthaft: Kann es sein, dass du und dein Nachbar die gleiche SSID (default, dlink oder so? ) verwenden? Dann kann es nämlich gut sein, dass der G4 Roaming versucht (also versucht, sich wegen besserem Empfang beim Nachbarn einzubuchen).
     
  10. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    28
    Jup, dass mit den MAC Adressen könnte etwas bringen.
    Falls das nicht geht, schaut mal, ob ihr denselben IP
    Adressbereich nutzt. Wenn ja, den auch mal wechseln.


    kermit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen