WLan Lösung für Modelle ohne AirPort

Schlagworte:
  1. PDM

    PDM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Bei meiner Lösungssuche für WLan-Einsatz für meinen alten G5 in weiter Entfernung vom Router
    mit einer AirPort Karte ( Thema siehe hier ) habe ich jetzt eine bessere Lösung gefunden.

    Per AirPort-Karte ( nachgerüstet € 1,00 Ebay ) und einem Fritz Repeater ( 310 ) in einem Meter Abstand ( ohne die Antenne für den G5 ) funktioniert die Verbindung, aber sie ist nicht optimal.

    Ich habe mir jetzt einen Fritz Repeater 450E mit Lan Anschluss gekauft. Mac mit dem Repeater per Kabel verbunden und Ethernet Verbindung eingerichtet.

    Optimale und stabile Verbindung ;)
     
  2. Salem30

    Salem30 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    49
    ...wenn du eine nicht mehr benötigte Fritzbox hättest, hättest auch diese als Repater nutzen können. 2. Fritzbox als Repaeter anrichten und via LAN zum G5. Da fast alle Fritzboxen 2 bis 4 LAN Ports haben, hättest sogar noch einen 2 bzw 4 Port Switch.
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.717
    Zustimmungen:
    574
    Diese (und ähnliche) "Antenne(n)" gibt es aber schon noch zu kaufen..
    Das erhöht die Reichweite dann schon drastisch. Ganz ohne Repeater.
     
  4. danicatalos

    danicatalos MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    41
    Für PCI PowerMac G5 gibt es zudem sau günstige PCI-WLAN Karten mit Broadcom Chip die oob als Airport Extreme Karten erkannt werden. Hatte ich jahrelang in meinem G4 MDD FW400 bevor ich das Modell mit FW800 bekam, in dem eine orig. Airport Extreme reinpasst. In meinem G5 Quad mit PCI-E habe ich eine orig. Airport Extreme Mini-PCI-E in einem Mini-PCI-E zu PCI-E Adapter. Funktioniert ebenfalls tadellos.
     
  5. PDM

    PDM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    5
    Der Repeater hat den Vorteil, das man ihn überall für jeden beliebigen Computer nutzen kann. Klar gibt es weitere Möglichkeiten. Ich bin mit meiner Lösung sehr zufrieden.
     
  6. HaddeMac

    HaddeMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    63
    Ich hatte das mal so gelöst, wenn man eine LAN Verbindung haben will: Hatte mir zwei Stecker geholt mit LAN Anschluss. Die eine hatte ich in Nähe vom Router platziert und mit einem LAN Kabel verbunden, die andere in einem x-beliebigen Raum an die Steckdose und dann per LAN mit dem Rechner verbunden. Wunderbare stabile Verbindung und sehr einfach zu handhaben.
     

Diese Seite empfehlen