WLAN: Mit MacMini, D-Link DWL-122, T-Sinus 154 DSL und Siemens ADSL E-010-I ins Netz?

  1. Zak1989

    Zak1989 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits!

    Folgende Problematik:

    Mac Mini (OS X 10.3.9) ist an einem USB-Port ausgestattet mit dem D-Link DWL-122 WLAN-Adapter (neuester Treiber 1.47).

    Als Router dient der T-Sinus 154 DSL von der Telekom. In dieser Konfiguration hat der Internetzugang bislang problemlos funktioniert.

    Jetzt kam der Umstieg auf Alice-DSL, mit dem das routerinterne Modem nicht mehr aufs Netz zugreifen kann.

    Also liegt das von Alice mitgelieferte Modem Siemens ADSL E-010-I jetzt am Netzwerkhub des T-Sinus 154 DSL. Netzwerk und Internet funktionierten so auch wunderbar mit meinem PC, mit der Konfiguration des Mac habe ich aber bislang keinen Erfolg.

    PPPoE ist korrekt konfiguriert, ebenso Ethernet (en) und WLAN-Einstellungen des DWL-122.

    Der DWL-122 hat Verbindung zum WLAN-Netz, Zugriff auf den Router via Browser (Firefox, Safari) ist aber nicht möglich, auch der Zugang zum Internet funktioniert nicht.

    Wie kann ich also dem Mac Mini beibringen, via D-Link-Adapter auf den T-Sinus-Router und dann via dort angeschlossenem Siemens-DSL-Modem auf das Internet zuzugreifen? Welche Einstellungen müsste ich wo ändern?

    Besten Dank schon einmal.

    Gruß,
    Zak
     
    Zak1989, 10.02.2006
  2. Smurf511

    Smurf511MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Du hast das böse Wort gesagt "DWL 122", solange das DIng im Spiel ist, traue ich keiner Verbindung, egal welcher !

    Und wenn ich mir Deine Angaben so durchlese und -denke, hast Du doch den Weg Mac->Router nicht geändert, sondern eben nur dem Router ein neues Modem gegeben, oder ? Wenn Du nun aber nicht mehr auf den Router zugreifen kannst, liegt hier wohl das Problem. Hast DU etwas PPoE beim Mac aktiviert ? Wenn ja, warum ???

    fragt sich der Smurf
     
    Smurf511, 10.02.2006
  3. zuecho77

    zuecho77MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    10
    also cin nutze den D-Link dwl an meinem iMac g3 mit tiger 10.4.4 und bei mir funzt alles ohne probleme. ok, fast alles, ich muss die verbindung manuell aufbauen, aber das stört mich nicht.
    ich habe den treiber installiert, den mac neu gestartet und dann den adapter eingesteckt. muss dazu sagen das bei mir alles auf dhcp steht. hab dann im router, ich hab die fritzbox phone, bei den wlan einstellungen die mac adresse des d-link akzeptiert und in den systemeinstellungen unter sonstige das netzwerk angeklickt und auf connect gedrückt. das wars.
     
    zuecho77, 10.02.2006
  4. Smurf511

    Smurf511MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Hallo Zak,

    wie im ersten Post schon hingewiesen, ersetzt Du ja nur das Modem, das heisst, das der Router weiterhin die Einwahl etc. vornehmen sollte...

    Wenn Du natürlich, wovon ich leider ausgehe, nun einfach den PC eine PPPoE-Verbindung aufmachen lässt, brauchst Du ja den Router garnicht in seiner Grundfunktion.

    Also nimm Dir ein Blatt, male Dir das nochmal logisch auf und finde Deinen Fehler...

    ...rät Dir der Smurf
     
    Smurf511, 10.02.2006
  5. Ralph Christian

    Ralph ChristianMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    WLAN Modem

    Hallo!
    Ich möchte mir erstmalig einen DSL-Anschluss und WLAN zur Verbindung mit meinem PowerBook G4 zulegen, habe keinerlei Erfahrung damit. Welchen Anbieter empfehlt ihr, welches Modem, damit alles gut klappt!
    Vielen Dank!!
     
    Ralph Christian, 12.02.2006
  6. Tuxer

    TuxerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe hier einen Netgear Router und eine Airport Express Station die als Bridge fungiert. Funktioniert seit einem Jahr ohne Probleme :D

    Gruß
    Tuxer
     
    Tuxer, 12.02.2006
  7. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Derzeit bin ich bei Versatel (seit Oktober). Bisher keine Probleme, also viel weniger Ärger als bei der Telekom.
    Billig sind sie auch. Wie gut der Support ist, weiß ich nicht, ich hab ihn noch nicht gebraucht.

    Passender Router: Selber bauen, oder einen gescheiten Homerouter nehmen (z.B. Asus WL-500g deluxe, Linksys, Fritzbox), und natürlich mit alternativer Firmware betreiben, z.B. http://openwrt.org

    Modem kannst jedes beliebige nehmen (also natürlich mit Ethernet-Anschluß) - ist ja nur ein Medienkonverter.
     
    Incoming1983, 12.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLAN MacMini Link
  1. Herzi53
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    903
    Herzi53
    27.12.2010
  2. ElmoS04
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    356
    ElmoS04
    09.12.2009
  3. cashmen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    374
  4. DrZulo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.218
  5. resonaut
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    500
    cusquito
    01.12.2007